* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum *

Ägypten - Gestern und heute - Neues aus Kairo

saamunra - Mi 31 Dez, 2014 17:22
Titel: Neues aus Kairo
Frisch aus Kairo zurück möchte ich ein paar Eindrücke schildern.
Ich hab in einem Gasthaus gegenüber dem Plateau von Giza gewohnt. (Bericht kommt noch) Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, mit den Pyramiden aufzustehen und abends den Sonnenuntergang auf der Terrasse bei einem Glas Stella zu genießen. Auf dem Plateau gibt es eigentlich nix Neues. Die ägyptischen Versprechen nach Öffnung des Sphinx-Tempel sowie neuer Beamtengräber haben sich wieder mal nicht erfüllt. Alle drei Pyramiden sind offen, die von Cheops natürlich mit personellen und zeitlichen Einschränkungen. Von den Königinnenpyramiden sind die beiden äußeren offen. An Gräbern sind nur die üblichen offen, Qar und Idu sowie die Mastaba von Meresanch. (Preise kommen noch)
In Sakkara ist das Serapeum wunderbar restauriert. Von den Gräbern des Neuen Reich sind 4 Gräber offen. Besonders hat mit die wunderbare Grabkammer des Maja gefallen.
In Dahschur gibt es keinen neuen Öffnungen. Die Polizei hat die Sicherheit nach Osten hin zum Fruchtland verschärft und fährt besonders bei der Knickpyramide Streife.
In Memphis sind die Reste des Ptahtempel mit einer hohen Mauer umgeben worden. Vielleicht ein Versuch der Bewahrung bis zu einer irgendwann Restaurierung.
Die Pyramidenreste des Djedjefre in Abu Roasch sind gut freigelegt und sogar eine Ahnung des Pyramidentempels ist zu sehen.
Der Tourismus läuft wieder ganz gut. Das Ägyptische Museum war super voll. Es gibt jetzt sogar ein Freiluftrestaurant an der Westseite. Der Tahrirplatz ist jetzt fast fertig. Das unterirdische Parkhaus ist in Betrieb, der Platz teilweise mit Rasen begrünt. Dazu noch kleine Bolzplätze. Die Metrostation Sadat war geschlossen. Es kann mit der Parlamentswahl am Sonntag zu tun gehabt haben oder auch allgemein wegen möglichen Unruhen. Ein starkes Polizeiaufgebot stand gleich neben dem Museum in Bereitschaft.
Der restaurierte Hauptweg im islamischen Viertel wirkt schon wieder etwas runtergekommen. Viel ist kaputt gegangen, Pflaster, Lampen, Ausschilderung.
Der Obeliskenpark auf Gezira ist offen, hat aber kein Restaurant mehr. Daneben zur Oper hin gibt es den größeren Palmenpark mit gutem Kaffee.
Noch zum Thema allgemeiner Sicherheit. Ich füllte mich sehr sicher in Kairo, keine negativen Erlebnisse. Wurde kaum angequatscht und bin auch abends unterwegs gewesen. Frauen sollten natürlich möglichst nicht alleine unterwegs sein. Hab mehrfach gesehen wie Frauen angepöbelt oder angetatscht wurden. Meist von pubertierenden Jugendlichen. Eine junge Ägypterin hat den Griff nach ihrem Po mit einer schallenden Ohrfeige beantwortet.
Ich werde im nächsten Jahr noch ein paar Fotos reinsetzen.
Guten Rutsch!
saamunra - Do 01 Jan, 2015 13:34
Titel:
Am Anfang war Giza...

Sonnenaufgang am Plateau von Giza:
Image

Und auch der Sonnenuntergang ist toll:
Image

Cleopatra beim Fotoshooting:
Image

Ein schönes neues Informationsschild:
Image

Der Amenhotep´2-Tempel wird eifrig restauriert:
Image

Sogar ein Siteseeing-Bus fährt jetzt:
Image

Die 2. Bootsgrube wird Stück für Stück geleert und die Hölzer gleich aufbereitet:
Image
Meretaton - Do 01 Jan, 2015 13:42
Titel:
Wunderschöne Bilder Very Happy
Kaaper - Do 01 Jan, 2015 15:50
Titel:
Salam!
Ich möchte mich auch für die schönen Bilder bedanken!
Das macht wirklich Lust auf Kairo nach nun schon 4 Jahren
Abstinenz!Mal sehen,ob ich Birgit überredet bekomme!
Danke nochmal an Sam.
Gruss Kaaper&Birgit Cool
PS.Alles Gute Euch Allen zum neuen Jahr!
saamunra - Do 01 Jan, 2015 16:08
Titel:
Vielen Dank!
Auch allen ein wunderschönes und interessantes Jahr 2015!

nun Sakkara...
Irgendwie hab ich ein ungutes Gefühl bei der Restaurierung der Djoser-Pyramide.
Der Sand auf den Stufen hat das Bauwerk Jahrtausende beschützt.
Nun ist er weg und die Stufen liegen frei dem Wetter ausgesetzt:
Image


Tolle Beschilderung der Gräber aus dem Neuen Reich:
Image

Die goldene Grabkammer des Maja ist herrlich:
Image

Die Stimmung im Serapeum ist unglaublich:
Image

Wer hat gewusst, daß der Sarkophag des Teti in seiner Pyramide von innen beschriftet ist?
Image
Stele - Do 01 Jan, 2015 18:08
Titel:
Hallo Saamunra,

erstmal ein Gesundes neues Jahr mit viel Glück, Reisefreude und natürlich
Gesundheit.
Klasse Bilder, ja vor 5 Jahren schrieb ich in mein Reisetagebuch" Tschüss Ägypten bis in 5 Jahren mal. . . " Damals wusste ich noch nicht was ein paar Monate später alles im Land am Nil passiert. . . . Auf alle Fälle sind im Oktober die 5 Jahre um . . . Smile

Deine Bilder machen mir auch etwas mehr Lust auf Ägypten, wenn es in der Welt nicht noch andere schööööne Dinge zu bestaunen gebe.

Vielen Dank fürs zeigen, vor allem die letzten drei sind sehr interessant. Ich würde mich freuen wenn ich noch mehr zu sehen bekommen, Bitte!!

Viele Grüße Imichet

Und weil ich grad dabei bin auch allen anderen Bekannten und Unbekannten hier im Forum alles Gute für 2015!!!!!
saamunra - Do 01 Jan, 2015 19:37
Titel:
Hallo Stele, deiner Bitte komme ich doch gerne nach.

