* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Isis
Administration


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 15239
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 09 Jan, 2007 09:44  Titel:  Iberotel Samaya  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Emji hat folgenden Bericht geschrieben:


Hi dunning

Wir waren Sept. 2005 im Samaya und damals begeistert. Nun haben wir im Sommer 2007 wiederum 2 Wochen gebucht, natürlich mit derselben Fragestellung wie bei Dir. Es hat sich ja doch einiges geändert:
- Hotel wechselte von Solymar nach Iberotel
- Veranstalter wechselte von 1-2-Fly nach TUI
- Extra Divers sind weg und es blieben die Coraya Divers

Ich habe kürzlich jemanden gefunden, der wieder im Samaya war und ihm ein paar Fragen gestellt (er war 2004 im Lamaya und im Dezember 2006 im Samaya). Die relevanten Auszüge aus dem Mailverkehr stelle ich Dir nachstehend ein:

******************************************
Antworten auf Fragen zum Hotel / zur Animation:

Wir waren sehr zufrieden mit der Sauberkeit und dem gesamten Ambiente im Samaya . Nicht nur der Service , eigentlich alle Angestellten aus dem Hotel sind äußerst zuvorkommend und hilfsbereit gewesen vor allem zu Kindern . Wir haben für nächstes Jahr Pfingsten auch schon gebucht ( Samaya und Coraya Divers ) .

Die Animation ist deutschsprachig und fand im Kidsclub im Samaya statt. Manchmal sind sie auch zusammen mit den Lamaya Kindern an den Strand gegangen.

Antworten auf Fragen zur Tauchbasis:

Wechsel zu Coraya Divers ist gut über die Bühne gegangen, soweit perfekt. Wir hatten wie gesagt schöne Tauchgänge vom großen Boot
als auch von den neuen Zodiacs. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Ab Port Ghalib sind wir mit der Toska ausgelaufen, denn die Maestro war lt. Aussage des Staffs im Drydock. Aber separat lief auch ein anderes Boot, ich meine es hieß Samahe.

Das Hausriff fand ich sehr gut in Schuß.

Ich bin Überzeugt das Ihr im nächsten Jahr einen schönen Urlaub in Ägypten verbringen werdet .

******************************************

Das klingt sehr gut, als ob sich seit unserem Aufenthalt eigentlich nichts geändert hätte. Wir haben daraufhin sofort gebucht.

Viele Grüsse
Emji
Hi dunning

Wir waren Sept. 2005 im Samaya und damals begeistert. Nun haben wir im Sommer 2007 wiederum 2 Wochen gebucht, natürlich mit derselben Fragestellung wie bei Dir. Es hat sich ja doch einiges geändert:
- Hotel wechselte von Solymar nach Iberotel
- Veranstalter wechselte von 1-2-Fly nach TUI
- Extra Divers sind weg und es blieben die Coraya Divers

Ich habe kürzlich jemanden gefunden, der wieder im Samaya war und ihm ein paar Fragen gestellt (er war 2004 im Lamaya und im Dezember 2006 im Samaya). Die relevanten Auszüge aus dem Mailverkehr stelle ich Dir nachstehend ein:

******************************************
Antworten auf Fragen zum Hotel / zur Animation:

Wir waren sehr zufrieden mit der Sauberkeit und dem gesamten Ambiente im Samaya . Nicht nur der Service , eigentlich alle Angestellten aus dem Hotel sind äußerst zuvorkommend und hilfsbereit gewesen vor allem zu Kindern . Wir haben für nächstes Jahr Pfingsten auch schon gebucht ( Samaya und Coraya Divers ) .

Die Animation ist deutschsprachig und fand im Kidsclub im Samaya statt. Manchmal sind sie auch zusammen mit den Lamaya Kindern an den Strand gegangen.

