* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Johanna n.e.
Gast






BeitragVerfasst: Do Aug 19, 2004 13:04  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

auch wir sind nun wieder zurück. Und für die, die noch in’s dana fahren hier nun unsere Eindrücke:

Wir verbrachten nach unserer Nilkreuzfahrt eine Woche im Dana. 4 Familien unserer Kreuzfahrt fuhren schon einen Abend vor uns mit dem Bus nach Hurghada. Beim Abendessen wurde mitgeteilt, dass das Dana überbucht ist und sie in das Sheraton Soma Bay kommen. Allerdings ist das Sheraton ein Hotel der super Klasse und ich denke das ist kein grund zum meckern.

Für uns ging es dann am nächsten Morgen aber tatsächlich ins Dana (hätte mich aber über soma Bay gefreut Laughing ). Das einchecken verlief gut, da unser phönix Reiseleiter die Sache in die Hand nahm. Nach ca 1 Stunde, die wir mit Mittagessen verbrachten, hatten alle ihr Zimmer (ca 12 Familien). Einige waren mit größeren Kindern angereist und hatten 1 DZ und 1EZ gebucht. Scheinbar waren die EZ ausgebucht und man bot Ihnen ein Familienzimmer an. Damit waren alle zufrieden, da diese ja wirklich groß sind. Allerdings liegt hier wohl auch das Problem. Gäste die kein familienzimmer gebucht haben bekomen eins und für Gäste die ein Familienzimmer gebucht haben ist dann durch diese Praxis des hin und her schiebens kein Zimmer mehr übrig. Für uns gab es das Zimmer 3151 mit direktem Meerblick. Also konnte der Urlaub beginnen.

Die Atmosphäre beim Essen hatten wir ja schon kennengelernt, aber bei einem Hotel das über 2000 Leute fasst hatte ich nichts anderes erwartet. Es ist einfach laut. Allerdings ließe sich das vielleicht etwas reduzieren wenn man beim Essen auch mal den Mund hält. Laughing Die Musik die eigentlich zur Untermahlung gedacht war versuchte dann auch noch die Gäste zu übertönen. grauselig. Aber hier half ein kleiner höflicher Hinweis und die Musik wurde leiser oder ausgemacht. Am ruhigsten fanden wir es im Castello (bis auf die Musik Wink). Die Stoßzeiten sollte man beim Essen auch meiden, aber nicht wegen der überfüllten Plätze, sondern wegen der Lautstärke.

Dass das Geschirr dreckig war können wir in keinster Weise bestätigen. Auch das Personal war super freundlich und es wurde immer versucht Tische zu säubern und neues Besteck aufzulegen. Wir waren nie die ersten am Tisch und hatten immer saubere Plätze (von ein paar Krümeln abgesehen), Servietten und Besteck. Wir bekamen sogar neue Platzdeckchen, bzw. neue Tischdecken übergelegt. Das man sich die Getränke selbst holen musste, haben wir auch schon in anderen Hotels dieser Größe und mit AI erlebt, ob das einem 5 Sterne Urlaubshotel entspricht kann ich nicht sagen, möchte ich auch nicht ausdiskutieren. Uns hat es nicht gestört. Es gab auch super Kellner die die Getränke gebracht haben. Allerdings sollte man sich dann auch erkenntlich zeigen.

Über das Essen waren wir etwas enttäuscht. Es war durchaus schmackhaft und manches super lecker, aber im Vergleich zum letzten jahr im Long Beach etwas einfallslos. Außerdem ziemlich einfach präsentiert. Das Angebot zum Frühstück war suuuper. Snacks haben wir nicht gegessen, ist eigentlich bei dem Angebot auch nicht nötig. Der oSaft kostet wie schon viel beschrieben 1EUR. Kenne ich allerdings auch aus anderen Hotels nicht anders. Aber der angebotene normale Saft schmeckt sehr gut und erinnert nicht an aufgegossenes Pulver wie man das aus vielen Hotels kennt.

