* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Fotokati
Urlauber



Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 105
Wohnort: Hannover
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 Sep, 2007 13:59  Titel:  Reisebericht: Alexandria,Siwa,Bahariya,ws Wüste, Kairo &  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,
hier nun mein etwas lang gewordener Reisebericht unseres letzten Urlaubs:
Viel Spaß

Alexandria-Siwa-Off Road-Bahariya-Weisse Wüste-Kairo-Nassersee


Unser Urlaub begann mit dem Zug zum Flug nach Frankfurt (nie wieder) um von dort mit Egypt-Air nach Kairo zu fliegen. Der Flug war pünktlich, ruhig und angenehm. Am Flughafen wurden wir durch unseren Reiseleiter in Empfang genommen und bekamen erst einmal etwas zu trinken, da es um 20.10 noch 36º waren.

Wir wurden dann in unser Hotel Oasis Pyramids gebracht, das wir schon vom letzten Jahr her kannten. Dieses Jahr waren wir im Haupthaus, welches schöner als der Bungalows vom letzten Jahr war. Die Preise im Hotel sind stabil geblieben, ebenso das Frühstück. Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/HOTEL-OASIS-Pyramid.html

Unser erster Tag begann mit der Fahrt in einem kleinen Bus nach Alexandria, wo wir die Pompejus-Säule, die Katakomben, das Fort Qait-Bey und die Bibliothek besuchten, Allein die Bibliothek war schon die Reise wert.
Übernachtet haben wir im 5*Helnan Palastine, das in den Montaza-Gärten liegt. Wir hatten ein super schönes Zimmer mit Blick auf das alte Schloss. Und wie letztes Jahr in Minia erlebten wir mal wieder eine Hochzeit im Hotel. Das ganze Hotel ist einfach nur schön und bietet diverse Restaurants an, in denen jeder etwas finden kann. Wer das alles nicht möchte, kann dann einen MacArabia im nicht weitweg gelegenen McDonalds essen.
Wir selben waren mit unserem Reiseleiter in einem einheimischen Fischrestaurant Abendessen, wo der Fisch absolut exzellent gewesen sein soll (ich bin leider allergisch gegen Fisch). Das Frühstück war klasse, eine riesen Auswahl, und das Personal war sehr nett und hilfsbereit.
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/Hotel-Helnan-Palestine-Alexandria.html

Nun begann die Jeep-Tour: unsere Koffer wurden auf einen Jeep aufs Dach geladen, weil der zweite Jeep schon mit der Ausrüstung beladen war. Wir fuhren nun in Richtung El-Alamein und besichtigten das Museum und die Gedenkstätte der gefallenen deutschen Soldaten.
Weiter ging es zum Mittagessen nach Marsa-Matrouh und abends erreichten wir dann Siwa.

Hier wurden wir für zwei Nächte ins Hotel Safari Paradise untergebracht, welches besser war, als wir erwartet hatten. Die Zimmer waren einfach aber sauber, das Personal sehr nett und das Essen war sehr lecker.
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/Hotel-Siwa-Safari-Paradise.html

In Siwa besichtigten wir den Berg der Toten mit seinen Gräbern, die alte Stadt Shali, den Alexander Tempel und das Cleopatra-Bad, Dafür benutzten wir die Esels-Taxen, die überall in Siwa auf Kunden warten.

Von Siwa aus ging es offroad bis Bahariya, wofür wir einen Tag benötigten, da wir den Tag mit Abenteuern wie Jeep ausbuddeln, Fotostopps und kleinen Pausen verbrachten.

In Bahariya waren wir Hotel International Hot Spring, welches von einem Deutschen geführt wird. Die Begrüßung und die Atmosphäre vor Ort waren sehr herzlich, so dass man sich sofort wohl fühlte. Das Essen war ebenfalls sehr gut und man konnte sich sehr gut in der heißen Quelle erholen.
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/Hotel-Hot-Spring-International.html

In Bahariya besichtigten wir die goldenen Mumien, einige Gräber und fuhren dann in Richtung Kristallberg und über die Schwarze dann in die Weisse Wüste. Leider wurde es von Stunde zu Stunde stürmischer und ungemütlicher. Eigentlich wollten wir hier zelten und übernachten, aber in anbetracht der Wetterverhältnisse entschieden wir uns als Gruppe wieder zurück ins Hotel zu fahren. Unser Reiseleiter war froh, so eine vernünftige Gruppe zu haben und gab dann das Kommando zum Abbruch. Zum Glück haben wir aber noch genug von der weissen Wüste gesehen und konnten noch einige Fotos machen.
Also fuhren wir zurück nach Bahariya und wurden vom Hotelbesitzer Peter mit einem erstaunten (Handyempfang zum Bescheid geben gab es nicht) „Willkommen zu Hause“ empfangen und bekamen gleich Zimmer und 45min später ein leckeres Abendessen, obwohl es schon sehr spät war.