Antworten auf Fragen zur Tauchbasis:

Wechsel zu Coraya Divers ist gut über die Bühne gegangen, soweit perfekt. Wir hatten wie gesagt schöne Tauchgänge vom großen Boot
als auch von den neuen Zodiacs. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Ab Port Ghalib sind wir mit der Toska ausgelaufen, denn die Maestro war lt. Aussage des Staffs im Drydock. Aber separat lief auch ein anderes Boot, ich meine es hieß Samahe.

Das Hausriff fand ich sehr gut in Schuß.

Ich bin Überzeugt das Ihr im nächsten Jahr einen schönen Urlaub in Ägypten verbringen werdet .

******************************************

Das klingt sehr gut, als ob sich seit unserem Aufenthalt eigentlich nichts geändert hätte. Wir haben daraufhin sofort gebucht.

Viele Grüsse
EmjiHi dunning

Wir waren Sept. 2005 im Samaya und damals begeistert. Nun haben wir im Sommer 2007 wiederum 2 Wochen gebucht, natürlich mit derselben Fragestellung wie bei Dir. Es hat sich ja doch einiges geändert:
- Hotel wechselte von Solymar nach Iberotel
- Veranstalter wechselte von 1-2-Fly nach TUI
- Extra Divers sind weg und es blieben die Coraya Divers

Ich habe kürzlich jemanden gefunden, der wieder im Samaya war und ihm ein paar Fragen gestellt (er war 2004 im Lamaya und im Dezember 2006 im Samaya). Die relevanten Auszüge aus dem Mailverkehr stelle ich Dir nachstehend ein:

******************************************
Antworten auf Fragen zum Hotel / zur Animation:

Wir waren sehr zufrieden mit der Sauberkeit und dem gesamten Ambiente im Samaya . Nicht nur der Service , eigentlich alle Angestellten aus dem Hotel sind äußerst zuvorkommend und hilfsbereit gewesen vor allem zu Kindern . Wir haben für nächstes Jahr Pfingsten auch schon gebucht ( Samaya und Coraya Divers ) .

Die Animation ist deutschsprachig und fand im Kidsclub im Samaya statt. Manchmal sind sie auch zusammen mit den Lamaya Kindern an den Strand gegangen.

Antworten auf Fragen zur Tauchbasis:

Wechsel zu Coraya Divers ist gut über die Bühne gegangen, soweit perfekt. Wir hatten wie gesagt schöne Tauchgänge vom großen Boot
als auch von den neuen Zodiacs. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Ab Port Ghalib sind wir mit der Toska ausgelaufen, denn die Maestro war lt. Aussage des Staffs im Drydock. Aber separat lief auch ein anderes Boot, ich meine es hieß Samahe.

Das Hausriff fand ich sehr gut in Schuß.

Ich bin Überzeugt das Ihr im nächsten Jahr einen schönen Urlaub in Ägypten verbringen werdet .

******************************************

Das klingt sehr gut, als ob sich seit unserem Aufenthalt eigentlich nichts geändert hätte. Wir haben daraufhin sofort gebucht.

Viele Grüsse
Emji
Zum vollen Editor wechseln



Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=16750&highlight=

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de



Zuletzt bearbeitet von Isis am Sa 13 Sep, 2008 12:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 15239
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 09 Jan, 2007 14:41  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Emji hat folgenden Bericht geschrieben:



Hallo zusammen

Ich habe Euch schon vor ein paar Wochen meinen Reisebericht übers Samaya versprochen. Hiermit kommt er endlich. Vielleicht kann Isis den gleich in die Reiseberichte rüberverschieben.