Zum Schluss noch buntes...
Wenn überall so unverkrampft mit Weihnachten umgegangen würde wie in Ägypten:
Image

In diesem Cafe steht links as-Sisi in Felduniform, rechts daneben der Weihnachtsmann unter der ägyptischen Flagge:
Image

Die Baustelle des Grand Museum. Als ich den Fotoapperat zückte, murmelte der Taxifahrer "Hawass Pyramide". Ist das schon der Name für dieses gewaltige Bauwerk? Es sprengt wirklich alle Dimensionen. Ich schätze, die Hälfte ist im Rohbau fertig. Und wie bei jeder Pyramide - nach oben werden die Steine weniger. Smile
Image

Das Grab von Johann Ludwig Burkhardt genannt Scheich Ibrahim auf dem islamischen Friedhof nördlich der Stadtmauer:
Image

Und er rollt immer noch:
Image

Dank an die Admins für das wirklich gute und einfache Fotoprogramm.
Meretaton - Do 01 Jan, 2015 20:09
Titel:
Hawass Pyramide Grins Wundern würde mich nichts mehr Rolling Eyes
wüstenblume - Do 01 Jan, 2015 21:01
Titel:
Hallo saamunra,

danke für die eindrucksvollen Fotos. Smile

Sie wirken so "lebendig", man möchte am liebsten sofort dorthin Wink
Besonders das Foto vom "Serapeum" hat mich auch sehr beeindruckt.


Für dich und alle hier im Forum, ein gutes neues Jahr !

Viele Grüße
Wüstenblume
Daniel Jackson - Fr 02 Jan, 2015 00:05
Titel:
War in Giseh der Hof der Sphinx wie angekündigt offen? Konnte man also direkt heran? Das würde mich sehr kurzfristig interessieren. Wink
Hanne - Fr 02 Jan, 2015 03:49
Titel:
Hallo Saamunra,
Danke für die tollen Fotos,wünsche dir und allen hier ein frohes Neues Jahr.
Muß auch unbedingt wieder nach Kairo.
Lieben Gruß
Hanne
saamunra - Fr 02 Jan, 2015 09:12
Titel:
Hallo Daniel,
über Öffnungen hatte ich oben zuerst geschrieben.
"Die ägyptischen Versprechen nach Öffnung des Sphinx-Tempel sowie neuer Beamtengräber haben sich wieder mal nicht erfüllt."
Auch der Hof der Sphinx ist dann natürlich nicht erreichbar.
Daniel Jackson - Fr 02 Jan, 2015 09:17
Titel:
Danke für die Info, hatte so etwas befürchtet.
mirena - Fr 02 Jan, 2015 14:16
Titel:
auch von mir vielen Dank für die aktuellen Fotos aus der Kairoer Umgebung.
Das Stufenpyramiden-Bild lässt ja Schlimmes befürchten. Wie lange kann die wohl noch in die Zukünft hinüber gerettet werden?
Aga - Sa 03 Jan, 2015 17:57
Titel:
Toller Bericht und schöne Fotos DANKE!
NICO - Mo 05 Jan, 2015 19:41
Titel:
Forscher entdecken Grabmal unbekannter Königin südlich von Kairo

Zitat:
Tschechische Wissenschaftler haben in Ägypten das Grab einer bisher unbekannten Königin entdeckt. Es soll sich um Khentakawes III. handeln, Frau von Pharao Raneferef, meldete die ägyptische Staatszeitung „Al-Ahram“ am Montag unter Berufung auf den ägyptischen Antikenminister Mamdu al-Damati.


http://www.sz-online.de/nachrichten/wissen/forscher-entdecken-grabmal-unbekannter-koenigin-suedlich-von-kairo-3007734.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/archaeologie-in-aegypten-grab-von-koenigin-khentakawess-entdeckt-a-1011222.html
Daniel Jackson - Mo 05 Jan, 2015 20:16
Titel:
Ich bin aus Kairo zurück. Obwohl ich kaum Sightseeing gemacht habe, möchte ich doch kurz berichten.

Sicherheitslage:
Zwar gibt es nach wie vor Nachrichten über kleinere Bomben, die hier und da gefunden werden oder auch teils explodieren. Aber von dieser Bedrohung im Hintergrund merkt man selbst erstmal nichts, solange man nicht gerade zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Im Straßenbild ist die Lage wieder sehr entspannt, man kann auch mitten in der Nacht unterwegs sein. Die Situation hat sich nach meiner Beobachtung her wieder so stabilisiert, dass man unbesorgt herumlaufen kann. Das bestätigen auch meine Freunde vor Ort. Natürlich muss man nach wie vor nicht Goldbehangen allein durch dunkle Gassen gehen, aber für die touristisch interessanten Bereiche liegt wieder alles im grünen Bereich, soweit ich das beurteilen kann. Demonstrationen o.ä. gibt es überhaupt nicht mehr.
Fazit: Aus meiner Sicht spricht nichts mehr gegen einen Urlaub in Kairo. Man muss sich nur des abstrakt erhöhten Risikos bewusst sein, dass es ab und an kleine (handgemachte) Bomben gibt - allerdings bislang nicht an touristischen Zielen; wohl aber in der Metro.

Die allgemeine Lage:
… kann ich nicht so recht beurteilen, dafür war ich nicht lange genug dort und kam nicht genug herum. Mir fiel aber auf, dass sämtliche politische Themen völlig aus den Minibussen/Metro/Öffentlichen Raum verschwunden sind. Man mag das auf verschiedene Gründe zurückführen können. Es fühlte sich für mich fast an wie unter Mubarak.
Besondere Stimmung gegen Ausländer o.ä. habe ich nicht mitbekommen. Im Gegenteil, es gab keinerlei unangenehme Situationen in den Straßen. Ich hatte das Gefühl, dass die Menschen mehr mit sich selbst beschäftigt sind oder sich aus anderen Gründen vor Pöbeleien oder Kommentierungen / nervigem Angequatsche zurückhalten. Es mag daran liegen, dass die Polizei wieder sehr präsent ist und man sich derzeit lieber nicht mit ihr anlegen möchte. Wie in alten Tagen, möchte ich beinahe meinen.
Nach wie vor sind alle Einrichtungen der Sicherheitskräfte extrem befestigt und bewacht. Auch die Metrostation Sadat (Tahrir) ist nach wie vor geschlossen - auch ein Umsteigen war nicht möglich. Man kann daran sehen, dass die Regierung meint, die Lage noch nicht vollends im Griff zu haben (oder aber kein unnötiges Risiko eingehen will).

Touristen:
Das Flugzeug auf dem Hinflug war zu rund ⅓ mit Ausländern besetzt, der Rest Ägypter. Auf dem Rückweg ähnlich. Am Flughafen Kairo waren wieder größere Mengen von Ausländern zu sehen. Im Hotel waren rund ⅓ der Zimmer belegt - das ist noch nicht gut für die Hauptsaison zwischen Weihnachten und Neujahr (normalerweise ausgebucht), aber ein deutlich spürbarer Anstieg der Touristenzahlen im Vergleich zu den letzten Monaten seit Sommer 2013 (im Schnitt 3-5 Hotelbewohner). Auf der Zitadelle waren deutlich erkennbare Touristenströme unterwegs. Kein Vergleich zu früheren Zeiten, aber deutlich mehr, als ein paar vereinzelte Figuren hier und dort.
Fazit: Der Tourismus in Kairo zieht langsam wieder an.