Am entspanntesten sitzt man noch vorm Abu Nawas bei einer Shischa und einem Tee mit frischer Pfefferminze

Die Anlage ist nun wirklich fertig und nur die Gärtner sieht man noch werkeln. Die Anlage ist sehr weitläufig und in 2 jahren sicher super grün, aber auch jetzt schon schön bepflanzt. Allerdings scheint der Architekt der Außenanlagen nicht grad der hellste gewesen zu sein. Hätte man die riesen Meerwasser lagune weggelassen und einen weiteren Pool bzw eine pollandschaft durch die Anlage gezogen würde sich alles besser verteilen und man würde die 2000 Gäste gar nicht merken. Aber so wie es jetzt konzipiert ist, konzentriert sich alles irgendwie auf die zwei Pools und dort liegen die Gäste wie Ölsardinen in der Büchse. Besonders wird das am oberen Pool deutlich. Erst kommt die bar, dahinter schließt sich gleich der Pool mit den dicht an dicht stehenden Liegen an, rechts davon die Poolbar und dann kommt die super weitläufige Anlage, dann wieder das castello mit seinem Außenbereich und der bar, dahinter der Ruhepool, der keiner ist, weil es dort durch die vielen liegen ebenfalls laut ist, und dann wieder die weitläufige Anlage. Also mich hat s regelrecht erdrückt und Entspannung kam da nicht auf. Frei Liegen konnten wir allerdings auch morgens noch sehen.

Animation war nicht so toll wie für ein so großes Hotel erwartet. Für mich sah es eher so aus als wären die Animateure mehr mit den weiblichen Gästen beschäftigt. River of the Dance war allerdings eine sehr gute Show.

Das Meer... Ich habe noch einmal im Katalog nachgelesen und bei Phönix steht tatsächlich „das Hotel liegt an einer lagune“. Und damit ist eindeutig der ausgebaggerte Strand gemeint. Allerdings liegen auch alle Nachbarhotels an solchen ausgebaggerten Lagunen. Wahrscheinlich müsste man sonst bei Ebbe ca. 200 m laufen um ins Wasser zu kommen. Für mich kein Hindernis, aber wie man aus manchen Berichten weiß, für andere schon. Also wem soll man es recht machen??? Das Wasser war trotzdem sauber, nur der Untergrund schlammig. An der Seite kann man am „baggerloch“ vorbei laufen um weiter hinten in relativ klarem wasser zu schwimmen. Hier sind auch kleine Riffs, aber dort ist fast alles tot, für Schnochelanfänger sind noch einige Fische zu sehen. Die Brücke rechts gehört zum Dana. Vor der Brücke kann man bei Ebbe gut mit kleinen Kindern spielen, da dann dort schöner Sandstrand zum buddeln zum Vorschein kommt. Allerdings sind dort keine Liegen. Hinter der Brücke kann man auch ein bischen schnorcheln. Besser man schwimmt unter der Brücke vom Golden Five durch, dann findet man dort einige Riffreste die zwar auch nicht der Hit sind, aber doch ein bischen Fischvielfalt bieten. Am besten auf die Brücke vom Golden Five klettern, dann kann man die Riffe unter Wasser sehen. Der Strand ist nicht ungewöhnlich für Ägypten, halt aufgeschütteter Kies. Aber es ist alles sauber, einzig der Müll der Gäste liegt umher. Wir sind zwei mal zum baden ins Long Beach gefahren. Dort ist der Strand auch kieslig, aber eben Loooooooooong Beach und vor allem kein Baggerloch. Das Hausriff dort hat allerdings innerhalb von einem jahr sehr gelitten. Im letzten jahr gab es dort noch eine wunderbare farbenwelt, Rotfeuerfische, Steinfische usw. Dieses Jahr war fast alles tot und auch die Fischvielfalt sehr geschrumpft. Aber der lange Strand mit einem tollen Ausblick aufs Meer hat entschädigt. Kleiner Tip: Das Long Beach hat auch dunkelblaue Bändchen. Aber auch dort hat das Essen nachgelassen und die Liegen am Pool sind dichter geworden. Aber wer sich mal ein anderes Hotel angucken will hat hier eine gute Gelegenheit. Man kann aber auch ins Albatros Beach fahren. Aber dort hat es uns überhaupt nicht gefallen. Hausriff auch tot und der Strand auch nicht der Hit.