1-2-Fly Solymar Samaya vom 29. September bis 13. Oktober 2005

Beschreibung der Hotelanlage
Das Samaya ist mit 143 Zimmern das kleinste der 4 Hotels in der Coraya Bucht. Eröffnung des Hotels im Sommer 2005, deshalb war alles noch neu und in gutem Zustand. Zentrum des Hotels bilden 3 Pools: Grosser Schwimmpool (150 cm), Relaxpool (120 cm) und Kinderpool (50 cm). Um den Pool herum stehen dreigeschossige Gebäude. Architektur schön, im international-arabischen Stil. Die Anlage ist sehr sauber und wird von Poolboys und Gartenpfleger auf Trab gehalten. Das Samaya hat ein Hauptrestaurant mit grosser Terasse (Al Boustan), Poolbar (Sabar Pool) und die Lobby Bar (Soukkaria Bar). Das All inclusive-Angebot beinhaltet alles, was für einen tollen Urlaub notwendig ist (Essen, Getränke, Sport, Animation etc.). Die Anlage war mit rund 150 Personen, also weniger als 50 % ausgebucht (Deutsche, Schweizer, Oesterreicher). Das lag sicherlich auch daran, dass das Hotel noch neu war und keine/wenig Erfahrungen verfügbar waren.

http://www.iberotel.com/gfx/hotels/ansichten/Samaya_overview.jpg

Die Coraya Bucht liegt in der Mitte zwischen El Quseir und Marsa Alam (je 70 km) und liegt daher nur 10 Minuten vom International Airport Marsa Alam und 15 Minuten vom aufstrebendem Hafen Port Ghalib (viele Hotelanlagen + Shopping im Bau). In der Coraya Bucht liegen insgesamt vier Hotels (Coraya, Solaya, Lamaya und das Samaya), wobei m.E. das Samaya mit Ausrichtung auf das offene Meer die schönste Lage hat. Obwohl alle Hotels direkt am Meer liegen, ist der Zugang ins Wasser aufgrund des Saumriffs auf einen bestimmten Bereich beschränkt (8 Minuten zu Fuss). Näher ist der Tauch- und Schnorchelsteg (4 Minuten). Ausserhalb des Hotels hat es ein kleines Shoppingcenter (inkl. Souvenirs und Apotheke) sowie ein ägyptisches Café. Ausflüge gibt es über die lokale Reiseleitung (Jeep in die Wüste, Quadtrip, Kairo, Luxor, ...) oder in der Tauchbasis (damals Extra Divers, heute Coraya Divers).

http://www.iberotel.com/gfx/hotels/ansichten/Samaya_beach.jpg

Beschreibung der Hotelleistungen
Die gesamte Crew war bis auf eine handvoll Ausnahmen wirklich von innen her freundlich - ohne Bakshish. Wünsche werden von den Augen abgelesen, einfach toll! Hauptsprache ist Englisch, vereinzelt (insb. Reception) auch Deutsch. Natürlich auch "International" (Hände und Füsse). Zimmerservice und Restaurant-Bedienung ausgezeichnet. Sehr herzlicher Kontakt, insbesondere zu den Kindern. Ach ja, Ramadan startete während unseres Aufenthaltes: Keine Einschränkung bezüglich Trinken und Essen für die Gäste, aber die Crew war halt etwas müde Wink).

Das Samaya ist ein Familienhotel und so ist auch das Essen: Umfangreiches Morgenbuffet ab 0630 Uhr, Poolbar (Getränke) ab 1000 Uhr, Lunch im Restaurant in Buffetform ab 1200 Uhr, Poolbar (Snacks wie Pizza, HotDog, Eis, etc.) ab 1200 Uhr), Lobbybar (Getränke) ab 1300 Uhr), Nachtessen ab 1900 Uhr. Lunch und Nachtessen in Buffetform, mit Grill- und Pastaecke sowie abwechselnde Spezialitäten (international, italienisch und immer auch etwas lokales). Die Qualität ist gut, wie man es in einem Familienhotel erwarten kann. Das Buffet war stets aufgeräumt. Getränke in Selbstbedienung (Zapfsäulen).

http://www.iberotel.com/gfx/hotels/ansichten/Samaya_Restauranbuffet8a.jpg
http://www.iberotel.com/gfx/hotels/ansichten/Samaya_Terrace11a.jpg

