* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum *

TV-Tipps - 19.5.2019 - Arte - „Tutanchamun, Neues aus dem Grab"

Isis - Di 07 Mai, 2019 15:55
Titel: 19.5.2019 - Arte - „Tutanchamun, Neues aus dem Grab"
salam

gisela hat mich auf eine doku aufmerksam gemacht die sehenswert ist.

das ganze wird am Sonntag, 19. Mai um 14:00 wiederholt und ist aber schon in der Arte Mediathek (bis 28.5.2019) jederzeit zu sehen.

Tutanchamun, Neues aus dem Grab (92min)

https://www.arte.tv/de/videos/079391-000-A/tutanchamun-neues-aus-dem-grab/

ma salama

... isis ...
saamunra - Di 07 Mai, 2019 20:05
Titel:
Ja, lief schon bei Arte am 27.4.
Sind doch einige interessante Infos drin.
Leider auch ein paar handwerkliche Fehler.
Vielleicht durch Unwissenheit des Kommentators oder durch falsche Übersetzung.

So aus der Erinnerung, einmal gesehen:
Das Ritualbett mit den goldenen Kuhköpfen stellt Hathor dar, nicht die genannte andere Gottheit.
Außerdem wurde Tut als Sohn der Nofretete bezeichnet.
Das ist nachweislich genetisch ausgeschlossen.
Eine junge Frau vermutlich Kija ist seine Mutter.
Die Mumie wurde sogar schon identifiziert und kann nicht Nofretete sein.
Echnaton und Nofretete hatten 6 Töchter aber keine Söhne.
Auf allen Bildern der Familie sind nur die Töchter abgebildet.
Dann wurde Nofretete als früh verstorben bezeichnet.
Das stimmt nicht.
Eine kürzlich gefundene Inschrift stammt aus dem Jahr 16 und nennt beide als lebendes Königspaar.
Echnaton ist nachweislich im 17. Regierungsjahr verstorben.
Dann wurde die schlechte Gesundheit von Tut durch Inzest nicht korrekt erwähnt.
Die 18. Dynastie hatte Inzest schon 200 Jahre betrieben.
Zum Schluß ein kaum überlebensfähiger Tut mit vielen Erbkrankheiten, wie man bei der letzten Untersuchung festgestellt hat.
Bei den Bildern mit Tut am Stock hat man ein wichtiges vergessen.
Im Museum Berlin gibt es eine bemalte Kalksteintafel "Spaziergang im Garten", die einen aufstützenden Pharao und seine Frau darstellt.
Bei dem Thronsessel hat man 2 Fakten vergessen.
Auf der Rücklehne ist noch die Aton-Sonnenscheibe des Echnaton abgebildet.
Tut´s Atonname wurde nach Namensänderung in den Amunname umgeändert. Genauso bei seiner Frau.
Dann war der Thron ursprünglich ein Kindersitz.
Und erhielt in den 10 Regierungsjahren 6 dicke Unterlegscheiben, um die Höhe des Sitzes anzugleichen.
Im Film sprach man von Thronbesteigung mit 7 Jahren.
Das wird off. bezweifelt.
Die wahrscheinlichste Zeit ist mit 9 Jahren und Tod mit 19 Jahren.
Dann passt auch eine Zwischenregentin vom Tode Echnaton bis Beginn Tut besser rein.
Merkwürdigerweise wurde der nebulöse Pharao Semenchkare überhaupt nicht erwähnt und seine merkwürdigen weiblichen Namen,
die auch Nofretete oder Meritaton als Regentin getragen haben könnten.
Das mit dem Grabmitnahmen von Carter war mir auch neu.
Allerdings hat auch der Finanzier Earl of Carnarvon einige kleine Dinge mitgehen lassen.
Die wurden 60 Jahre später zufällig in einer Zwischentür im Schloss des Earls gefunden.
So, mal eine sicherlich subjektive Kritik so aus der Erinnerung.
Gruß
saamunra
amunrakarnak - Fr 07 Jun, 2019 15:35
Titel:
saamunra hat folgendes geschrieben:
... Das Ritualbett mit den goldenen Kuhköpfen stellt Hathor dar, ...

Nein. Am Kopfende der "Cow-Headed Couch" (CN 073 / Cairo JE 62013) befindet sich eine Inschrift, in der der Name der dargestellten Göttin genannt wird. Es handelt sich um Isis-Mehetet, eine synkretistische Form der Göttin Mehet-Weret. Siehe Beinlich / Saleh, Corpus der Hieroglyphischen Inschriften aus dem Grab des Tutanchamun, 1989, S.31.

Zitat:
... Eine kürzlich gefundene Inschrift stammt aus dem Jahr 16 und nennt beide als lebendes Königspaar. ...

Der Tod der Nofretete in Jahr 16 (oder danach) wird erwähnt (u.a. ca. ab 17:00 min.)

Zitat:
... Bei den Bildern mit Tut am Stock hat man ein wichtiges vergessen.
Im Museum Berlin gibt es eine bemalte Kalksteintafel "Spaziergang im Garten", die einen aufstützenden Pharao und seine Frau darstellt. ...

Berlin ÄM 15000 wurde seit seinem Fund in Amarna (?) / Erwerb im Kunsthandel (?) jedem, auch nur ansatzweise für möglich erscheinendem, Königspaar der ausgehenden 18. Dynastie zugeschrieben. Nicht umsonst steht heutzutage nur noch "Spaziergang im Garten" auf dem Begleitschild zur Ausstellung im Neuen Museum ...

Zitat:
... Bei dem Thronsessel hat man 2 Fakten vergessen.
Auf der Rücklehne ist noch die Aton-Sonnenscheibe des Echnaton abgebildet.
Tut´s Atonname wurde nach Namensänderung in den Amunname umgeändert. Genauso bei seiner Frau. ...

Siehe Doku ab ca. 1:01:10 min.

Zitat:
... Dann war der Thron ursprünglich ein Kindersitz.
Und erhielt in den 10 Regierungsjahren 6 dicke Unterlegscheiben, um die Höhe des Sitzes anzugleichen. ...

Question Exclamation Question Quelle ? Carter- oder JE-Nummer für die "Unterlegscheiben für kleine Pharaonen" ?

Zitat:
... Merkwürdigerweise wurde der nebulöse Pharao Semenchkare überhaupt nicht erwähnt ...

Das stimmt nicht. Siehe u.a. bei 45:25 min.

Nach wie vor gibt es in der Ägyptologie unterschiedliche Meinungen und Ansichten zum Ende der Amarnazeit, zur Abstammung Tutanchamuns und zur möglichen Ursache seines Todes. Die Doku konzentriert sich ganz klar auf die zum Thema publizierten Theorien der in ihr auftretenden Ägyptologen Marc Gabolde und Dimitri Laboury.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Powered by phpBB2 Plus and Kostenloses Forum based on phpBB