* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Schlaubischlumpf
Gast






BeitragVerfasst: Sa 22 März, 2008 08:10  Titel:  Irgendwann lernt es auch der letze  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ja, da habt nun auch Ihr lernen müssen (wenn auch auf eine Art, die am meisten weh tut), dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist.

Wer den Text verbreitet ist auch (mit) für den Inhalt verantwortlich. Und wenn der jemandem nicht passt, dann kann er dagegen vorgehen. Ist nun mal so.

Was wär denn eine angemessene "Spende" für Euch?


  
Daniel Jackson
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 10.10.2004
Beiträge: 6290

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 März, 2008 09:26  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hm, ich weile momentan zu Hause und kann daher nicht überweisen. Kann also erst nächste Woche was tun.

Aber unabhängig davon: Welches Reiseunternehmen ist bitte so blöd und riskiert ein derartiges PR-Debakel?

Man stelle sich mal vor, der Kölner Express oder die Bild würden berichten, dass Unternehmen xy das größte deutsche Forum über Ägyptenreisen wegen Lächerlichkeiten fertigmachen will. Das kann ganz schnell nach hinten losgehen.

Ein dreckiges Badezimmer, Baulärm oder eine mangelhafte Animation? Ich hab keine Ahnung, um was es im konkreten Fall geht, aber es wird sich wohl eher um einen Urlaubseindruck handeln, wie er in Internetforen vielfach geschildert wird. Verbrecherisches Pack! Hoffentlich lässt sich der Beitrag z.B. durch Fotos irgendwie belegen, dann sollte doch schnell Ruhe im Karton sein. Die Wahrheit wird man wohl noch schreiben dürfen. Wenn nicht, dann sage ich nur: "armes Deutschland!" und rege an, bei negativen Aspekten zu schreiben: "Aus rechtlichen Gründen kann ich hier keine weiteren wahrheitsgemäßen Angaben machen. Nähere Infos berichte ich an Freunde über Email." Ob das den Betroffenen besser gefällt? Schließlich ist dann jedem klar, dass nicht alle ok sein kann. Wink

So, sollte sich irgendwer durch diesen Beitrag angegriffen fühlen, möge er sich gern bei mir melden oder einfach seinen Anwalt vorbeischicken. Ich werde dann mit der gesamten Härte des Gesetzes zurückschlagen - möglichst mit einer gebundenen Fassung mit schönem hartem Pappdeckel. Jedem das seine...
Meine Kontaktdaten finden sich auf meiner Homepage (verlinkt in der Signatur).

_________________
Autor des Reiseführers "ÄGYPTEN - DAS NILTAL von Kairo bis Abu Simbel"
Geschichten aus und über Ägypten: Toms-Notes.com

   OfflinePersönliche Galerie von Daniel JacksonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
bint_hathor
Weltenbummler


Alter: 63
Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 1768
Wohnort: bei Trier
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 März, 2008 13:19  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Was ich an der ganzen Sache einfach nicht kapiere: muss man denn sofort Geld einklagen? Geht's nicht erst mal mit einer Verwarnung oder einer Gegendarstellung?? Sorry, ich bin kein Jurist... Mad aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass man sich mit solchen Methoden nicht gerade sonderlich beliebt macht, sondern sich eher selbst ein Bein stellt!

Zur Not gibt es im Fernsehen doch einige Verbraucherschutz-Sendungen... da könnte man doch einiges überprüfen lassen! Ich würde das hier nicht so schnell auf mir sitzen lassen! Aber ich vertrau' den Admins, dass sie die Angelegenheit so gut es geht gelöst bekommen. Trotzdem - Dampf ablassen muss sein Twisted Evil !

Viele Grüße
bint_hathor

_________________
Wenn du redest, dann muß deine Rede besser sein,
als dein Schweigen gewesen wäre
(Arabisches Sprichwort)

Jungfrau Geschlecht:Weiblich Ziege OfflinePersönliche Galerie von bint_hathorBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Roland
Studienreisender



Anmeldungsdatum: 23.01.2007
Beiträge: 346
Wohnort: Baden und Hurghada
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 März, 2008 14:44  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Salam

Hoffe nur,dass ihr einen knallharten Rechtsanwalt habt, der denen so ans Bein pinkelt, dass sie in die Knie gehen.
Mit ner Gegenklage, wegen Verleumdung, Schadensersatz usw.
Hatte mal einen Fall, da weigerte sich mein Anwalt etwas zu schreiben.
Er schrieb dann aber doch : Mein Mandant ist der Meinung ..........
Bekam aber doch das, was ich wollte.
Habe mich nie unterkriegen lassen, und musste kämpfen. Vom Vorwurf des Vers. Betrugs bis zu Urheberrechtsverletzung, alles eingestellt.
Kleine Spende ist unterwegs.

masalama aus Hurghada bei 30,9 °
Roland


 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von RolandBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
RedSea Andy
Urlauber



Anmeldungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 112

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 März, 2008 18:06  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Man kann keine grossen Worte klopfen, wenn man nicht weiss warum und weshalb. Und das wissen wir alle hier nicht.

