* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Daniel Jackson
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 10.10.2004
Beiträge: 6269

blank.gif
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 09:50  Titel:  Aktuelle Sicherheitslage für Reisende und UrlauberInnen  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

In diesem Forum gibt es ein Thema für Sicherheitshinweise von offiziellen Stellen, insbesondere vom Auswärtigen Amt. In deren Lageeinschätzungen fließen immer verschiedene Aspekte ein und wir erfahren meist nur ihre Gesamtbewertung.

In diesem Thema können wir Berichte selbst zusammen tragen, uns über die nach der Revolution unübersichtliche und schnell wechselnde Sicherheitslage austauschen und unsere eigene Einschätzung bilden. Dann müssen wir das Thema der offiziellen Hinweise nicht überfluten und gleichzeitig geht die für Reisende so zentrale Frage nicht in den Wirren der 4. Zwischenzeit unter.

_________________
Autor des Reiseführers "ÄGYPTEN - DAS NILTAL von Kairo bis Abu Simbel"
Geschichten aus und über Ägypten: Toms-Notes.com

   OfflinePersönliche Galerie von Daniel JacksonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Daniel Jackson
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 10.10.2004
Beiträge: 6269

blank.gif
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 09:54  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich lege gleich mal mit einem Beitrag vor, den ich schon in der 4. Zwischenzeit eingestellt habe.

Es wird ja allenthalben über die Sicherheitslage diskutiert. Ist sie wirklich schlechter geworden? Was kann man sich noch trauen, was sollte man lieber lassen? Zu Hurghada gibt es ja ein eigenes Thema (http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=31016), aber da das nicht mein Terrain ist, habe ich einige Erkundigungen für das Niltal eingeholt. Ich hatte besonders nach folgenden Punkten gefragt, zu den es schonmal (vereinzelte) Berichte gab:
1) Raub / Diebstahl
2) Sexuelle Belästigungen / Vergewaltigungen u.a.
3) Verkehrsverhalten
Wie gestern bereits geschrieben warte ich noch auf weitere Nachrichten, aber hier schonmal die ersten Rückmeldungen.

Bitte beachtet: Es handelt sich um Schilderungen und Einschätzungen von Personen, die ich für absolut vertrauenswürdig halte. Dennoch besteht eine Einschätzung immer auf viel persönlichem Empfinden, so dass sich jede und jeder selbst eine Meinung dazu bilden sollte. Harte Beweise gibt es naturgemäß kaum und auch diese Menschen müssen teils auf Berichte von Freunden und Bekannten vertrauen. Bitte seht die Berichte also bitte nicht als die absolute Wahrheit, sondern als einen kleinen Mosaikstein, der zum Gesamtbild beitragen kann.

1. Nachricht aus Luxor hat folgendes geschrieben:
"Klar, die Kriminalitaet ist ganz deutlich gestiegen, allerdings sicherlich in solchen Orten wie Hurghada mehr als auf dem Land, wo wenig Touristen sind. Hier [Luxor] gab es auch Ueberfaelle auf einzelne Touristen, man hat versucht, ihnen Handtaschen oder Rucksaecke zu entreissen. Ueber Vergewaltigungen habe ich bisher hier noch nichts gehoert, aber die allgemeine Anmache wird ganz deutlich agressiver. Man sollte das alles aber nicht "ueberhoehen" - Verkehrsunfaelle gab es vorher sicher genausoviele. Die Polizei hat auch frueher nicht viel getan, was will man von denen nun erwarten?

Mehr kann ich dazu nicht sagen, mir ist noch nichts passiert und ich hoffe es bleibt so...

Ich denke, dass es in einigen anderen Urlaubslaendern mindestens genauso wenn nicht noch viel gefaehrlicher ist als in Aegypten im Moment.