Fotos:
Ich habe vorsichtshalber davon abgesehen, in der Stadt selbst mit Fotoapparat Bilder zu machen. Auch mit dem Handy war ich sehr zurückhaltend. Man muss es nicht darauf anlegen, denke ich und erinnere mich an den "Fall AlexWS". Man muss mal abwarten, wie sich die Lage weiter entwickelt. Weiterhin gilt aber, auf gar keinen Fall Fotos von Militär- oder Polizeieinrichtungen zu machen. Auch öffentliche Gebäude / Metro / Bahnhöfe / Brücken etc. sollte man lieber nicht fotografieren. An Sehenswürdigkeiten aber wohl kein Problem.

Ein Wort zu Mittelägypten:
Ich war selbst nicht dort. Eine Bekannte von mir, deren Familie aus dem Gouvernement Minia kommt, hält einen Besuch von Touristen wieder für möglich. Sie sieht - im Gegensatz zu früheren Aussagen - z.Zt. wieder eine Sicherheitslage, die ok sei. Mittelägypten war ja immer etwas speziell, von daher ist natürlich weiterhin besondere Vorsicht angebracht. Aber ihrer Aussage nach kann man es wieder wagen. Es muss ja nicht gleich die Rucksackreise fernab offizieller Tourismus-Sehenswürdigkeiten sein - füge ich als vorsichtigen Kommentar hinzu.

Preise / Geld:
… kommen wie immer im gesonderten Thema. Da sich das Pfund wieder etwas stabilisiert hat, liegt der Wechselkurs für uns wieder deutlich schlechter als in den letzten Monaten. Das ist anders herum aber auch gut, weil es die Preissteigerungen von Alltagsprodukten wohl bremst. Seit dem Sommer konnte ich keinen Unterschied feststellen - einschränkend sei aber festgehalten, dass meine Produktpalette natürlich überhaupt nicht derjenigen einer ägyptischen Familie entspricht.
NICO - Di 06 Jan, 2015 19:30
Titel:
Legendärer Aufweg zur Cheopspyramide entdeckt

Bei einer ungenehmigten Grabung in seinem Hinterhof hat ein Anwohner des Dorfes El Haraneya in der Nähe des Pyramidenplateaus von Gizeh einen bislang unbekannten unterirdischen Tunnel als Teil des einstigen Aufwegs zur sogenannten Großen Pyramide entdeckt.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2015/01/legendarer-aufweg-zur-cheopspyramide.html

http://gate.ahram.org.eg/UI/Front/Inner.aspx?NewsContentID=579717
NICO - So 05 Apr, 2015 12:54
Titel:
Zitat:
Totenstadt Sakkara Archäologen entdecken über 4000 Jahre alte Wandmalereien

Französische Archäologen haben auf dem Pyramiden-Areal von Sakkara in Ägypten die Gräber zweier Priester aus der 6. Dynastie (ca. 2318-2168 v. Chr.) freigelegt. Die gut erhaltenen Grabkammern enthalten Wandmalereien von ungewöhnlicher Farbfrische, wie das Portal „ahram.org“ unter Berufung auf das Ministerium für Altertümer berichtete.

http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/totenstadt-sakkara-in-aegypten-archaeologen-entdecken-ueber-4000-jahre-alte-wandmalereien_id_4589392.html

http://www.krone.at/Wissen/Archaeologen_legen_Priestergraeber_mit_Fresken_frei-Fund_in_Aegypten-Story-446755
NICO - Sa 18 Apr, 2015 12:19
Titel:
Zitat:
Überraschender Fund in Kairo
Archäologen entdecken Königsstatue und Götter-Reliefs zwischen Müllbergen


Nilgott zwischen Müllbergen: Eigentlich hatten die Archäologen im Nordwesten Kairos nach den Mauern eines verschollenen Tempels gesucht. Doch stattdessen förderten sie Überraschendes ans Tageslicht: Zwischen Müllbergen und illegalen Häusern fanden sie eine große Königsstatue aus Rosengranit und sieben rund 2.400 Jahre alte Reliefs einer Nilgott-Prozession. Ein absoluter Glücksfall, wie die Forscher berichten.

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18779-2015-04-17.html

https://idw-online.de/de/news629427

https://mopo24.de/nachrichten/leipzig-universitaet-aegypten-artefakt-6276
NICO - Di 21 Apr, 2015 19:45
Titel:
Lehmziegeln Grab aus der dritten Dynastie ( König Kha-Ba )
in Quwesna/ Nildelta entdeckt:

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/128164/Heritage/Ancient-Egypt/The-first-tomb-of-King-KhaBa-discovered-in-the-Nil.aspx
Daniel Jackson - Sa 25 Apr, 2015 17:22
Titel:
Tanzperformance im Kaufhaus Sednaoui, schön anzuschauen.

http://tvthek.orf.at/program/heute-mittag/4660089/heute-mittag/9644301/Tanzperformance-in-Kairo/9644346

Das Sednaoui ist übrigens an den Ezbekeya-Gärten in Downtown Kairo.
Daniel Jackson - So 03 Mai, 2015 15:43
Titel:
In der islamischen Altstadt ist die blaue Moschee nach Renovierung wieder geöffnet worden. (Fotos der Zeremonie)

http://www.el-balad.com/1515542
bint_hathor - Fr 15 Mai, 2015 11:36
Titel:
Der Link zu der Tanz-Performance geht leider nicht mehr. War es das?

LG, bint_hathor
Isis - Fr 15 Mai, 2015 17:42
Titel:
salam

ja der war das nur dass eben bei ORF etwas mehr interview dabei war.

ma salama

... isis ....
NICO - Di 27 Okt, 2015 19:14
Titel:
Neues zum Fund in Heliopolis von April

( Beitrag weiter oben Wink )

Zitat:
Grabungen an der Mitte der Welt – Leipziger findet Außergewöhnliches
Ein Ausgrabungsteam hat in Kairo außergewöhnliche Funde gemacht. Zum ersten Mal konnte eine komplette Gebäudeeinheit im Tempelkomplex von Heliopolis lokalisiert werden. Damit geben die Forscher um den Leipziger Ägyptologen Dietrich Raue der gefährdeten Grabungsstelle etwas mehr Zeit.