Am nächsten Tag ging es zurück nach Kairo, wo unsere Rundreise endete. Hier waren wir wieder im Hotel Oasis Pyramids, diesmal wieder in einem Bungalow Zimmer, welches aber frisch renoviert war. Das Abendessen in Buffetform war übrigens super lecker.

Die nächsten zwei Tage haben wir uns einen Führer gebucht und besichtigten das koptische Kairo und die Pyramiden, Memphis und Sakkara. Leider haben wir das Pharaonische Dorf nicht mehr geschafft und der Kairo-Tower wurde grade renoviert.

Hier haben wir uns eine Übernachtung im Marriott Zamalek gegönnt, welches mein neues Lieblingshotel werden könnte, so gut hat es mir gefallen. Hier war alles klasse, bis auf die Schlangen an der Rezeption, die fast wie auf dem Flughafen waren
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/Hotel-Marriot-Cairo.html


Mit dem Schlafwagen ging es von Kairo nach Assuan, wo unsere nächste Rundreise starten sollte.
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/Schlafwagen.html

Die viertägige Kreuzfahrt auf dem Nassersee mit der MS Tania.
Das Schiff war spitzenklasse, etwas älter aber mit viel Charme. Die Besatzung war super freundlich und das Essen klasse. Der Hotelmanager verabschiedete sich am letzten Tag von jedem Gast persönlich.
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/MS-Tania-Nassersee.html


Die Nasserseekreuzfahrt war sehr ruhig und entspannend und die Tempel sehr interessant. Vor allem Abu Simbel für einen fast alleine zu haben ist es schon wert. Die Ton und Licht-Show hat mir persönlich sehr gut gefallen, obwohl wir die in Japanisch gesehen/gehört haben. Es gibt zwar Kopfhörer für Deutsch, aber ich habe mir einen schönen Standpunkt gesucht, um einige Fotos machen zu können. Und da gab es keine Kopfhörer. Aber so habe ich nur die Stimmung auf mich wirken lassen und das war traumhaft.

Unsere letzte Nacht verbrachten wir dann auf Elephantine im Möwenpick-Hotel, das momentan renoviert wird, wir aber ,dank des ersten Freitag im Ramadan, keine Einschränkungen hatten.
Mehr dazu siehe: http://axelteichmann.de/Aegypten07/Hotels/Hotel-Moevenpick-Elephantine.html

Nach Hause ging es mit der Egypt-Air von Assuan nach Kairo (dann eine Stunde früher wegen Sommerzeitende und nur 55min Zeit zum umsteigen) und von dort nach Frankfurt und wieder per Zug gen Heimat.

So das war ein Kurzüberblick, einen detaillierten Reisebericht mit vielen Fotos gibt es auf unserer Homepage. Fragen, Anmerkungen oder auch Kritik sind herzlich willkommen.

Viele Grüße
Katja


edit by isis
Vielen Dank für deinen Bericht. Ich habe Deinen Bericht gleich mal in die ---> Rubrik Reise und Hotelberichte kopiert. September 2007


 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von FotokatiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nane88
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 889
Wohnort: München
germany.gif
BeitragVerfasst: Do 29 Nov, 2007 23:06  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Echt schöner Bericht,
bin gerade darauf gestoßen, da wir Infos sammeln für eine Tour in die Western Desert.
Wie lange hast du für die Tour nach Siwa, Bahariya gebraucht?

LG Nane Smile


 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von Nane88Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Fotokati
Urlauber



Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 105
Wohnort: Hannover
germany.gif
BeitragVerfasst: Fr 30 Nov, 2007 16:48  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Nane,

wir haben von Siwa nach Bahariya incl Pausen und Papierkram einen ganzen Tag benötigt.
Wenn man schneller ist , ist es gut, aber mit weniger würde ich nicht planen, da die Streckenverhältnisse sich immer ändern können.

Gruß
Katja


 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von FotokatiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.1411s ][ Queries: 20 (0.0720s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de