2. Nachricht aus Luxor hat folgendes geschrieben:
"Na klar ist auch hier in Luxor immer mal wieder von kleineren Vorfällen wir Handtaschenraub, kleine Randalen etc. zu hören, selbst habe ich aber keinerlei solcher Erlebnisse gehabt. Ein Bekannter wurde im Nachtzug von Kairo nach Luxor am Bahnhof von Assiut beraubt (Tasche mit Laptop, Foto-Equipment, Büchern, schriftliche Notizen etc.), wohl organisiert, weil der Dieb beim Stopp im Bahnhof gezielt die Tasche aus dem Gepäcknetz geschnappt hat und abgehauen ist. Die Sicherheitskräfte im Zug und die Polizei in Luxor haben seine Anzeige zwar aufgenommen, aber rausgekommen ist nichts. Bei einer Zugfahrt eine Woche später wurde eine Touristin ausgeraubt, erzählte der Bekannte. Zugfahren ist momentan also nicht ohne Risiko.

Die Polizei ist in Luxor West und Ost wieder mehr zu sehen, häufig stehen an den Checkpoints Soldaten daneben. Fahrzeugkontrollen werden gemacht, meist bei den Service Cars und Transportfahrzeugen. Ich musste seit der Revolution noch keine Fahrzeugpapiere vorzeigen, was vorher ab und zu vorkam. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Verkehrsteilnehmer noch undisziplinierter fahren als vorher und es gibt immer mehr Kinder am Steuer von Autos und Motorrädern. Die fühlen sich wirklich total sicher, obwohl der neue Luxor-Governeur wohl in der Stadt schon Razzien auf Motorradfahrer gemacht haben soll."

Nachricht aus dem Delta hat folgendes geschrieben:
(Mein Taxifahrer) hat jetzt stets eine Pistole gesichert griffbereit, sagte er mir mehrfach. Allerdings lebt er in Mahalla el Kubra.

Wie ich zuvor schon einmal schrieb: Ich denke, es besteht grundsätzlich kein Grund zur Panik, aber wir sollten die Lage weiter genau beobachten und uns mit gesundem Menschenverstand bewegen. Gerade im Vorfeld der Parlamentswahl, aber auch danach kann sich die Situation schnell verändern, so dass wir an dem Thema dran bleiben sollten.

_________________
Autor des Reiseführers "ÄGYPTEN - DAS NILTAL von Kairo bis Abu Simbel"
Geschichten aus und über Ägypten: Toms-Notes.com

   OfflinePersönliche Galerie von Daniel JacksonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
GittaW
Gast






BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 12:26  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Aus http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=29186 hierher kopiert:

Mich hat man mal vor ein paar Jahren (2005) in Aswan beklaut. Ich hatte mein Handy an meiner Gürteltasche, was zwar eine ziemlich blöde Idee, aber bis dahin kein Problem war. Wir waren sogar zu Dritt unterwegs und hatten schon einen Fuß in unserem Hotel, als es passierte. Trotz lautem Haram-Gebrüll meinerseits und Sprint von Osiris* war der Junge nicht mehr einzuholen.

Fazit: Sowas konnte auch vor der Revolution schon passieren, wenn ich damit auch die derzeitigen Sicherheitsprobleme nicht herunterspielen möchte.

Aber vielleicht ein Tipp: Bitte nicht soviel mit der neuesten Kommunikationstechnik in einer (unbekannten) Öffentlichkeit wedeln. Smartphones, iPods oder Tablets schreien auf diese Weise geradezu nach Diebstahl.

LG
Gitta

*und ich glaub auch einigen Ägyptern - hatte ich vergessen zu schreiben


  
Isis
Administration


Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 14593
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Di Jul 19, 2011 18:27  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

salam

das von monja erlebte passt hier glaube ich auch dazu.