Beschreibung der Zimmer
Familienzimmer haben ein grosses Dusche/WC (familientauglich!). separates Kinderzimmer (2 Einzelbetten) und Schlafzimmer mit Doppelbett, Schreibtisch, 2 Sessel und Tisch, Minibar (leer, aber funktioniert als Kühlschrank) und TV mit einigen deutschsprachigen Kanälen. Individuell einstellbare Klimaanlage. Wir hatten wunderschöne Aussicht aufs offene Meer. Von Hellhörigkeit keine Spur. Handtuchwechsel 2x täglich (sofern Bedarf). Strom- und Wasserversorgung unterbruchsfrei. Zimmer: Sehr gut!

http://www.iberotel.com/gfx/hotels/ansichten/Samaya_family%20room3a.jpg

Beschreibung Unterhaltungsangebot
Animationsteam sorgt von 1000 bis 1200 Uhr und von 1500 bis in die Nacht hinein für Unterhaltung von kleinen und grossen Gästen. Unsere Kinder haben die Kinderanimation besucht und hatten Freude daran. Umfangreiches Sportangebot. Zugang ins Meer ist wie schon beschrieben nur eingeschränkt möglich (Mitte der Bucht und Steg). Am Strand und am Pool liegen mehr als genügend Liegen sowohl an Sonnen- als auch an Schattenplätzen (was die Liegenreservierer aber nicht davon abhielt Wink . Strandtücher gibt es gegen Gutscheine und können nach Bedarf gewechselt werden. Wir haben uns mehr mit dem Meer beschäftigt (Schorcheln und Tauchen). Die Tauchbasis der Extra Divers (6 Minuten) betreut alle vier Hotels und kann maximal 220 Taucher aufnehmen. Die Basis war während unseres Aufenthaltes voll ausgelastet. Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten (Hausriff, Hausriff mit Zodiak, Shorttrips mit Zodiak, Halbtagesauflug, Tagesausflug etc.) haben sich die Taucher aber so verteilt, dass man nicht von Rudeltauchen sprechen kann. Wir hatten am Hausriff wunderschöne und einsame Tauchgänge (schöne Korallen, Fischbestand mittel). Wellen in der Bucht so gering, so dass auch kleine Kinder (zB. unsere fast-3-jährige) problemlos schorcheln können.

Hinweis:
Die verlinkten Bilder sind von der offiziellen Homepage, aber entsprechen zu 100% den Tatsachen vor Ort.

Was sich seither verändert hat:
- Hotel hat von Solymar zu Iberotel gewechselt
- Veranstalter hat von 1-2-Fly zu TUI gewechselt
- Animationsteam hat gewechselt
- Tauchbasis hat von Extra Divers zu Coraya Divers gewechselt
- Tauchbasis hat wenige Gehminuten südlich Konkurrenz erhalten, was
die Situation bezüglich Auslastung entschärfen sollte.

Aufgrund erster Erfahrungsberichte haben die Veränderungen keine negativen Auswirkungen, teilweise wohl eher sogar etwas positive.

Wir haben für Sommer 2007 erneut Ferien im Samaya gebucht.

So, viele Grüsse
Emji


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=16750&highlight=

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 15239
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 12 Aug, 2008 12:12  Titel:  Iberotel Samaya  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

c.b. hat folgenden Bericht geschrieben:


Vorweg (wichtig !!!): Bringt den Animateuren alle möglichen „Schweinereien“ (Salami, Leberwurst, Fleischkäse, eben alles was so richtig fett ist oder z.B. typisch bayrisch (Weißwurst, süßer Senf), schwäbisch ….) oder Süßes und Saueres mit !!! Wobei ich aber nicht weiß, ob das Probleme bei der Einreise bereiten kann; unsere Salami wurde jedenfalls nicht entdeckt, und die Animateure haben Augen gemacht wie Kinder an Weihnachten.

Wir waren als Familie (zwei Erwachsene und zwei Kinder (12 und 14)) im Samaya; und obwohl unsere Tochter nur chillen wollte, haben sich unser Kinder nach 5 Tagen dann doch in eine Supergruppe von Kids (12-16) integriert und waren fast den ganzen Tag nicht mehr zu sehen.