Ist es wegen einer persönlichen Meinung über einen schlechten Service oder eine schlechte Erfahrung mit einem Reiseanbieter, dann sollte man für Meinungsfreiheit kämpfen. Ist es aber wegen eines ungerechtfertigten Vorwurfes von wegen Betrug o.ä. (wie hier ja auch schon vorgekommen), würde ich das als Firma auch nicht auf mir sitzen lassen. Auch wenn ich grundsätzlich der gleichen Meinung bin wie Bint_Hathor, erstmal eine gütliche Einigung zu erreichen versuchen. Dies geschieht leider immer weniger. Es werden direkt Abmahnungen verschickt oder gar die Justitia gerufen. Schade.

Was aber genau der Hintergrund von dieser Klage ist, wissen wir leider nicht. Deshalb sollte hier niemand schwarz oder weiss malen!

Hingegen ganz offensichtlich ist die ernste und immer komplizierter werdende Situation für Forenbetreiber in Deutschland. Sie sind es, die von allen und für alles haftbar gemacht werden können. Und selten ein Forenbetreiber blickt bei dem ganzen Gesetzesdickicht noch durch. Da muss man ja auch wirklich bald Internetrecht studiert haben.

Darum meine Frage bezüglich der Zukunft von diesem Forum: Wie wird man das handhaben? Wir man vermehrt Beiträge mit kritischem Inhalt zensurieren? Wer wird bestimmen, was kritisch ist, bzw. zu Klagen führen könnte und was nicht? Welche Lösung schwebt den Forenbetreiber da für die Zukunft vor?

Grüsse, ebenfalls bei 30 ° Wink


   OfflinePersönliche Galerie von RedSea AndyBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Joker13
Kurzurlauber


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 29.01.2007
Beiträge: 68
Wohnort: 51674 Wiehl
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa 22 März, 2008 18:48  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Na klar gibt es immer 2 Seiten, einmal die wo klargestellt wird wie der Urlaub war und was einen persönlich gestört hat was anderen hilft einen schönen Urlaub zu vollbringen ohne diese "schlechten" Angebote und die andere wo Arbeitsplätze wegen negativer Berichterstattung verloren gehen weil die Aufträge ausbleiben.

Was ist denn dann mit Hotelbewertung und Holidaycheck und und und. Da stehen ja nur Positiv-Negativ Beurteilungen drin. Müssen die jetzt ganz verschwinden. Für mich hat dieses Forum etwas von Verbraucherschutz und muss deshalb geschützt werden.


Fische Geschlecht:Männlich Hahn OfflinePersönliche Galerie von Joker13Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
the_one29
Reisender


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beiträge: 30
Wohnort: Fulda
germany.gif
BeitragVerfasst: So 23 März, 2008 10:44  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,
Ich bin auch dabei euch zu unterstützen.
Habe auch schon ne spende abgegeben.
viel glück euch


Waage Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Galerie von the_one29Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
rrb
Kreuzfahrer



Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 222
Wohnort: Bodensee
blank.gif
BeitragVerfasst: Mo 24 März, 2008 03:23  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ihr armen Forenbetreiber, tut mir echt leid. Hoffe, ihr habt eine guten Anwalt, der einschätzen kann, wqas geht und was nicht.

Auch als Buchautor, der ich ja nicht nur schön schreiben weil, macht man seine Erfahrungen mit Abmahnungen/Klagen. Hier mal ein paar Beispiele aus der Praxis:

Ein Kollege musste zu Zeiten, da die Kanaren noch billig waren, dort zum (deutschen) Arzt und wurde von diesem mit einer gewaltigen Rechnung zur Ader gelassen. Darauf schrieb der Kollege in der nächsten Auflage seines Inselbuchs: Vorsicht vor Dr. Sowieso in XY, denn der verlangt für Behandlungen mehr als es in Deutschland kostet. Der Arzt fühlte sich verleumdet, klagte, und die Sache kostete dne Kollegen im Vergleich dann ein paar tausend Euro + Schwärzung der Stelle in den gedruckten Büchern.