Zitat:
[quote="BaLady"]karten,wo sexuelle belästigungen eingetragen werden können, gabs schon letztes jahr, oder noch länger her...
ich fühle mich hier in luxor immer noch sicher, man hört bei uns vermehrt von motorradüberfällen, aber dass das jemandem passiert ist, den ich kenne, nein, so ist es nicht, und erzählen, um angst zu machen, kann man viel.... irgendwie redet man darüber, aber eben, erlebt habe ich noch nie irgendwas, oder eine meiner vielen mehr oder weniger dicken freundinnen, oder deren freundinnen - gäste... ich habe noch keine-n kennen gelernt, dam was passiert ist.


Diese Art von Überfällen in Luxor gab es auch schon vorher.
Nicht nur Touristinnen sollen das Opfer gewesen sein, auch einheimische Mädels.

Mich selbst hatte es 2007 auch leider erwischt auf der Corniche in Luxor.
Ist also keine reine Paniksache!
Allerdings kann das überall jedem passieren.

Gruß Monja.

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Daniel Jackson
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 10.10.2004
Beiträge: 6269

blank.gif
BeitragVerfasst: Mo Aug 08, 2011 23:55  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hier noch weitere Stimmen, die ich schon vor gut 14 Tagen bekommen habe. Jetzt schaffe ich endlich, sie bearbeitet einzustellen. Die Fragen bezogen sie wie bereits beim ersten Beitrag oben auf die genannten Themenfelder.

Bitte beachtet: Es handelt sich um Schilderungen und Einschätzungen von Personen, die ich für absolut vertrauenswürdig halte. Dennoch besteht eine Einschätzung immer auf viel persönlichem Empfinden, so dass sich jede und jeder selbst eine Meinung dazu bilden sollte. Harte Beweise gibt es naturgemäß kaum und auch diese Menschen müssen teils auf Berichte von Freunden und Bekannten vertrauen. Bitte seht die Berichte also bitte nicht als die absolute Wahrheit, sondern als einen kleinen Mosaikstein, der zum Gesamtbild beitragen kann.

Nachricht aus Hurghada hat folgendes geschrieben:
ich kann nur staunen, wie alles aufgebauscht wird. Überfälle gab es früher auch schon. in der regel sind es [Touristinnen bestimmter Nationalität(en)] die dann in der wüste landen. ich schreibe das so rigoros, weil mittlerweile bekannt ist, dass sie sich für den sex anbieten. dass es dann mal so enden kann ist doch kein wunder. abends fahre ich auch schon mal taxi, aber bei mir läuft alles korrekt ab, wie gesagt, es kommt darauf an wie man sich gibt!

die polizei macht mittlerweile viele kontrollen, (sogar ich wurde schon mit allen papieren kontrolliert -das 1. mal überhaupt) gerade an den hauptstrassen, spez. an der cornish, ebenso nachts finden tgl kontrollen statt. busunglücke gab es vorher auch, (...). aber wieviele busunglücke gab es als sie noch mit dem convoi nach luxor gefahren sind?

farouz ist ein ägypt. wohnviertel, da sind auch vorher schon übergriffe passiert. [Von Gerüchten über umherziehende Banden ist der Quelle nichts bekannt]. ich frage ja immer die ägypter was es so neues gibt, aber wie gesagt solche infos habe ich nicht bekommen. von dem flüchtlingsstrom aus lybien bekommen wir hier überhaupt nichts mit.

aus meiner sicht kann ich nur sagen, dass sich hier in hurghada nichts geändert hat, ich fühle mich in keinster weise bedroht, auch in sekalla laufen die touristen -nicht soviele wie vorher- nachwievor herum. wenn ich taucher auf den booten treffe höre ich diesbezüglich auch nichts, das einzige was sie immer wieder sagen ist, dass die taxifahrer unverschämte preise am anfang verlangen, aber das ist ja schon immer so gewesen. all diese auflistungen könnte man über jedes andere land auch sagen - oder sehe ich das falsch? ich weiss nicht warum ägypten so massiv angegriffen wird.