So, jetzt aber zum Hotel:

Der Transfer vom Flughafen ist echt genial (10 Min.), gelegentlich kommt mal ein Flieger über die Coraya-Bucht rein, je nach Wind, stört aber absolut nicht.

Es war ein super Urlaub (wenn auch der bisher teuerste für uns), das Hotel war in Ordnung, das Essen ebenso (wenn es sich in der zweiten Woche auch wiederholt hat), alle Mitarbeiter durch die Bank weg nett, freundlich, zuvorkommend und nicht aufdringlich; d.h. wir können das Hotel uneingeschränkt weiterempfehlen.

Die Wohn-Gebäude sind 3-stöckig (EG, 1.OG, 2.OG); ich versuche noch Lagepläne einzustellen, da ich dies vor unserem Abflug auch vergeblich gesucht habe.; wenn im EG ein Zimmer die Nr. 3127 hat, hat das gleiche im 1. OG dann 3227 und im 2.OG 3327.
Es gibt entweder Poolblick oder Meerblick; im EG kann man durch die Terrassentür raus, oben kann man diese dann nachts offen lassen (würde ich unten nicht machen). Man sollte einfach wissen, was man möchte und bei Bedarf ein Fax/Mail ans Hotel schicken

Das Samaya und das Lamaya liegen direkt nebeneinander und gehören auch zusammen und haben Verbindungswege; Zimmer des Lamaya gehen z.B. Richtung Pool des Samaya.

Wie bereits mehrfach geschrieben handelt es sich um das kleinste Hotel in der Bucht, was aber eher angenehm ist. Trotz seines Alters ist aber eigentlich alles TipTop, na gut die Fliesen/Fugen am Pool müssten bzw. werden nach und nach erneuert. Aufgrund des rein deutschsprachigen Publikums und der exponierten Lage (auf einer kleinen Erhöhung direkt am Meer, d.h. immer einen angenehm kühlender Wind) kam und käme für uns nur wieder dieses Hotel in Frage.
Das Hotel war Ende Juli zu ca. 90 % ausgebucht und trotz des Deutschen liebster Urlaubsbeschäftigung (Liegen-Reservierung) waren immer welche zu haben. Handtücher waren auch immer genügend da, sodass man u.U. mehrmals täglich wechseln konnte.
Der Weg zum/ins Meer über den Steg ist wirklich keine Zumutung und wir haben dies mehrmals täglich auch gerne auf uns genommen, zum Schutz der Korallen, was wirklich Sinn macht. Zumal man vom Steg herunter auch schon einiges an Unterwasserwelt zu sehen bekommt. Ich bin immer barfuss gelaufen, wenn’s aber richtig heiß war sollte man lieber Badeschuhe anziehen.

Unser Sohn und ich wurden leider nicht von PharaosRache verschont, manche traf es manche nicht. Die Apotheke an der Straße oben war wirklich eine „Apotheke“, für zwei Streifen (nichtmal eine komplette Packung) Tabletten (Antinal und ?) wollten die 20,- €; normalerweise dürften diese nichtmal 5,-€ kosten. Wir sind dann doch zum Arzt im Hotel, in der Hoffnung dass wir diese Kosten dann von unserer Auslands-Krankenverischerung (wichtig !!! unbedingt abschließen !) ersetzt bekommen. Die Arztkosten waren aber auch heftig, können aber über das Hotel mit Kreditkarte (Abrechnung in US-$) oder Cash bezahlt werden. Der Arzt scheint generell erstmal Spritzen oder Infusionen (beides über eine Infusionsnadel die mind. 2 Tage im Arm bleibt) zu geben und erst anschließend Tabletten; ist aber effektiv und nach 1-2 Tagen ist man wieder fit.