Leipzig. Einem internationalen Forschungsteam um den Leipziger Ägyptologen Dr. Dietrich Raue ist es in einer Rettungsgrabung zum ersten Mal gelungen eine komplette Gebäudeeinheit im Tempelbezirk von Heliopolis in Kairo zu lokalisieren. Die Universität Leipzig teilte mit, dass die Grabung der Forscher ein großer Erfolg war: Sie gewannen für die gefährdete Grabungsstelle mehr Zeit, denn die Funde, die sie machten, sind außergewöhnlich.

http://www.lvz.de/Leipzig/Bildung/Grabungen-an-der-Mitte-der-Welt-Leipziger-findet-Aussergewoehnliches


Zitat:
Internationales Forscherteam will die Pyramiden scannen
Suche nach verborgenen Hohlräumen im Inneren von vier Pyramiden läuft bis Ende 2016


Kairo – Ägyptische Wissenschafter wollen in Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen die großen Pyramiden auf ihr Inneres untersuchen und in den antiken Stätten nach womöglich verborgenen Hohlräumen und Kammern forschen. Moderne Infrarottechnologie und hoch entwickelte Detektoren sollen es dem Team aus Frankreich, Kanada und Japan erlauben, die Pyramiden zu "scannen" und dabei einige Meter unter die Oberfläche vorzudringen.

http://derstandard.at/2000024496590/Internationales-Forscherteam-will-die-Pyramiden-scannen
NICO - Di 10 Nov, 2015 19:11
Titel:
Zitat:
Neue Spuren zu Grabkammern
Seit Ende Oktober untersuchen Forscher vier Pyramiden mit modernster Infrarottechnik. Erste Ergebnisse lassen bisher unentdeckte Hohlräume vermuten.


http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/pyramiden-in-aegypten-neue-spuren-zu-grabkammern/12567134.html

http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/mission-pyramiden-scan-forscher-entdecken-anomalie-in-der-cheops-pyramide_id_5075736.html

http://derstandard.at/2000025427003/Pyramiden-Durchleuchtung-stoesst-auf-thermische-Anomalien
saamunra - Di 08 Dez, 2015 11:13
Titel:
Hat jemand schon Infos, ob der Antikenminister sein Versprechen wahr gemacht hat, daß fotografieren im Dezember im Nationalmuseum Kairo erlaubt ist?
Wäre doch ne tolle Sache.
Sonntag abend war eine tolle Doku bei N24 über die touristische Situation in Ägypten, ziemlich aktuell.
"Der Fluss der Pharaonen - Spurensuche am Nil"
Wohl leider nicht in der Mediathek.
Isis - Di 08 Dez, 2015 11:45
Titel:
salam

Zitat:
Hat jemand schon Infos, ob der Antikenminister sein Versprechen wahr gemacht hat, daß fotografieren im Dezember im Nationalmuseum Kairo erlaubt ist?


jaaaa es ist wahr geworden.
hanne war gestern im museum und hat fast 8 std. lang alles fotografiert Smile
ich habe gestern abend mit ihr gechattet, sie war voll auf begeistert Mr. Green
*kann ich nachvollziehen*

sie hat ihre kairo tour extra so gelegt, damit sie im museum fotos machen kann und es hat also geklappt. wer vor hat auch ne kairo tour zu machen sollte sich vielleicht sputen und es jetzt tun wenn man schon die gelegenheit hat.

ma salama

... isis ...
NICO - Di 08 Dez, 2015 18:42
Titel:
Zitat:
hanne war gestern im museum und hat fast 8 std. lang alles fotografiert Smile
ich habe gestern abend mit ihr gechattet, sie war voll auf begeistert Mr. Green
*kann ich nachvollziehen*


Pharao Daumen

Grüsse an Hanne wenn du nochmal mit ihr chattest Wink

Gruss Nico
Conny-BS - Di 08 Dez, 2015 21:52
Titel:
Hab auch Kontakt zu Hanne - es geht ihr gut, vorhin war sie ein bisschen "platt" - aber ihr kennt sie ja - sie nimmt alles mit was sich ihr bietet. Heute war sie fast 10 Std. unterwegs Shocked

Morgen gehts nach Mokatamm zu den Höhlen- und Felsernkirchen.

Hoffentlich kann sie vor lauter Vorfreue gut schlafen Confused
saamunra - Di 08 Dez, 2015 23:57
Titel:
Das sind ja tolle Nachrichten.
Bin auch Ende Dezember in Kairo. (so wie letztes Jahr)
Na, da wird der Speicherstick aber glühen. Smile
bint_hathor - Mo 14 Dez, 2015 15:36
Titel:
Ob sie auch meinen "Lieblingskopf" fotografiert hat... Rolling Eyes ? Wenn ich heute noch wüsste, was ich da vor 9 Jahren gesehen habe Wink

LG, bint_hathor
Isis - Di 15 Dez, 2015 12:27
Titel:
salam

ich wusste es ja hanne kann es nicht lassen und hatte viel viel spaß wie man hier schon mal sehen kann Mr. Green

im "krabbelgang" ab in die rote pyrmide

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfl1/v/t1.0-9/12391768_927126430709344_5815753723488906718_n.jpg?oh=402b3c3569ae5f66099ad04182cb437e&oe=56D430CE

oder beim tuck tuck "rallye" fahren Mr. Green

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/12347954_927282957360358_5751086798495763869_n.jpg?oh=31eaae92d0a61154ff07e48a03cddb55&oe=5714FB59

den ganzen bericht von "ihrem" reiseleiter könnt ihr hier verfolgen

https://www.facebook.com/IbrahimMorganTourGuide/

ma salama

... isis ...
NICO - Di 15 Dez, 2015 18:45
Titel:
Klasse Pharao Daumen
saamunra - Mo 28 Dez, 2015 15:32
Titel:
Wieder zurück aus Kairo gibt es nun ein paar Einblicke.
Am neuen Terminal des Flughafen empfängt der schöne Obelisk:
Image]

Das Nationalmuseum ist zur Zeit ein Paradies für Fotografen.
Das ausgebrannte Parteigebäude nebenan ist mittlerweile abgerissen:
Image

Viele Touristen sind da und durchstöbern jede dunkle Ecke auf der Suche nach unbekannten Artefakten:
Image

Image

Image

Image

Tut´s Bart ist auch wieder ordentlich angebracht:
Image

wird fortgesetzt
Stele - Mo 28 Dez, 2015 17:57
Titel:
Willkommen zurück!
Vielen Dank für die Bilder, hoffentlich bleibt das Museum noch eine Weile das Fotografenparadies:)

LG Stele
Isis - Di 29 Dez, 2015 10:57
Titel:
salam

ja wie ??? der hässliche "bauzaun" vor dem museeum der eigentlich ja schon jahre stand ist nun auch weg und man hat freie sicht auf das musseum ... schööön ...

warst du auch am "neuen" museum und kannst berichten wie weit die baustelle ist ???

ma salama

... isis ...
saamunra - Di 29 Dez, 2015 11:24
Titel:
So, nun wird die kleine Bilderreihe fortgesetzt.
Nachtrag vom Museum.
Gleich am Eingang werden die restaurierten Artefakte präsentiert, die 2011 der Plünderung zum Opfer gefallen waren:
Image

Nun nach Giza, wo nichts Neues eröffnet wurde:
Image

Image

In Sakkara ist die unnötige Restaurierung der Djoser-Pyramide ein großes Stück weiter gekommen.
Image