2. Nachricht aus Hurghada hat folgendes geschrieben:
Eine Zusammenfasung:
Gerüchte über angebliche Vergewaltigungen oder Gewaltkriminalität in HRG hatten keine Substanz, soweit meine Quelle das in Erfahrung bringen konnte. In einigen Fällen wurden Frauen wohl von Exliebhabern aus Rache bedrängt, aber es gab wohl keine Gewalt. Die Quelle glaubt auch nicht, dass es mehr Kriminalität gibt als vor dem Umsturz, nur jetzt hält die Polizei nichts mehr geheim. Daher dringt mehr an die Öffentlichkeit. Nach wie vor sei die Kriminalitätsrate eher geringer als in vergleichbar großen Städten in Deutschland. Leider würden immer wieder Gerüchte lanciert, um zu beweisen, dass die Situation heute schlechter sei als vor dem Umsturz - Mubarak lässt grüßen.

Nachricht aus kairo hat folgendes geschrieben:
Zusammenfassung: Die Quelle sieht die Sicherheitslage speziell in Kairo und im Delta eher kritisch. Sie fährt z.B. nachts nicht in die Stadt, um ihre Kinder von irgendwelchen Events abzuholen, sondern lässt sie dann bei Freunden übernachten. Die Polizei zeige zu wenig Präsens, viele Polizisten sind verängstigt, weil sie, wenn sie z.B. Kriminelle jagen, sehr schnell verdächtigt und durchaus verprügelt oder gar ermordet werden. Es sind Unmengen Waffen in beliebigen Händen, und viele Kriminelle machen auch Gebrauch davon. Nachts sollte man in Kairo tunlichst im Hotel bleiben. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich die Lage einigermaßen stabilisiert. Tagsüber scheint das zumindest im Zentrum weitgehend der Fall zu sein.

Ich kommentiere das nicht, jede und jeder bilde sich selbst ein Bild.

_________________
Autor des Reiseführers "ÄGYPTEN - DAS NILTAL von Kairo bis Abu Simbel"
Geschichten aus und über Ägypten: Toms-Notes.com

   OfflinePersönliche Galerie von Daniel JacksonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Daniel Jackson
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 10.10.2004
Beiträge: 6269

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa Aug 27, 2011 13:55  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hier noch eine aktuelle Nachricht aus Luxor zur aktuellen Lage (andere Quelle als oben):

Zitat:
F: Wie ist deine Einschätzung der Sicherheitslage. Hast Du bisher irgendwas von Überfällen, Raub, Waffen o.ä. mitbekommen?
A: Nein. Im Zug Kairo-Luxor sollen Gepäckdiebe unterwegs sein. Steigen bei Halt hinten ein, gehen durch den Waggon, greifen sich Gepäck und rennen nach vorne wieder raus. Bis jetzt sind nur Einzelfälle bekannt; es wird empfohlen, das Gepäck festzuzurren.

F:Wie ist dein Eindruck?
A: Gut. Wie ich schon schrieb, hält sich hier in Luxor selbst das Hassling sehr in Grenzen. Alle Leute sind ruhig und gelassen (Ursache Ramadan?). - Ich war am Sonntagabend in der Franziskanerkirche zum Gottesdienst. Tor und Kirchentür standen offen, mit nur einem Polizisten davor; alles war ruhig. Gestern früh im Deir el-Mohareb das Gleiche, keinerlei Nervosität, heitere Gelassenheit bei Popen, Nonnen und Gläubigen.

_________________
Autor des Reiseführers "ÄGYPTEN - DAS NILTAL von Kairo bis Abu Simbel"
Geschichten aus und über Ägypten: Toms-Notes.com

   OfflinePersönliche Galerie von Daniel JacksonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Gruß!-Gast
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 12.02.2011
Beiträge: 617

blank.gif
BeitragVerfasst: So Aug 28, 2011 14:47  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

Hier ein Artikel von el-Ahram, der ein sehr pessimistisches Bild der derzeitigen Sicherheitslage in Ägypten zeichnet.

http://english.ahram.org.eg/NewsContentP/1/19666/Egypt/The-bitter-fruit-of-revolt-Armed-violence-and-mob-.aspx

Zitat:
To date, security remains lacking, while the streets increasingly see unlicensed guns for sale and mob behaviour materialising. With the police short-staffed, many have resorted to self-reliance for self-defence.