Da alles andere bereits geschrieben wurde, hier noch ein paar ungesagte Dinge:
Ich trinke mein Bier/wein gerne aus Glas und nicht aus Plastik und habe deshalb 2 Bierkrüge mitgenommen; ist aber absolut unnötig. Am Pool gibt es alles in Plastik, falls was herunterfällt, dafür aber sogar Bierkrüge aus Plastik; im Restaurant und der Lobby-Bar gibt es Gläser (allerdings keine Krüge).
Im Restaurant kann man entweder drinnen (mir war es zu kalt) oder draußen auf der teilweise schattigen Terrasse sitzen, Anfangs war immer gut Platz zum Schluss gab es kleinere Engpässe (Stosszeiten).
Steht zwar nicht im Katalog aber lt. Anschlag am Eingang zum Restaurant:
„Im Restaurant ist abends entsprechende Kleidung erwünscht (lange oder knielange Hosen für Herren, keine T-Shirts ohne Arm, keine Shorts, keine Jogging-Kleidung)“; ich bin nicht prollmäßig rumgelaufen, habe mich aber auch nicht wirklich daran gehalten; wurde aber auch (noch) nicht geahndet.

Im Samaya gibt es eine Shisha-Corner, im Gegensatz zum Lamaya; eine Shisha (nur Apfel !) kostet 15 LE; man darf aber keine Getränke vom Restaurant/Bar mitnehmen, sondern muss bei Bedarf dort welche kaufen; obwohl die Shisha-Corner direkt neben der Terrasse des Restaurant ist. War uns zu blöd, wir haben uns dann im Shop eine (etwas überteuerte) Shisha gekauft und diese abends auf dem Balkon, am Pool oder am Strand geheizt; war im Endeffekt nicht teurer und wir hatten die Shisha noch dazu.
Achtung ! Wenn ihr euch eine Shisha kauft; am Flughafen darf kein Metall ins Handgepäck !!! D.h. Shisha oder zumindest das Metallteil in den Koffer oder bei Bedarf Bakschich (10,- €) an den Zollbeamten; weiß aber nicht ob das immer funktioniert ansonsten ist die Shisha futsch !

Der kleine Fitnessraum ist klimatisiert (bei Bedarf) und enthält Laufband, Rudergerät, Fahrrad, Gym-Matten, Kurzhanteln und natürlich einen Kraft-Turm mit allen möglichn Funktionen; also auch völlig ausreichend.
Die Laufstrecke die Bucht entlang scheint wirklich 1600 m zu sein, mit zwei kleinen Steigungen/Gefällen; man sollte, je nach Jahreszeit, nur früh morgens (6-7 Uhr) oder abends (ab 18-19 Uhr) laufen, da es wirklich „kocht“.

In der Bucht (ca. bei Km 0,900 der Promenade) gibt es einen Quad-Verleih, wo man individuell (1, 2, 3, …. Std.; 25,- €/Std.)) ein Quad incl. Guide leihen oder eine komplette Tour buchen kann; früh morgens 1 Stunde ist aber ausreichend und ist so was von geil; echt genial, sollte man unbedingt machen.

in der Lobby funktioniert WLAN; hab's zwar selbst nicht ausprobiert, es saßen aber einig mit ihren laptops und glücklichen gesichter da. internet-station kostet 15LE/2€ für 15 min., ist aber nur ein pc vorhanden.

christian


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=16750&start=30

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 15239
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 15 Aug, 2008 09:09  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

c.b. hat folgenden Bericht geschrieben:



... und hier Bilder von den Lage-/Zimmerplänen (hoffentlich vertständlich, wenn teiwleise auch misserable qualität):

Lageplan_1:
Image

Lageplan_2:
Image

Block_C (ist an der spitze der bucht (3136-3140 zum offenen meer hin, 3141-3147 zur bucht hin, der rest richtung pool):
Image

Block_D ((3127-3135 zum offenen meer hin, 3121,-23 und-25 seitlich zum meer, der rest zum pool):
Image

Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=16750&start=30

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 15239
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Di 26 Aug, 2008 08:40  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

c.b. hat folgenden Bericht geschrieben:


.... noch ein bild von der coraya bay (tauchen/schnorcheln)

Tauchkarte von den Soraya Divers
Image


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=16750&start=30

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.2323s ][ Queries: 20 (0.0578s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de