Alles in allem war der Urlaub ok. Wir wussten was uns erwartet, hatten aber keine andere Wahl, weil Last Minute nichts anderes zu bekommen war. Wär ich mutiger gewesen und hätte damals noch 4 Tage gewartet wären wir 200 EUR günstiger mit gratis tours ins King Tut gefahren. Trotz allem ist die Anlage sehr schön, das personal sehr freundlich und bemüht. Manko ist der Stress im viel zu lauten Restaurant und der Stress an den viel zu kleinen Pools für diese riesen Anlage. Geht man an den Strand kann man auch nicht so richtig entspannen wenn man eigentlich einen schönen Ausblick auf einen Naturstrand erwartet. Aber das ist Ansichtssache. Unfreundliches Personal ist uns nicht einmal über den Weg gelaufen, allerdings ist es manchen nicht zu verdenken wenn ich an folgende Episode zurückdenke: Strahlt der junge Mann hinter der bar den gast mit Achselshirt und Bierbauch vor ihm an und fragt freundlich bitte? Antwort in einem Ton das einem schlecht wird: 10 DIESEL!!!!!!!!!!!! Ich stand hinter ihm und konnte mir das „bitte“ hinterherzuwerfen nicht verkneifen.

Ich glaub das war alles was ich zu berichten habe, aber vielleicht fällt mir noch etwas ein. Zu Hurghada möchte ich noch sagen: Wer das Land und vor allem die Einwohner Ägyptens kennenlernen will sollte eine Nilkreuzfahrt planen. Hurghada wird immer touristischer und wird sich bald nichts mehr von der Ursprünglichkeit des Landes bewahrt haben.

Wir werden jedenfalls nie mehr ein so großes Hotel buchen und sicher auch nicht mehr Hurghada.

Nun bin ich gespannt auf Thomas Bericht

Liebe Grüße,

Johanna


Habe den Bericht in die Rubrik Hotel- und Reiseberichte kopiert. - Uli 19.08.2004


  
Johanna
Studienreisender



Anmeldungsdatum: 11.07.2003
Beiträge: 335
Wohnort: Jena
blank.gif
BeitragVerfasst: Do Aug 19, 2004 15:51  Titel:  antwort auf johanna?s bericht  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

hallo liebe forums-gäste,

ich war zufällig mit johanna zusammen im urlaub. war eine schöne reise. die aufgezählten positiven und negativen aspekte aller Forumsteilnehmer kann man immer relativieren. wichtig ist eines: jeder sieht es ein wenig anders. wenn man sich nicht wie der typisch deutsche benimmt, hat man immer viel spass(danke sagen ist nicht schwer). die ägypter muss man eben nehmen, wie sie sind....oder mal ne abweisende handbewegung machen. das geht schon.
zu empfehlen sind die ausflüge mit simsim. ist immer sehr persönlich und preiswert. und das gemeckere der sooooo enttäuschten forum-teilnehmer kann auch niemand mehr hören. wer sich für einen ägypten-urlaub entscheidet, der muss wissen, worauf er sich einlässt und sich über das land vorher erkundigen. dann kann eigentlich nix passieren. und ein x-sterne-hotel in deutschland ist auch nicht immer top. ich verstehe die urlauber nicht, die bereits zu beginn der reise mit dem gedanken spielen:"wie kann ich nur eine entschädigung vom reise-veranstalter erhalten." leider muss man sich für viele deutsche in ausländischen urlaubszielen nur entschuldigen. die benehmen sich wie ein elefant im porzellanladen - gelinde ausgedrückt - und zu hause sind sie die kleinen napsis, die wahrscheinlich ein 2-sterne-hotel in deutschland mal gerade von aussen gesehen haben...... naja

ich hatte mit johanna einen wunderschönen urlaub und wir werden bestimmt nochmal ins land der pharaonen reisen.

allen urlaubern, die noch fliegen wünsche ich tolle tage in ägypten.

Viele Grüße,

(Ehe)Mann von Johanna




Zuletzt bearbeitet von Johanna am Do Aug 19, 2004 16:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von JohannaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
maverick
Kreuzfahrer



Anmeldungsdatum: 31.05.2004
Beiträge: 281

blank.gif
BeitragVerfasst: Do Aug 19, 2004 16:19  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Johanna
Wahre Worte. Wenn alle so denken und sich auch vernünftig verhalten würden gäbs weniger Probleme!!
LG
Maverick


   OfflinePersönliche Galerie von maverickBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Shisha
Reisender



Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 13

BeitragVerfasst: Do Aug 19, 2004 19:19  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Was ist mit Thomas S. los? Das bin ich gar nicht gewohnt, dass er nicht jeden Tag hier ist. Warte Sehnsüchtig auf seinen Bericht und seine Bilder. er ist ja auch schon seit Vorgestern zurück.