Ich hab mal an einem Hotel kritisiert, dass es entgegen den Denkmalschutzbestimmungen zu nahe an einem Baudenkmal gebaut worden sei und man den Eingang zum Poolbereich aus alten Steinen von der Ruine gebaut habe. Prompt kam die Abmahnung auf Unterlassung: die hatten eine Genehmigung vom Denkmalamt ihrer Bananenrepublik und als Pooleingang einen alten Bogen nur rekonstruiert, aber nicht "gebaut".

Letztes Beispiel: Ich schrieb, im Hotel xy bräuchten Zimmer mal einen neuen Anstrich. Im nächsten Jahr wurden die Zimmer tatsächlich renoviert, aber das alte Buch war noch im Handel. Abmahnung! Ich hätte schreiben müssen, im Jahr 199x waren Zimmer renovierungsbedürftig.

Kein Wunder also, dass wir Autoren mit Kritik sehr zurückhaltend geworden sind. Doch hier noch ein Tipp: Man muss sehr vorsichtig sein mit Tatsachenbehauptungen. Frei sind jedoch Meinungsäußerungen und Gefühle. Wenn jemand schreibt: "Im Hotel sowieso fühlte ich mich gar nicht wohl, im Zimmer bekam ich Platzangst, beim Essen wurde mir schlecht und der Pool gefiel mir gar nicht", ist er auf der sicheren Seite. Schreibt er jedoch: "Das Hotel ist das letzte, die Zimmer sind viel zu klein, zum Essen gibt's Aufgewämtes von gestern und der Pool ist verdreckt", so kann das teuer werden.

rrb

_________________
Ralph-Raymond Braun
http://www.michael-mueller-verlag.de/aegypten/aegypten/index.html

   OfflinePersönliche Galerie von rrbBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12543
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo 24 März, 2008 13:11  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo rrb,

ist ja heftig, weswegen die Leute direkt klagen. Und wenn das Buch dann erst mal gedruckt ist, dann kann man ja nicht so einfach (wie bei uns) mal einen Beitrag löschen. Dann stehts da drin. (Ab in die Buchhandlungen und Zeile in jedem Buch einzeln durchstreichen Wink)

Deine Tipps sind übrigens nicht schlecht, haben allerdings einen kleinen Haken: Unsere User sind uns größtenteils nicht persönlich bekannt. Was ist, wenn der Hotelbesitzer sagt: das waren gar nicht meine Gäste, das schreibt jemand der nie hier gewesen ist, der mir nur schaden will. Dann passt das mit der persönlichen Meinung auch nicht mehr. Dann müssten wir als "Beweis" noch die Buchungsbestätigung hinzuziehen.
Dieses Beispiel ist keineswegs unrealistisch oder ausgedacht, denn einen solchen Fall hatten wir auch schon mal Wink

Gruß
Uli

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
Dr. Karl H. Leser
Gast






BeitragVerfasst: Mo 24 März, 2008 15:44  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Uli,

es ist völlig unerheblich, ob ihr einen Schreiber identifizieren könnt oder nicht. Wie oben schon bemerkt, haftet der Betreiber eines Forums für die Beiträge.

Ihr werdet euch daran gewöhnen müssen, Beiträge "juristisch" abzuklopfen und ggf. zu editieren oder ganz zu löschen.

Wie rrb schon andeutete, sind persönliche Eindrücke von geschäftsschädigenden Aussagen zu trennen. Im Prinzip bedeutet das, dass die Aussage eines eurer User zu bsp. einem Hotel oder Veranstalter ggf. gerichtsfest sein muss - ein "verschimmeltes Bad" ist z.B. zu dokumentieren, vor Ort zu beanstanden, so dass man hier ggf. klagen kann.
Alle andere Eindrücke sind vorsichtig zu formulieren: "Mir persönlich hat es nicht gefallen .... Ich fahre da nicht mehr." ist eine andere Aussage als "Der Veranstalter kommt seinen Zusagen nicht nach, ich empfehle dort nicht mehr zu buchen."

Gruss, Iufaa


  
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12543
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo 24 März, 2008 17:48  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hi Iufaa,

ich habe nirgends geschrieben, dass wir aus der Sache raus sind, wenn wir den Schreiber des betroffenen Beitrags kennen.
Es kommt mir so vor als hättest Du meinen letzten Beitrag gar nicht gelesen, denn genau das was Du jetzt schreibst (dass man persönliche Eindrücke ruhig schreiben kann, wenn man sie vorsichtig schreibt) habe ich bestritten. Auch das ist nicht ungefährlich weil... siehe oben.

