* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Jenzi
Z.Z. verboten
Reisender



Anmeldungsdatum: 29.08.2016
Beiträge: 39

blank.gif
BeitragVerfasst: Di Aug 30, 2016 14:00  Titel:  Nur Steinbruch ?  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

An der Nord-Nordostecke der Chefrenpyramide gibt es eine ca. 10 m hohe senkrechte Felsmauer, darunter seltsame quadratische Felsformationen von 20 -30 com Höhe , und ca. 1.5 x 1.5 m , durchzogen von ca. 30 cm breiten Gräben.
Bei Wikipedia wird das als Steinbruch dargestellt, die Gräben gerade einen Steinmetz Bewegungs lassen, um den Stein dann aus dem Fels zu sprengen.
Untersuchungen haben ergeben, dass die kristaline Struktur dieser Steine mit der einiger Steine in der Pyramide identisch ist, womit es sich um einen Steinbruch für den Bau der Pyramiden gehandelt hat.

Nur ? .

Mir hat etwas anderes zudenken gegeben, die Gräben.
Auslöser war eine Messung des Niveaus der Basis der Cheopspyramide, die von West nach Ost , wenn auch nur geringfügig ansteigt, (ca. 4 cm Höhenunterschied aufweisst , diese Differenz ist bei der Chefren lediglich 1.3 cm
Bekannt ist, dass diese Exaktheit des Niveaus von den Ägyptern mit Wasser gemacht wurde, also großes Bassin, Wasser rein, und nun überalls Striche machen, somit hät man ein gleiches Niveau wie mit einer Wasserwaage. Hat man ? nein, man hat nicht, siehe diese 4 cm Abweichung bei rd. 220 Metern Seitenlänge ., Warum ? es gibt den Wind, der das Wasser ganz leicht zu einer Seite gedrückt hat und so entstanden diese wenigen cm Abweichung.
Ich denke, dass die ganze Grundfläche unter der Chefren mit einem
Raster belegt wurde, ohne dass der Wind dann das Wasser nennenswert angreifen kann, und es wird auch erheblich weniger Wasser zur Nivelierung benötigt.
Gegen die spätere Verwendung der Steinblöche zum Pyramidenbau spricht das ja nicht, sie zwischengelagert worden sein können. also 2 Fliegen mit 1 Klappe
Ich finde meine Analyse gut.


   OfflinePersönliche Galerie von JenziBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0832s ][ Queries: 20 (0.0488s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de