Das Grab der Amme Maja war am 25.12. leider immer noch nicht offen.
@Stele
Die Fotoerlaubnis gilt wohl bis 6. Januar, wenn ich mich richtig erinnere.
Vielleicht wird sie ja vom Minister verlängert.
Da er gut deutsch spricht, liest er bestimmt hier mit. Smile
@Isis
Leider steht der Bauzaun noch, da noch einige Trümmerberge abzutransportieren sind. Die Bagger sind aber kräftig dabei.
Bei Grandmuseum war ich nicht, da ich mir dachte, was soll schon in einem Jahr passiert sein. Sicherlich ein paar mehr Meter mehr im Rohbau.
Eine gutinformierte Reiseführerin, die ich im Hotel getroffen hatte, sprach von 2020 als Eröffnungsjahr.
Nicht gut sieht es beim Islamischen Museum aus. Teilweise eingerüstet wirkt es, als wenn schon lange niemand mehr da gearbeitet hat.

wird fortgesetzt
Nefer-Nefer - Di 29 Dez, 2015 19:05
Titel:
Hallo saam,

danke für die kleine Bilderreihe vom Museum und Sakkara und Giza. Tolle Bilder - freue mich schon auf die Nächsten. Da habe ich gleich eine Frage zu der Mastaba in Giza ("Nun nach Giza, wo nichts Neues eröffnet wurde") - weißt du zufällig, welche Mastaba das ist und wem sie gehört?.

Bei dem neuen Terminal des Flughafens - was ist das für ein Obelisk - einer aus Tanis? Den kenne ich eigentlich noch nicht.

Bei der Djoser-Pyramide stimmen wir dir voll zu (auch wenn hier evtl. der Minister mitliest Shocked Wink ) - diese so vorgenommene "unnötige Restaurierung" sieht irgendwie furchtbar aus - mich würde eher interessieren, wie der Schacht jetzt aussieht.....man hört ja irgendwie nichts mehr.

Liebe Grüße
Nefer
saamunra - Mi 30 Dez, 2015 10:13
Titel:
Hallo Nefer,
das Foto ist ganz an der äußeren Ecke des Ostfriedhof Cheops gemacht. Vermutlich G7560
siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Nekropole_von_Gizeh
und auch: http://www.gizapyramids.org/pdf_library/janosi_giza_4_dynastie.pdf

Der Obelisk am Flughafen ist mit den Namen von Ramses´2 beschriftet und wurde von Tanis nach Kairo gebracht.
Ursprünglich stammt er aus Pi-Ramesse.

Ganz interessant sind die fortlaufenden Zahlen auf den Tickets.
Nationalmuseum - 211119
Plateau Giza - 391451
Sakkara - 87695
Neues Reich Gräber Sakkara - 2542
Ich vermute mal, daß sind fortlaufende Jahresnummerierungen.
Das sind aber nur die teuren Touristentickets.
Die billigen Ägyptertickets werden anders ausgegeben und machen den Löwenanteil der Statistik insbesondere fürs Museum und Giza aus.

Ein neue 1-Pfund Münze ist aus Anlass des Suezkanalausbau eingeführt worden.
Abgebildet sind zwei entgegengesetzt fahrende Schiffe:
Image

Natürlich wird der amtierende Präsident überall entsprechend gewürdigt:
Image

Ich war auch in Heliopolis. Leider war das kleine Museum mit dem Obelisken geschlossen.
Schlimmer waren jedoch die unglaublichen Müllhalden, die sich auf der ehemals riesigen freien Fläche drumherum türmen.
Dazu noch der illegale Häuserbau, kilometerweit soweit das Auge reicht:
Image

Auf dem ehemaligen Stellplatz der Ramses-Statue am Hauptbahnhof steht jetzt passend eine gut restaurierte alte Lokomotive:
Image

Hier die Beschilderung:
Image

Auch der Bahnhof selbst sieht jetzt sehr hübsch aus:
Image

In der Haupthalle kommt niemand mehr ohne Kontrolle zu den Zügen:
Image

Übrigens sind auch in den Metrostationen Kontrollstellen eingerichtet.
Gruß
saamunra
Nefer-Nefer - Mi 30 Dez, 2015 18:02
Titel:
Hallo saam,

also ich finde die Lokomotive ganz interessant. Smile Bei dem Obelisken hatte Johnny schon auf Ramses II. aus Tanis getippt, weil er in der Mitte nur eine Inschriftenzeile zeigt.

Über den zur Zeit schrecklichen Zustand haben wir vor kurzem auf Phoenix eine Dokumentation gesehen. Das schaut ja furchtbar aus. Da sind die letzten Reste, die noch vorhanden sind, auch noch niedergemacht worden. Wegen der 4-Statuengruppe aus Abydos habe ich dir im Semiramis schon geschrieben.

Liebe Grüße
und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
Nefer und Johnny
Isis - So 03 Jan, 2016 11:33
Titel:
salam

passend zu saamunra`s bilder vom museum hier ein bild von den abrissarbeiten der "mubarak zentrale"

https://www.facebook.com/Karims.Arabesken/photos/a.189504617754587.41014.189498137755235/979495968755444/?type=3&theater

ma salama

... isis ...
Isis - Mo 25 Jan, 2016 13:18
Titel:
salam

in FB geht das "gerücht" um das man für 50LE ein fototicket für das museum (ab februar) bekommen könnte. ABER leider habe ich nichts auf den offiziellen seiten gefunden ob das nun wahr ist oder nicht Sad

ma salama

.. isis ...
Hanne - Mo 25 Jan, 2016 13:21
Titel:
werde mal Ibrahim anschreiben ob er das bestätigen kann.Lieben Gruß Hanne
Hanne - Mo 25 Jan, 2016 16:24
Titel:
Also gerade kam die Antwort,er war gestern noch im Museum und es gibt kein Fototicket.
Lieben Gruss Hanne
setepenre69 - Di 26 Jan, 2016 09:37
Titel:
Schade, wir sind im März in Kairo und ich hatte gehofft im ägyptischen Museum fotografieren zu können. Sad

Viele Grüße
Paul
Hanne - Di 26 Jan, 2016 09:47
Titel:
nicht die Hoffnung aufgeben,,es kann ja immer noch kommen ,hoffen wirs..Trotzdem wünsche einen schönen Aufenthalt in Kairo.
Ma salama
Hanne
setepenre69 - Di 26 Jan, 2016 10:14
Titel:
Danke! Grins

Endlich die Pyramiden sehen und dann bin ich gespannt wie die Nilkreuzfahrt von Kairo nach Luxor so ist.