   OfflinePersönliche Galerie von ShishaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12480
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Do Aug 19, 2004 20:52  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Johanna,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht.
Könntest Du vielleicht in unserer Hotel-Rubrik auch noch einen kurzen Bericht zu Deiner Nilkreuzfahrt machen? Also auf welchem Schiff und wie es dort so war?
Das wäre super!

Hier ist die Rubrik: http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewforum.php?f=24

Gruß
Uli

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
Thomas S
Weltenbummler


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 23.03.2004
Beiträge: 1104
Wohnort: Karlsruhe
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr Aug 20, 2004 23:03  Titel:  erfahrungsbericht  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

hallo,
alle warten wohl ganz gespannt auf meinen bericht Smile

unser abflug war ganz problemlos und wir flogen direkt in den sonnenaufgang um schöne landschaftsaufnahmen über ägypten zu machen. sogar das danabeach habe ich ein paar mal erwischt (es ist das, mit den 3 kleinen punkten im wasser Wink )

bei unserer ankunft kam es wie fast schon erwartet....kein familienzimmer frei! erst am nächsten abend konnten wir dann aus unserem doppelzimmer mit 4 personen ausziehen. vermutlich lag das aber auch nur daran, weil ich den richtigen mann an der rezeption erwischte und entsprechend ruhig blieb....andere warteten bis zu 7 tagen....

nach dem frühstück, welches sehr reichhaltig war und abwechslungsreich war, ging es an den strand zur ersten inspektion und muschelsuche mit den kids....wahnsinnn wie viel muscheln zu finden sind, kein vergleich zu bulgarien, türkei und tunesien...

nach dem auspacken am nachmittag noch schnell mit den kids in den pool (übrigens das einzige mal) und nach dem abendessen gemütlich, wie in den folgenden tagen auch, in der rendez-vous-bar den abend ausklingen lassen.

beim essen waren wir doch schon etwas schockiert, als wir bemerkten, dass das alte besteck vom vorgänger nicht abgeräumt wurde, sondern einfach nur fehlendes besteck und servietten nachgedeckt wurden. seit dem räumten wir immer das komplette besteck auf die dreckigen teller, so dass zumindest die nachfolgenden sauberes bekamen....
das essen war leider nie heiss (bis auf die sachen, die direkt zubereitet wurden), meistens nur lauwarm und manchmal kalt. ebenso waren die kartoffeln selten durchgekocht und das hähnchen noch so rot, dass man es nicht essen sollte/darf.

das chaos in den restaurants würde ausbleiben, wenn sich alle an die ganz normalen regeln eines restaurants halten würden (macht man in deutschland ja schliesslich auch). viele kamen einfach rein, sahen jemanden aufstehen und stürzten an den tisch, den der kellner aber gerade per handzeichen an die vergeben hatte, die sich am eingang angemeldet und gewartet haben.... Sad

die kellner sind auch nicht für die getränke zuständig! sondern in erster linie für das abräumen der tische, damit die teller etc. gespült werden, allerdings hatte man manchmal glück, dass einer getränke brachte, wenn nicht viel betrieb war.

an die kleiderordnung haben sich leider auch einige nicht gehalten und wurden dann noch pampig, wenn sie darauf aufmerksam gemacht wurden.

die essensausgabe ist für kleine kinder recht unpraktisch, da alles sehr hoch ist (auch die bars)...aber auch hier haben wohl einige eltern urlaub gemacht und so waren viele kinder auf fremde hilfe angewiesen Sad

die kellner sind bis auf 2 oder 3 ausnahmen alle freundlich und hilfsbereit und immer zu einem späßchen mit den kindern bereit.

die qualität und quantität des essens ist in einem von mir erlebten 3 sterne hotel in der türkei beser gewesen.


zum thema wetter: morgens um 10 uhr habe ich bereits 48,4 grad in der sonne gemessen, gegen mittag machte dann die flüssigkristallanzeige nicht mehr mit Smile
der wind am strand ist in etwa vergleichbar mit dem herausstrecken des kopfes aus dem auto bei 30 - 50 kmh Smile
also an alle raucher. sturmfeuerzeug mitnehmen!!! Smile