Und wenn Du Dir die neuen Forumsregeln genau durchliest wirst Du feststellen, dass selbst eine Aussage wie "Mir persönlich hat es nicht gefallen" in keine der Rubriken mehr passen würde. Und das ist ganz bewusst so gemacht!

Gruß
Uli

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
Dr. Karl H. Leser
Gast






BeitragVerfasst: Mo 24 März, 2008 21:52  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Uli,

ihr seid auch nicht "raus", wenn ihr in den Forumsregeln die Verantwortung für Gastbeiträge ausschließt - die Betreiber haften trotzdem.

Um das mal von der Reisebranche zu lösen, wenn ich bsp. als Gast hier einen menschenverachtenden, antisemitischen Post hinterlasse, ist es völlig egal, ob ihr mich anhand der IP identifizieren könnt oder nicht - ihr haftet dafür, dass der Beitrag hier steht.

Selbstverständlich müssen auch "persönliche Eindrücke" so formuliert werden, dass sie dem Veranstalter nicht die Geschäftsbasis zerstören.

Ansonsten hoffe ich natürlich für eure zahlreichen Gäste, dass ihr weitermacht, die Seite dürfte vielen Urlaubern geholfen haben.

Gruss, Iufaa


  
Osiris
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 05.09.2002
Beiträge: 8143
Wohnort: Baden Württemberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo 24 März, 2008 23:18  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Dr. Karl H. Leser hat folgendes geschrieben:

ihr seid auch nicht "raus", wenn ihr in den Forumsregeln die Verantwortung für Gastbeiträge ausschließt - die Betreiber haften trotzdem.


Hallo Karl,

das war ja auch nicht so gemeint, dass wir dadurch "raus" sind, sondern dass wir die regeln benötigen
um eine grundlage zu haben um entsprechende beiträge editieren oder gar löschen zu können !

denn wir löschen oder editieren hier nicht nacht lust und laune wie in manchen anderen foren ...

mfg
osiris

_________________
webmaster & admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Fische Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Galerie von OsirisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Selket
Kreuzfahrer


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 25.12.2007
Beiträge: 208
Wohnort: Kaiserstuhl
germany.gif
BeitragVerfasst: Di 25 März, 2008 18:31  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

da ich es sehr schade finden würde, wenn dieses wunderbare Forum nicht mehr bestehen könnte, habe ich heute auch eine klitzekleine Spende gemacht. Ist zwar nicht der "Weltbetrag", aber ich hoffe ich konnte damit was dazu geben........... :love10:

Ich bin ja noch nicht ganz solange mit dabei; aber was mir das Forum schon gegeben hat, ist mit Geld gar nicht zu bezahlen.

Ich hoffe das es trotz Reformation genauso Informative bleibt und ich noch viele nette Stunden hier verbringen kann.
Immerhin kann ich hier auch meine Ägypten-Sehnsucht etwas stillen.

Ganz liebe Grüssle und viel Glück und ToiToiToi für euren Rechtsstreit.
Carmen


Schütze Geschlecht:Weiblich Affe OfflinePersönliche Galerie von SelketBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Alimjad
Gast






BeitragVerfasst: Mi 26 März, 2008 14:31  Titel: Snif ! Ist das denn die Möglichkeit  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo alle miteinander,

bin immer wieder als Gast hier gewesen und habe viel Interessantes gefunden und auch für meine Reisen verwenden können.

Das allerdings jetzt ein Unternehmen versucht Euch zu verklagen , ist ja wohl die Höhe. Rechtlich gesehen seid Ihr ja wohl nicht für die Äusserungen der User verantwortlich. Ich hoffe Ihr habt so eine Ausschlussklausel in eurem Impressum verankert. Shocked
Wenn Euer Rechtsanwalt sein Handwerk versteht kann er Euch da rauspauken.

So ähnlich läuft das auch bei ebay : wenn du von einem Verkäufer besch... wirst musst du selber bei der Polizei Anzeige erstatten, denn ebay die ja nur die Plattform anbieten können rechtlich nichts machen !!
Also seid Ihr im Endeffekt auch für die Äusserungen der User nicht verantwortlich. In Deutschland gilt immer noch Redefreiheit. Aber es gibt Unternehmen die haben sich auf sowas spezialisiert ( z. B. auch bei Namensrechten) und versuchen damit Geld zu verdienen. Evil or Very Mad
Lasst Euch nicht einschüchtern und macht weiter so. Ein wohlmeinender Gast


  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.2254s ][ Queries: 20 (0.0476s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de