Viele Grüße
Paul
Hanne - Di 26 Jan, 2016 10:34
Titel:
wird sicher toll ,will die große Nilfahrt nächstes Jahr machen.war im Dez.in Kairo war toll es gibt soviel zusehen,muß immer wieder mal hin .wünsche einen schönen Urlaub und bring bitte Fotos von Amarna mit ,da war ich noch nicht.
Ma salama
Hanne
GittaW - Di 26 Jan, 2016 17:20
Titel:
Hallo zusammen,

gerade hereingeflattert:

Zitat:
Dr. Khaled El-Enany, General director of the Egyptian Museum in Cairo, told Luxor Times today "There will be photography ticket for 50 Egyptian pounds for both Egyptians and non-Egyptians. The tickets are being printed at the moment and will be available in the next few days."

luxortimesmagazin

LG
Gitta
Hanne - Di 26 Jan, 2016 17:26
Titel:
toll Gitta ,danke fürs weiterleiten,lieben Gruß Hanne
Isis - Mi 27 Jan, 2016 14:37
Titel:
salam

an gerüchten ist wohl ab und an doch was wahres dran Smile
ABER warten wir mal bis jemand vor ort war und so ein ticket definitiv in der hand hat ... erst dann glaube ich daran und mache mir gedanken wegen einem flug.
@nico und uli ... koffer packen ab nach kairo ... bevor der nächste vulkan oder mal wieder ne revolution dazwischen kommt Smile

ma salama

... isis ...
NICO - Mi 27 Jan, 2016 15:20
Titel:
Zitat:
@nico und uli ... koffer packen ab nach kairo ... bevor der nächste vulkan oder mal wieder ne revolution dazwischen kommt Smile


ich bin sofort dabei ! Wink wann sollen wa ?

Gruss Nico
setepenre69 - Mi 27 Jan, 2016 21:18
Titel:
Dann bin ich aber wirklich auf März gespannt.

Meine Kamera wird auf jeden Fall einsatzbereit sein. Grins
Hanne - Mi 27 Jan, 2016 21:53
Titel:
dann flieg ich auch nochmal neWoche hin.Lieben Gruss Hanne
Kaaper - Mi 27 Jan, 2016 21:58
Titel:
Salam!
Ich war auch lange nicht in Kairo und Birgit ja noch gar nicht!
Lust drauf hätten wir auch! Grins Rolling Eyes
Na,mal sehen!
Gruss Kaaper&Börbit Cool
Isis - Fr 29 Jan, 2016 10:41
Titel:
salam

naaaa es zeigt doch schon wirkung ... denn das ziel ist es ja mehr leute ins museum zu bekommen und wie ich sehe funktioniert das ganze schon mal ganz gut bei uns hier im forum Smile

ma salama

... isis ....
GittaW - Fr 29 Jan, 2016 17:46
Titel:
Hier gibts eine Abbildung des Fototickets, das wohl seit gestern im Verkauf ist

http://www.egyptologyforum.org/bbs/Photography_ticket_Egyptian_Museum_%281%29.jpg

Es soll allerdings nicht für den Mumiensaal gelten und ebenso nicht für Tuts Schätze. Und natürlich ohne Blitz, aber das ist ja sowieso selbstverständlich.

LG
Gitta
NICO - Sa 30 Jan, 2016 16:25
Titel:
Pharao Daumen Danke Gitta

Gruss Nico
NICO - Mo 01 Feb, 2016 20:16
Titel:
Zitat:
Forscher entdecken in Ägypten 4500 Jahre altes Boot

Tschechische Archäologen haben nahe des ägyptischen Pyramidenfeldes Abusir ein Begräbnis-Schiff ausgegraben, das mehr als 4500 Jahre alt sein soll. Die Forscher hätten das Holzboot in einer Grabstätte entdeckt, teilte das ägyptische Antiquitätenministerium am Montag mit.


http://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Archaeologie-Aegypten-Forscher-entdecken-in-Aegypten-4500-Jahre-altes-Boot;art154670,3176253
NICO - Di 02 Feb, 2016 19:03
Titel:
und hier noch ein Link:

Zitat:
Ägypten: 4.500 Jahre alte Begräbnis-Barke gibt Rätsel auf Ungewöhnlich gut erhaltenes Holzboot aus der dritten oder vierten Dynastie in Nekropole von Abusir entdeckt


http://derstandard.at/2000030232928/Aegypten-4-500-Jahre-alte-Begraebnis-Barke-gibt-Raetsel-auf
NICO - So 17 Apr, 2016 00:25
Titel:
Zitat:
Ägyptischer als die Ägypter,Claus Jurman erforscht ein jahrhundertelanges Zentrum Altägyptens: Memphis. Die Quellen sind zerstreut und zum Teil unter Dörfern oder in militärischen Sperrzonen vergraben.



http://diepresse.com/home/science/4968567/Aegyptischer-als-die-Aegypter
NICO - Mi 18 Okt, 2017 15:06
Titel:
Salam

Forscher wollen zweite große Sphinx auf Gizeh lokalisiert haben

Zitat:
Aus der Nachbarschaft der Pyramiden von Gizeh ist sie nicht wegzudenken: Die Große Sphinx. Eines ihrer vielen vielleicht weniger bekannten Rätsel ist der Umstand, warum die Statue – im Gegensatz zu nahezu allen anderen Sphinxdarstellungen, die meist paarweise auftreten – offenbar alleine ist. Forscher glauben nun, die Reste der zweiten Sphinx auf dem Gizeh-Plateau gefunden zu haben und das sogar in Blickweite der bekannten Sphinx.


https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/forscher-wollen-zweite-grosse-sphinx-auf-gizeh-lokalisiert-haben20171017/

Gruss Nico
Isis - Mi 18 Okt, 2017 17:47
Titel:
salam

Grübel oookkkaayyy Grübel

das lass ich so mal stehen und denke nicht drüber nach Very Happy

ma salama

... isis ...
Isis - Mi 18 Okt, 2017 18:09
Titel:
salam

ok nach dem es nun heisst das eine "neue" sphinx gefunden wurde hier noch der fast fund eines neuen pyramiden komplexes. Smile obwohl ich die infos der zweiten quelle eher nachvollziehen kann als bei der ersten quelle.

Zitat:
Es geht Schlag auf Schlag weiter in Sakkara. Nachdem das Team der Genfer Universität innerhalb kürzester Zeit den Fund eines Obelisken und eines Pyramidions vermelden konnte, macht das französisch-schweizerische Team jetzt mit dem Fund eines 4000 Jahre alten hölzernen Frauenkopfes Schlagzeilen.


Zitat:
Die Hinweise verdichten sich, dass die Archäologen kurz vor der Entdeckung eines zweiten Pyramidenkomplexes der Königin Anchenespepi II. stehen.


https://blog.selket.de/aus-der-archaeologie/und-wieder-sakkara-genfer-archaeologen-finden-hoelzernen-frauenkopf

ma salama

... isis ....
amunrakarnak - Do 19 Okt, 2017 21:39
Titel:
Isis hat folgendes geschrieben:
... das lass ich so mal stehen und denke nicht drüber nach Very Happy ...

" No Second Sphinx " (Al-Ahram Weekley 1365, 19. - 25.10.2017)

Zitat:
Recent claims made about the Sphinx and Pyramids at Giza are little more than hallucinations, writes Zahi Hawass

I can answer the recent claims that have been made about a “second Sphinx” with only one word: hallucinations. Many people who do not have knowledge of Egyptology continue to come up with theories that have no truth to them. Others have only studied Egyptology as undergraduates, but are still tempted to come up with new theories as part of their search for fame.