der weg zum strand, bzw. vom strand zum essen wird oft zur qual, da man so gut wie keinen schatten findet und dann jeder schritt schon ein schritt zuviel ist Smile aber so ist es nun mal, wenn man sonne gebucht hat...
am strand selber nervt zum einen der kies, auf dem man kaum ohne schuhe laufen kann, zum andern die typen aus dem aquacenter, die ihre touren verkaufen wollen (wir hatten wohl das typische käufergesicht) und das geschrei von "wassergymnastiiiiiiiik" Smile
wem man auf jeden fall mal bei der arbeit zuschauen sollte, ist der typ mit seiner sandmalerei in den kleinen flaschen, neben dem neu errichteten massagecenter. einfach wunderbar, wie man figuren aus sand in eine flasche zaubert...
der kies ist nicht für irgendwelche bauwerke geeignet....ein paar tropfen wasser und alles stürzt zusammen, zum glück hatten wir die sandelsachen vergessen Wink
gegen ende unseres urlaubs löste sich zuerst der klettereisberg aus seiner verankerung, 2 tage später das rechte trampolin....das linke trampolin wird wohl auch nicht mehr lange halten....einige riemen waren schon abgerissen.....aber interessiert hat es dort niemanden Sad
das wasser im baggerloch ist leider viel zu trüb zum schnorcheln und der untergrund sowas von eklig matschig, dass eigentlich keiner sich getraut hat, diesen zu berühren Sad

nachdem das tauchcenter fertiggestellt war und die boote angelegt hatten, war sogar hinter dem baggerloch im meer das schnorcheln so gut wie nicht mehr möglich, da dies dann auch fast den ganzen tag trüb war. schade für die kinder, die in der ersten woche noch an den kinderriffs geschnorchelt hatten, denn dort konnten sie bei ebbe noch stehen.

zum thema geld: ich finde es absolut unpassend für ein hotel, in dem sich eine bank befindet, wenn man nirgends mit karte bezahlen kann und auch kein bargeld mit dieser bekommt. in der zweiten woche ging der bargeldautomat ganze 4 tage nicht und ich musste mir von bekannten geld leihen, um meine schnorcheltour bei simsim bezahlen können. mieser service von hotel und bank! Sad

zum thema zimmer:
der service im zimmer steht und fällt mit dem zimmerboy..unsere bekannten hatten da wohl mehr glück als wir...richtig sauber hat der nämlich nicht geputzt, auch die handtücher kamen öfters dreckig und nicht in ausreichender anzahl und waschlappen haben wir 14 tage nicht gesehen....manch andere schon Sad
ich dachte es dann wohl gut und wollte ihn nach 4 oder 5 tagen mit bakschisch bestechen, danach sah ich ihn nie wieder Sad sein nachfolger war aber auch nicht gerade sympathischer. störend waren auch die absolut unterschiedlichen zeiten. mal morgens um 8h mal um 13h mal um 16h und nie wurde alles auf einmal gemacht...immer nur ein teil (bett machen) und dann später ein anderer teil (handtücher wechseln), dann nochmal (fegen),und abends zwischen 18h und 22h nochmal, um die minibar aufzufüllen. nur geputzt wurde kein einziges mal, obwohl er material dazu hatte Sad
der safe war bei uns auch nicht festgeschraubt...da halfen auch 14 tage langes anrufen an der rezeption und beschwerde beim reiseleiter nichts Sad

unser schnorchelausflug mit simsim war wunderwunderschön. ich wurde vom erstschnorchler zum suchtschnorchler Smile und viele andere auch Wink kurzer anruf bei ihm, treffen am nächsten tag vor dem hotel, alles ausgemacht, und bald drauf wurden wir von ihm morgens am hotel abgeholt. wir fuhren mit anderen gästen zu einem boot, bekamen die ausrüstung gestellt und fuhren mit samir persönlich an board los. bald darauf ein schrei an board und wir sahen, ihr werdet es nicht glauben, echte delfine Smile Smile wir konnten sie ein paar sekunden beobachten und sie verschwanden wieder, wir fuhren zwei riffe an und wurden von samir und seinem helfer erstklassig betreut, vorallem die kinder!!! nach dem mittagessen an board, welches a) heiss war und b) besser schmeckte als im hotel ging es auf die insel mahmya, ein traum von karibik mitten im roten meer, badeurlaub pur, danach wurde noch ein riff angefahren und dann machten wir uns auf den heimweg. vielen dank von hier aus nochmal an samir - simsim für diesen supertollen tag. die preise im hotel lagen für diese tour bei 49 euro/erw. -> bei samir zahlt man 20 euro !!! Smile nochmals danke Smile

ein weiterer ausflug führte uns nach luxor, leider nicht mit simsim (ich hatte seine nummer verlegt und musste sie erst suchen) war zwar auch sehr schön, aber stressig, weil man eben an das programm gebunden ist und immer nur gehetzt wird....und das bei diesen temperaturen, die bestimmt 10-15 grad höher sind als in hurghada.

ansonsten haben wir die tage am strand genossen, sogut es halt ohne sand möglich war.

ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen....wenn noch fragen offen sind, einfach melden, ich werde etzt wieder öfters da sein Smilep.s. meine bilder sind inzwischen auch online: www.danabeach.de.vu



Hallo Thomas. Habe Deinen Bericht in die Rubrik Hotel- und Reiseberichte kopiert. Karnak 21.08.04

_________________
http://unser-urlaub.de.tl Bilder der vergangenen Urlaube...

http://ajani.de.tl Ich bin der Neue....jetzt sogar mit LiveCam

Image

Stier Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Galerie von Thomas SBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Shisha
Reisender



Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 13

BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 11:13  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@ Thomas S.
Na endlich! Dein Bericht klingt ja leider nicht so überzeugt, dafür hab ich mich rießig über Deine Bilder gefreut Wink
Vorallem über Deine Füße auf dem einen Bild Smile
Lg Yvonne


   OfflinePersönliche Galerie von ShishaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Gast
Gast






BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 12:01  Titel:  Wo ist was All In?  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

moin moin,

wir (Tanja und Mirko) haben gespannt die letzten Wochen in diesem Forum gelesen, da die ersten Meldungen bei weitem nicht positiv waren (wohl auch zu recht).

Was ich bis jetzt immernoch nicht kapiert habe ist, wo was "all in" ist und was man bezahlen muss. Wir haben über ITS gebucht. Ich habe mittlerweile gecheckt, dass der OSaft nen Euro kostet. Was mir auch klar ist, dass die Melonen am Strand 2 Euro kosten.

- Ist der Italiener das A la Card Restaurant, gibt es noch ein weiteres?
- Stimmt es, dass man nur die Hälfte vom Kartenpreis zahlt (als all in Reisender)?
- Ist die Minibar kostenlos?
- Muss man am Strand Getränke bezahlen?

Noch ein paar allgemeine Fragen:
- In welchem der angebotenen Restaurants kann man (subjektiv gesehen) am besten essen?
- Welche Zeit ist Eurer Meinung nach die beste Zeit, um zum Essen zu gehen?
- Was kostet ein Ausflug nach Luxor? Es gibt, wie wir gehört haben 2 Möglichkeiten: Flugzeug oder Bus. Habt Ihr Erfahrungen damit gemacht?
- Werden Schnupper-Tauchkurse im Hotel angeboten?

Wir danken Euch für zahlreiche Antworten

Mirko und Tanja (sind vom 17.09. -01.10. im Dana)


  
Carolin
Reisender



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 44
Wohnort: Straubing, Niederbayern
BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 12:16  Titel:  Fragen von Tanja und Mirko  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Tanja und Mirko,

Hier der Stand vom 15.7. mit Veranstalter ITS:
-Der Italiener ist das einzige A-la-carte-Restaurant. Man bezahlt dort nur 50% (Also wenn 'ne Pizza mit 8.-Euro in der Karte steht, bezahlst du nur 4.-)

- Die Minibar wird kostenlos 1 mal täglich aufgefüllt. Wenn du nen netten Boy für's Zimmer hast bzw. etwas Bakschisch gibst, kannst du auch mehr Getränke bzw. die Sorten, die du haben willst, bekommen. Normal sind 2 Fl. stilles Wasser (je 0,75l), 1 Cola, 1 Soda, 1 Fanta (je 0,2l) und noch 2-3 andere kleine Flaschen. Wir haben auch manchmal morgens den Kühlschrank leer geräumt, dass der Boy die Minibar komplett aufgefüllt hatte, und später dann die "alten" Flaschen wieder in den Kühlschrank geräumt. So hatte man abends beim gemütlichen Kartenspielen genug zu trinken und musste nicht bis zur Bar latschen, um was kaltes zu trinken.

-Am Strand ist eine Bar, wo hin und wieder ziemlich viel los ist. Die Getränke sind kostenlos, teilweise zum selberzapfen. Am Nachmittag kann es passieren, dass die Getränke nicht mehr kalt sind oder mal was vergriffen ist.