Gruß!


   VerstecktPersönliche Galerie von Gruß!-GastBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Gruß!-Gast
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 12.02.2011
Beiträge: 617

blank.gif
BeitragVerfasst: Mi Aug 31, 2011 19:31  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

heute wurden wohl 360 Touristen in Edfu von Einheimischen als Geiseln genommen, um als Druckmittel bei einem Wasserproblem zu fungieren. Die Authoritäten sind augenscheinlich informiert, über etwaige Erfolge schweigt sich der Artikel noch aus.

Vom "Erfolg" oder "Mißerfolg" dieser Aktion könnte abhängen, ob man in Zukunft mit vergleichbaren Aktionen rechnen muss.

http://english.youm7.com/News.asp?NewsID=344300

Gruß!


   VerstecktPersönliche Galerie von Gruß!-GastBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Meretaton
Weltenbummler


Alter: 55
Anmeldungsdatum: 16.03.2007
Beiträge: 2721
Wohnort: Wegberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Mi Aug 31, 2011 21:10  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hoffentlich findet so eine Aktion keine Nachahmer!
Wir wollten eigentlich nächste oder übernächste Woche u.a. alle nach Edfu.


Schütze Geschlecht:Weiblich Büffel OfflinePersönliche Galerie von MeretatonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Isis
Administration


Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 14593
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do Sep 01, 2011 11:07  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

salam

und schon haben wir wieder eine situation die den konvoi befürwortern eine rechtfertigung liefern. Sad
in dem bericht wird ja auch angesprochen das eben video usw natürlich veröffentlicht werden und ich weis nicht wie viel schaden dieser vorfall nun wieder dem tourismus gebracht hat. Sad

ma salama

... isis ....

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 14593
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Do Sep 01, 2011 19:09  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

salam

ich bin von "antje" auf diesen bericht aufmerksam gemacht worden.

http://www.luxor4u.com/forum/viewtopic.php?p=335848

so wie "Shareen" von ihrem bekannten berichtet bekommen hatte war es wohl keine geiselnahme. es handelte sich um eine straßenblockade die unter anderem auch die touristen betroffen hatte, also an der weiterfahrt eben gehindert wurde. so wie ich das lese haben sich die touranbieter eben entschieden zu warten und nicht zurück ans meer zu fahren. auch ist zu lesen das es durch die blockade um eine "verzögerung" von 2 oder 3 std. handelte. es soll sich aber um keine geiselnahme gehandelt haben ... also geisel im sinne von "gefangene" eben --> http://de.wikipedia.org/wiki/Geisel
ob das eben von der presse so hoch gespielt wurde von wegen ... 360 Touristen als Geisen genommen. ????

ma salama

... isis ...

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
spammster
Urlauber


Alter: 31
Anmeldungsdatum: 30.06.2011
Beiträge: 147
Wohnort: Köln/Bremen
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo Sep 26, 2011 11:54  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Dann hier doch auch mal ein bisschen positives, zu dem was ich erlebt habe die letzten 3 Wochen.

Ich habe nirgends irgendwo Probleme erlebt, oder wurde in irgendeiner Form belästigt/angegriffen (also mit der Ausnahme von Bakschisch versteht sich).