The first time the theory of the existence of a second Sphinx was published was a long time ago by an Italian author. It was then adopted by a tour guide, and then again by an Egyptian archaeologist. These men are now fighting amongst themselves because each of them claims that it was his theory first. ...

Gruß, Lutz.
NICO - Fr 03 Nov, 2017 17:17
Titel:
Salam


Zitat:
Kosmische Strahlen offenbaren riesigen Hohlraum in Cheops-Pyramide


Damit hatte kein Forscher gerechnet: In der Großen Pyramide von Gizeh haben Forscher mithilfe von Myonen-Partikeln einen Hohlraum geortet. Er soll 30 Meter lang sein – und wirft damit völlig neue Fragen auf.

https://www.welt.de/geschichte/article170263613/Kosmische-Strahlen-offenbaren-riesigen-Hohlraum-in-Cheops-Pyramide.html


https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grosser-hohlraum-im-innern-der-cheopspyramide20171102/

Man darf gespannt sein ....


Gruss Nico
NICO - Mo 06 Nov, 2017 19:40
Titel:
Zitat:
Was hat es mit den Schächten auf sich? Münchner Ingenieur will das Cheops-Pyramiden-Geheimnis lösen


Die Pyramiden von Giseh sind mehr als 4500 Jahre alt und zählten in der Antike zu den sieben Weltwundern. Der Münchner Ingenieur Rudolf Gantenbrink hat in der Cheops-Pyramideeinen Schacht entdeckt, der bis heute unerforscht ist. Jetzt will der 66-Jährige zurück nach Ägypten

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.was-hat-es-mit-den-schaechten-auf-sich-muenchner-forscher-will-das-cheops-pyramiden-geheimnis-loesen.b4177839-0a6e-4490-acf8-971784febdd2.html
NICO - Mi 22 Nov, 2017 15:08
Titel:
Salam

Zitat:
Die versteckte Kammer der großen Pyramide von Gizeh wird enthüllt.



http://macazin.de/die-versteckte-kammer-der-grossen-pyramide-von-gizeh-wird-enthuellt/4264

Gruss Nico
NICO - Di 05 Dez, 2017 19:17
Titel:
Selam


Zitat:
Seit dem Nachweis eines bislang unbekannten “großen Hohlraums” im Innern der auch als Cheopspyramide bezeichneten Großen Pyramide von Gizeh (…GreWi berichtete), steht die Frage im Raum, wie dieser Hohlraum eventuell auch direkt erkundet werden könnte, um festzustellen, um was genau es sich dabei handelt. Französische Ingenieure haben sich nun mit dem Forscher- und Wissenschaftlerteam der ScanPyramids-Mission zusammengetan und Pläne für einen innovativen Roboter zur “minimal-invasiven Erkundung” vorgestellt.


https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/zeppelin-drohne-koennte-hohlraeume-in-cheopspyramide-erkunden20171205/

Gruss Nico
Isis - Mo 25 Dez, 2017 19:05
Titel:
salam

im zuge der preiserhöhung ist mir aufgefallen das es wohl für abusir nun tickets gibt für 80 LE.
nun habe ich eine frage ob einer von euch in den letzten zwei jahren in abusir war und tickets gekauft hat. ich weis nur dass es zu meiner zeit geschlossen war also keine tickets Sad und ich habe es irgendwie nicht mitbekommen, dass man da nun ganz offiziell hin kann mit ticket.

ma salama

... isis ...
ReRa - Mo 25 Dez, 2017 22:23
Titel:
november 2016 war ich ne woche in kairo.
zu dieser zeit war abusir nicht zu besuchen.
schön wenn es wieder offen sein sollte. dann ist es wirklich einen abstecher wert. hatte auch keine zeit mehr für memphis.
wäre ein abwasch.
NICO - Sa 03 Feb, 2018 19:03
Titel:
Salam

In Abusir wurden 3 Gräber entdeckt. Die Entdeckung war wohl nur Zufall nachdem die Behörden über illegale Ausgrabungen informiert worden sind.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/289192/Heritage/Ancient-Egypt/Rockhewn-burial-shaft-uncovered-in-Egypts-Abusir-n.aspx

Gruss Nico
NICO - So 04 Feb, 2018 14:41
Titel:
Zitat:
Bei Pyramiden von Giseh
Forscher entdecken 4000 Jahre



In der Nähe der berühmten Pyramiden von Giseh haben ägyptische Archäologen ein mehr als 4000 Jahre altes Grab entdeckt. Die Grabkammer gehöre einer Priesterin mit Namen Hat Bet, sagte Antikenminister Khaled al-Enani.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bei-pyramiden-von-giseh-forscher-entdecken-4000-jahre-altes-grab-in-aegypten.af33545f-c4aa-4919-93c4-d41ea4e81877.html

Gruss Nico
NICO - Mo 05 Feb, 2018 20:11
Titel:
Salam

hier noch mal ein Link mit schönen Bildern der Wandmalerein im Grab Wink

https://www.tagesschau.de/kultur/grab-kairo-107.html

Gruss Nico
NICO - Sa 03 März, 2018 13:11
Titel:
Salam

Zitat:
Love, Dad": Gibt es eine Zukunft für die Kinder auf Kairos Müllhalden? -


Schöner Kurzfilm

"Manschiyyet Nasser ist ein Stadtteil von Kairo, entstanden ohne behördliche Genehmigung und Lebensraum für 600.000 Menschen. Hier leben die Zabbalin, die "Müllsucher", die in den riesigen Müllhalden Abfall sortieren und recyceln. Die meisten haben sich auf die Sortierung ganz bestimmter Abfälle spezialisiert und schaffen so ein karges Überleben. Und für gewöhnlich arbeitet die ganze Familie mit. Doch vor 25 Jahren geschah Unerwartetes: Die koptische Ordensschwester Maggie Gobran, Gründerin der Organisation Stephen's Children, errichtete eine Schule inmitten der Müllhalden. Die Entscheidung, die Familien nun plötzlich treffen mussten, war nicht einfach: Sollte alles so bleiben wie bisher, oder sollten sie ihre Kinder zur Schule gehen lassen, ihnen damit eine bessere Zukunft sichern, gleichzeitig aber auf wichtige Arbeitskräfte verzichten, die einen großen Teil zum Einkommen der Familie beitragen? "

https://derstandard.at/2000074883968/Love-Dad-Gibt-es-eine-Zukunft-fuer-die-Kinder-auf

Gruss Nico
NICO - Fr 13 Apr, 2018 19:27
Titel:
Salam

Zitat:
Weitere Teile der Kolossalstatue Psammetich I. entdeckt


https://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Weitere-Teile-der-Kolossalstatue-Psammetich-I-entdeckt-artikel10182200.php
amunrakarnak - Sa 14 Apr, 2018 02:55
Titel:
NICO hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Weitere Teile der Kolossalstatue Psammetich I. entdeckt

Der Einfachheit halber ...