Zu unserem Zeitpunkt waren die besten Essenszeiten mittags ca.13.45 Uhr (um kurz vor 13.00 sammelte sich eine riesige Menschenmenge vorm Castello) und abends so um 20.00 oder 20.30 Uhr.

Wünsche euch eine schöne Zeit im Dana. Genießt es und lasst euch nicht wegen Kleinigkeiten nerven.

Lg, Carolin


   OfflinePersönliche Galerie von CarolinBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Shisha
Reisender



Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 13

BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 12:37  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@ Tanja und Mirko!
Diese Melonen werden auch am Pool verteilt. Ich denke das es laut Dato nur ein ein Al la Cart Restaurant gibt und das ist der Italiener. Seine Pizzas sind hervorragend und auch ihr müßt leider 3€ (Pizza) bezahlen (Salat weiß ich nicht). Aber wenn ihr dahin wollt lasst es aufs Zimmer schreiben! Getränke sind auch beim Italiener umsonst. Die Minibar ist kostenlos, allerdings funktioniert das mit dem auffüllen nicht immer so gut, außer es hat sich seit Juli was geändert, frag Thomas. Nein, am Strand sind die Getränke wie überall wo anders auch kostenlos (von 10:00 - 0:00 Uhr). Konzentratsaft kannst du immer bekommen, zumindest früh und ich rate euch, getränke aus der minibar im Schrank zu bunkern Wink .Ich denke am besten essen könnt ihr bei dem an der Lobby (aber es gibt überall das gleiche), aber das ist von fall zu fall unterschiedlich, oben wird frisch gebrutzelt aber dafür sind unten die Kellner etwas besser, müßt ihr ausprobieren. Wir waren früh im Castello und Abends in der Lobby. Die Zeit: wanns euch recht ist. Wer Kinder hat ist angewiesen recht bald zu gehen, wer keine hat sollte möglichst spät kommen. Luxor: war ich leider nicht, aber ich denke sicherer ist der Bus, habe gehört, dass die Flugzeuge sehr großen Überholungsbedarf haben, außerdem ist der Bus billiger, wende dich wieder an Thomas, der ist erst heim gekommen. Schnuppertauchkurse: nicht direkt, da hast du mehrere möglichkeiten. ITS bietet selbstverständlich Tauchen und Schnorcheln an, aber im Dana selber lernt ihr es nicht. Außer das Aquacenter macht das, was es bei uns leider noch nicht gab. Wenn euch schnorcheln reicht, dann macht die Ausflüge bei SimSim oder bei so einem der den ganzen Tag bettelt, nicht über ITS, ist teurer. Darüber erkundigst Du Dich aber auch besser bei Thomas, der war ja anscheinend so gut wie nie im Hotel Wink
Hoffe konnte ein bisschen weiterhelfen und vielleicht bekommt Ihr ja noch von anderen ne Antwort.
LG Yvonne


   OfflinePersönliche Galerie von ShishaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Thomas B.
Gast






BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 12:58  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Luxor war imho nur mit dem Bus möglich. Kairo wurde auch per Flugzeug angeboten.

Thomas


  
Thomas S
Weltenbummler


Alter: 49
Anmeldungsdatum: 23.03.2004
Beiträge: 1104
Wohnort: Karlsruhe
blank.gif
BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 13:14  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Shisha hat folgendes geschrieben:
Die Minibar ist kostenlos, allerdings funktioniert das mit dem auffüllen nicht immer so gut, außer es hat sich seit Juli was geändert, frag Thomas.


da hat sich nicht viel geändert...vor allem wird jeden tag was anderes in verschiedenen mengen nachgefüllt, aber ein anruf an der rezeption und die minibar wird auch mehrmals am tag kostenlos nachgefüllt. wir haben sowieso immer abends noch ne 1,5l flasche wasser mit aufs zimmer genommen, weil das zeugs im kühlschrank fast tiefgefroren war....