Auch wurde ich nirgends aufgehalten oder bestohlen. Mir wurden sogar mehrmals Sachen nachgetragen, die mir aus einer Tasche etc. gefallen sind (Kippenschachtel ist mir ein paar mal runtergefallen ohne das ich es gemerkt habe) und jedes mal wurde ich von mehreren Leuten dadrauf aufmerksam gemacht und Sie wurden mir zurück gegeben und das war zu allen Tages/Nachtzeiten überall im Land verteilt, auch weit ab von Touristischen Gegenden.

zur Sicherheitslage:

Polizisten kann ich nicht sagen das ich überhaupt welche gesehen habe (es sei denn "[Stadtname] Traffic" war Polizei), ich hab häufig Tourist Police gesehen und in Kairo auch öfters in größerer Zahl Militär. In einem Zug bin ich mir relativ sicher, das da ein Polizist war, der ist aber nur einmal durchs Abteil gelaufen, wahrscheinlich auf dem weg zu seinem Sitzplatz.

Generell hatte ich aber keine Bedenken irgendwo zu egal welcher Zeit zu gehen und habe mich überall sicher gefühlt.

Was mir ebenfalls aufgefallen ist, in der Umgebung von Kairo & Alexandria wurde nachts zu bestimmt 90% mit Licht gefahren, fast alle Autos die ich gesehen habe, hatten auch Licht an (mehr oder weniger, je nachdem wie heile das ganze war). Generell scheint die Regierung im Verkehr stärker durchzugreifen, auch anschnallen wurde öfters mal Kontrolliert und in Aswan wurden Ampeln eingehalten !! Autos sind an roten Ampeln stehen geblieben !!

Ich muss allerdings dazu sagen, das ich meinen Esna/Edfu Trip nach der Aktion dort (was auch immer nun dort vorgefallen ist) ausfallen habe lassen und stattdessen mit dem Zug direkt nach Aswan bin.

_________________
Wer Rhctehcrsiebhlefer fedint draf dsiee bhetaleen

Zwillinge Geschlecht:Männlich Tiger OfflinePersönliche Galerie von spammsterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Isis
Administration


Alter: 47
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 14593
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Mo Sep 26, 2011 18:10  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

salam

Zitat:
Ich muss allerdings dazu sagen, das ich meinen Esna/Edfu Trip nach der Aktion dort (was auch immer nun dort vorgefallen ist) ausfallen habe lassen und stattdessen mit dem Zug direkt nach Aswan bin.


wie bist du denn darauf aufmerksam geworden das in esna was los ist damit du deine reisepläne geändert hast, wenn du nicht wusstest was vorgefallen war ????

ma salama

... isis ....

_________________
Image
webmaster / admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12478
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo Sep 26, 2011 18:33  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Isis hat folgendes geschrieben:
wie bist du denn darauf aufmerksam geworden das in esna was los ist damit du deine reisepläne geändert hast, wenn du nicht wusstest was vorgefallen war ????


Ich tippe mal auf den hier Mr. Green

http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?p=130810&highlight=geiseln#130810

Gruß
Uli

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
spammster
Urlauber


Alter: 31
Anmeldungsdatum: 30.06.2011
Beiträge: 147
Wohnort: Köln/Bremen
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo Sep 26, 2011 18:43  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

jupp, den Bericht mit der Geiselnahme habe ich hier zuerst gesehen (das war ja gerade am 30.08 und ich bin am 1.9 geflogen und hatte Esna/Edfu für den 8.9 in Luxor eingeplant)

mit dem "was auch immer da nun vorgefallen ist"

den letzten Bericht den ich hier im Board gelesen hab bevor ich geflogen bin hat von Geiselnahme gesprochen, nun im nach hinein, durch die diskussion auf die verlinkt wurde scheint es ja nur eine Straßenblockade gewesen zu sein, die die Touristen für mehrere Stunden aufgehalten hat, was ich aber zu dem Zeitpunkt nicht wusste und ja nun erst im nachhinein erfahren habe.

_________________
Wer Rhctehcrsiebhlefer fedint draf dsiee bhetaleen

Zwillinge Geschlecht:Männlich Tiger OfflinePersönliche Galerie von spammsterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.2967s ][ Queries: 20 (0.0410s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de