" Ägyptologie Forum ---> Ägyptologie-Blatt vom 12.04.2018 ---> Kolossalstatue Psammetich I. digital "rekonstruiert" "

Im Beitrag findet man drei weiterführende Links mit zusätzlichen Informationen und Bildern.

Gruß, Lutz.
NICO - Sa 14 Apr, 2018 09:41
Titel:
Danke Lutz Pharao Daumen

Gruss Nico
saamunra - Mi 02 Mai, 2018 18:56
Titel:
Nach längerer Zeit ist wieder was von Mamdouh El-Damaty, den sympathischen Ex-Antikenminister zu hören und zu sehen.
Noch im Februar 2015 hatte er mit großen Echo den Sonnenaltarhof in Deir el-Bahari eröffnet.
Foto: El-Damaty (m.) und der polnische Botschafter (l.):
Image

Nun gibt es Nachrichten aus Heliopolis/Matariya.
Dort führt El-Damaty mittlerweile die Ausgrabungen und veröffentlichte interessante Ergebnisse.
Link: https://blog.selket.de/aus-der-archaeologie/koenigliche-festhalle-aus-der-zeit-der-ramessiden-entdeckt

Gruß
saamunra
NICO - Fr 11 Mai, 2018 16:00
Titel:
Zitat:
Ägyptische Archäologen haben in einer Grabstätte der Totenstadt von Sakkara bei Kairo einen Sarkophag entdeckt, schreibt das Magazin „Luxor Times“.


„Diese Grabstätte wurde anscheinend in den Tagen von Sethos I. und Ramses II. gebaut. Die Ausgrabungen laufen noch, aber wir können schon sagen, dass sie uns Einblick in zahlreiche Artefakte gegeben haben. Diese dienen als Beweise für den extrem hohen sozialen Status des begrabenen Mannes und seiner Familie”, sagte Ola El-Aguizy von der Universität Kairo.

https://de.sputniknews.com/panorama/20180510320663119-aegypten-archaeologen-fund-pharaonen/

hier ein paar Fotos :
http://luxortimesmagazine.blogspot.de/2018/05/3500-year-old-army-generals-tomb.html

Gruss Nico
NICO - Mo 02 Jul, 2018 18:33
Titel:
Salam

Osiris Statue in Sakkara an der Stufenpyramide entdeckt !

http://luxortimesmagazine.blogspot.com/2018/07/the-god-statue-discovered-in-first.html

Gruss Nico
NICO - Fr 06 Jul, 2018 15:53
Titel:
Salam

2 alte Häuser ausgegraben neben Pyramiden von Gizeh

http://www.tekk.tv/wissen/2-alte-haeuser-ausgegraben-neben-pyramiden-von-gizeh/

Gruss Nico
NICO - So 08 Jul, 2018 14:47
Titel:
Salam

Osiris Statue in Sakkara entdeckt ..

http://www.egyptindependent.com/osiris-statue-found-djoser-pyramid/
NICO - Di 10 Jul, 2018 14:37
Titel:
Salam

zu den ausgegrabenen Häusern gibt es mehr bei Selket plus Fotos Wink

guckst Du hier :
https://blog.selket.de/aus-der-archaeologie/zwei-antike-wohnstaetten-in-gizeh-gefunden

Gruss Nico
NICO - Sa 14 Jul, 2018 18:30
Titel:
Zitat:
Sakkara/Tübingen Forscher der Universität Tübingen haben bei Ausgrabungen in der ägyptischen Stadt Sakkara eine vergoldete Mumienmaske entdeckt. Die Maske soll aus saitisch-persischer Zeit stammen, der Zeit 664 bis 404 vor Christus.


https://rp-online.de/kultur/kunst/tuebinger-forscher-entdecken-vergoldete-mumienmaske_aid-23936731

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/tuebingen/Sensationeller-Fund-in-Aegypten-Tuebinger-Forscher-entdecken-2,sensationeller-maskenfund-tuebinger-forscher-aegypten-100.html


Gruss Nico
NICO - So 15 Jul, 2018 18:38
Titel:
Hier noch mehr mit Film Wink

https://www.tagesschau.de/ausland/neuefunde-sakkara-101.html

Gruss Nico
NICO - So 22 Jul, 2018 14:26
Titel:
Zitat:
Archäologen öffnen schwarzen Riesensarkophag



Als Archäologen vor zwei Wochen einen Sarkophag in Alexandria fanden, war die Aufregung groß. Allein die Größe des Fundstücks ließ Raum für Spekulationen: Der Granit-Block war 1,85 Meter hoch, 2,65 Meter lang und 1,65 Meter breit. Nach Angaben des Antiken-Ministeriums handelt es sich um den größten derartigen Fund in der Region überhaupt. Expertenangaben zufolge soll der Sarkophag aus dem Ptolemäerreich stammen. Er wäre damit mehr als 2000 Jahre alt

https://www.stern.de/panorama/wissen/aegypten--archaeologen-oeffnen-schwarzen-sarkophag-in-alexandria-8177572.html


http://luxortimesmagazine.blogspot.com/2018/07/breaking-news-alexandria-sarcophagus.html


Gruss Nico
amunrakarnak - Mo 23 Jul, 2018 23:46
Titel:
" Leichenschmaus: Netz will Flüssigkeit im 2000 Jahre alten Sarkophag kosten " (Sputnik, 22.07.2018)

" Durstig nach Skelettsaft? Schottin sammelt Unterschriften, um Flüssigkeit aus Sarkophag zu kosten " (RT, 22.07.2018)

Teufel mit Bier Kotz Teufel auf Wolke
Isis - Di 24 Jul, 2018 15:38
Titel:
salam

neeeee oder ??? Rolling Eyes Rolling Eyes

Zitat:
"Wir müssen die rote Flüssigkeit aus dem verfluchten schwarzen Sarkophag in Form eines kohlensäurehaltigen Energie-Getränkes kosten. Auf diese Weise können wir ihre Energie aufnehmen und abschließend sterben", steht im Wortlaut der Petition.


https://deutsch.rt.com/newsticker/73327-schottin-sammelt-unterschriften-um-fluessigkeit-aus-sarkophag-zu-kosten/

ich kann auch noch bissel "schwerwasser" aus unserem AKW das gerade eh abgebaut wird dazu anbieten. (die betreiber sind sicher froh wenn sie es los währen) ach ja und das bissel kohlesäure das sie noch dazu haben wollen sollte ja auch kein prob sein.

Suff

ma salama

... isis ...
NICO - Mi 25 Jul, 2018 13:52
Titel:
Salam

Sorry aber die haben doch echt einen an der Waffel Hammer Hammer Kotz

Gruss Nico
NICO - Mi 01 Aug, 2018 14:50
Titel:
Zitat:
Physiker zeigen: Die Große Pyramide von Gizeh konzentriert elektromagnetische Energie in ihren Kammern



https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grosse-pyramide-von-gizeh-konzentriert-elektromagnetische-energie-in-ihren-kammern20180801/
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Powered by phpBB2 Plus and Kostenloses Forum based on phpBB