Shisha hat folgendes geschrieben:
Nein, am Strand sind die Getränke wie überall wo anders auch kostenlos (von 10:00 - 0:00 Uhr).


nur bis sonnenuntergang

Shisha hat folgendes geschrieben:
Wir waren früh im Castello und Abends in der Lobby. Die Zeit: wanns euch recht ist.


so haben wir das auch geregelt...tische für 4 personen gabs fast immer, bei mehr personen muss man eventuell mal 5 min warten, morgens nach 8:30 h wurde das castello sehr voll

Shisha hat folgendes geschrieben:
Luxor: war ich leider nicht, aber ich denke sicherer ist der Bus, habe gehört, dass die Flugzeuge sehr großen Überholungsbedarf haben, außerdem ist der Bus billiger, wende dich wieder an Thomas, der ist erst heim gekommen.


hierfür kann ich dir nur simsim empfehlen (reiseveranstalte vor ort in hurghada). er bietet individualtouren nur für dich und deine famile an. seine spezialität sind fahrten nach luxor und kairo, absolut individuell erstellt mit eigenem führer, also ohne verkaufsfahrten etc...echt empfehlenswert. seine nummer vor ort 0122367023 einfach dort vom telefonoperator wählen lassen und dich beraten lassen (tel ca. 3 pfund), oder im internet nachschauen www.simsim-reisen.de und ihm vorab schon mal ne email mit deinen wünschen schreiben. die fahrt nach luxor und kairo ist meines wissens zwar nicht günstiger als mit den anderen reiseveranstaltern, aber man hat mit seiner kleinen gruppe einen eigenen bus und kan selbst bestimmen, wann man was sehen will...ist bestimmt bequemer und interessanter.

Shisha hat folgendes geschrieben:
Schnuppertauchkurse: nicht direkt, da hast du mehrere möglichkeiten. ITS bietet selbstverständlich Tauchen und Schnorcheln an, aber im Dana selber lernt ihr es nicht. Außer das Aquacenter macht das, was es bei uns leider noch nicht gab. Wenn euch schnorcheln reicht, dann macht die Ausflüge bei SimSim oder bei so einem der den ganzen Tag bettelt, nicht über ITS, ist teurer. Darüber erkundigst Du Dich aber auch besser bei Thomas, der war ja anscheinend so gut wie nie im Hotel Wink


schnuppertauchkurse werden ab und an vom aquacenter im pool angeboten, weitere kurse kann man dort inzwischen auch buchen.
1 tag schnorcheln, 3 riffe, mahmyainsel, mittagessen: im hotel 49 euro, am strand 35 euro, simsim 20 euro

_________________
http://unser-urlaub.de.tl Bilder der vergangenen Urlaube...

http://ajani.de.tl Ich bin der Neue....jetzt sogar mit LiveCam

Image

Stier Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Galerie von Thomas SBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Anka
Gast






BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2004 16:51  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Johanna n.e. hat folgendes geschrieben:
Die Anlage ist nun wirklich fertig und nur die Gärtner sieht man noch werkeln. Die Anlage ist sehr weitläufig und in 2 jahren sicher super grün, aber auch jetzt schon schön bepflanzt.


In den 5000er Blocks wird aber noch fleissig gearbeitet. Pünktlich ab 7.30 uhr morgens wurden Schlitze für die Eletrik geklopft, oder es wurde an irgend welchen Dingen herum geflext.
Natürlich hört man das in den Zimmern auf der rechten Seite nicht.
Ab 13.08. wurde auf der rechten Seite, neben dem Castello, die Wiese aufbebuddelt, da dort irgendwelche Schwierigkeiten mit dem Kanal auftraten.Dort wurde nämlich die ganze Nacht gearbeitet, wie uns unsere Bekannten berichteten, da sie Abends auf diesem Wege auf ihr Zimmer kamen.
Es wird bestimmt eine sehr schöne Anlage in 2-3 Jahren, wie Johanna schon geschrieben hat.
Es war ein schöner Urlaub trotz der Schwierigkeiten die Thomas S schon beschrieben hat.


  
Eva M
Gast






BeitragVerfasst: So Aug 22, 2004 12:08  Titel:  Luxor und Kairo  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo!
Ausflug nach Luxor 1Tag 55€, 1 Tag Kairo 55€, 2Tage Kairo 140€( Kinder bis 11J bezahlen 50%. Kairo mit Flug 200€.
Tauchen und Schnorcheln kann man im Hotel buchen oder schon jetzt im ebay kaufen.
Gruß
Eva M


  
MauseJule
Reisender



Anmeldungsdatum: 06.08.2004
Beiträge: 29

BeitragVerfasst: So Aug 22, 2004 16:12  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallöchen,


gibt es im Dana auch nachmittags Kuchen?

MFG
Julia Grins


   OfflinePersönliche Galerie von MauseJuleBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 4.2316s ][ Queries: 20 (0.0525s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de