* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 11:45  Titel:  Positive und negative Berichterstattung  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
salam

ich glaube "der im paradies lebende ägypter" ( egypt is my paradise ) ist wohl noch nie aus seinem stadtteil gekommen und schaut auch kein stück über den rand seine schüssel hinaus.
ich weis ja nicht wie viele quellen er noch braucht um mit zu bekommen das im staat sich einiges wandelt.
wir haben es mit links zu news versucht, mit zitaten von anderen ägyptern, mit reiseerfahrungen unter anderem von gruß gast und DJ wo ich keinerlei zweifel an den aussagen habe und denke das sie zu 100% stimmen und auch ich kann aus eigenen erfahrungen sprechen ABER irgendwie kommt das alles bei egypt is my paradise nicht an Sad
aus diesem grund werde ich nun so verfahren wie mit einem kind das nicht verstehen will ... ignorieren ...

ich hoffe das sich mir noch einige anschießen, denn dann kann im (kopf) paradies von unserem gast auch wieder alles so sein wie er es sich einredet.

ma salama

... isis ...


Oh mann, ich bin geschockt.

Schade, jetzt soll ich mundtot werden! Werdet ihr vielleicht glücklich sein nur die eine Meinung zu lesen, andere Meinungen dürfen sich nicht äußern?! Undemokratisch, genau wie vor 1000 Jahre. Nicht mit mir, ich lebe heute und ich darf meine Meinung frei äußern. Punkt!!!

Die Polizei in Ägypten war die lange Hand der Diktatur. Mubarak hat etwa 2 Millionen Polizisten gefuttert, bewaffnet und auf die Menschen los gelassen. Vergleichbar haben wir 400 000 Beamten in Deutschland bei etwa der gleichen Bevölkerungszahl.

Logisch, dass die Leute unbedingt diese Polizeiherrschaft ein Ende setzen müssen, um den Diktator zu stürzen. Wir haben etwa 4000 Polizeiautos u. 60% alle Polizeistationen in Brand gesteckt. So blieb Ägypten etwa 4 Monate lang ohne Polizei. Wir haben 4 Monate lang nach dem 25. Januar keinen einzigen Polizisten auf den Straßen gesehen. Ägypten hat 3 Monate nach der Revolution ganz ohne staatliche Institutionen funktioniert. Die Menschen haben ihre Sache selbst in die Hand genommen und zivile Schutzgruppen gebildet. Die Monate verliefen ganze ohne größere Zwischenfalle, ein Wunder der Ägypter.

Solch ein Wunder werden wir nie wieder erleben, dass sich 85 Millionen Menschen ganz ohne Polizeischutz etwa 4 Monate lang auskommen, wirklich ohne größere Zwischenfälle wie gesagt. - edit by Uli - Ich habe Deutschen auf dem Tahrirplatz getroffen, und mit ihnen gesprochen. Da wo sich 3 Millionen Menschen aufgehalten haben, recht friedlich und hoch zivilisiert.

Jetzt, wo das Parlament seine Arbeit aufnimmt, wo die Präsidentenwahlen bestimmt wurden, wo sich das Land langsam stabilisiert, verstärken sich die Attacken auf Ägypten und auf seine Menschen. Lässt sich fragen, warum gerade jetzt!!

Normale, gesunde Menschen sollen eher Verständnis für die Ägypter haben, zumal die Veränderungen gravierend waren, und erst ein Jahr alt sind. Ein Jahr, nur ein Jahr. Die französische Revolution hat 40 Jahre gedauert, eher das Land zu Ruhe kommt, und die Demokratie seinen Einzug hatte.

Die Wende in Deutschland hat etwa 20 Jahre lang gedauert, und ist immer noch nicht fertig. Dabei hat Westdeutschland damals wie immer noch kräftig in der Tasche gegriffen, Gorbatschow und USA haben zugestimmt, andere haben mitgeholfen, da unzählbare Summen an DM geflossen waren.

Trotz alldem verlief die deutsche Vereinigung nicht ganz friedlich wie man sich sonst wünschte. Ich kann es heute noch, immer noch nicht den Augenblick aus meinem Kopf schlagen, als sich Hunderte schaulustigen Deutschen das brennende Ausländerhaus in Rostock, - edit by Uli - eine der schlimmsten Nächte meines Lebens war das.
Liest bitte mal, was heute Frau Merkel dazu sagt:

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/merkel-schande-f%C3%BCr-land-114000534.html
http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Gedenken-an-Neonazi-Opfer-Merkel-bittet-um-Verzeihung-id18934931.html


Kein Mensch will Ägypten eine Hilfe leisten. Das Gegenteil ist der Fall. Ägypten steht wirklich allein mit seinen Problemen da, und versucht aus eigener Kraft wieder hochzukommen. Die 85 Millionen Ägypter haben eine gewaltige Aufgabe vor sich ihr Land zu schützen. Funktionäre des alten Regimes, Polizisten, die ihre Privilegien verloren haben, Feinde an den Grenzen, Unordnung in Libyen, Bürgerkrieg im Sudan, und dazu auch noch Weltmächte, die das letzte Wahlergebnis und die Zusammensetzung des ägyptischen Parlaments nicht gut passt.

Ich wiederhole, klar gibt es Probleme, klar versucht das alte Regime und seine Helfer alles kaputt zu machen, klar nutzt das Regime seine Banden und seine Mafia dabei, das ist alles klar, versteht sich doch. Liest mal Hier, und schaut euch selbst, was der Präsidentschaftskandidat Abu Elfotoh zu dem Überfall erzählt, und was der Abgeordneter, Vize der Gesundheitskommission des Parlaments zu seinem Unfall sagt, Bericht u. Video:
http://www.shorouknews.com/news/view.aspx?cdate=24022012&id=9a528406-ea32-4521-a056-ce9360590205

http://www.shorouknews.com/news/view.aspx?cdate=24022012&id=b5206fa6-3752-401f-9985-55e5ff46f251



Da kommt aber einer, gibt sich als Ägyptenexperte an und verwandelt sich zum Horrornachrichtenspezialisten. Nein, so schlimm ist die Lage nicht. In Ägypten passieren Verbrechen die überall auf der Welt passieren, in anderen Ländern bei normalen Zuständen, vor allem in Deutschland auch.

Wir in Ägypten versuchen weiter hin Drück auf der Polizei auszuüben, dass das Polizeiapparat zum Schutz der Menschen da wird, nicht zum Schutz des Regimes wie es seit seiner Entstehung 1805 und bis vor einem Jahr es war. Wir schaffen es. Ägypten und Ägypten-Freunde schaffen es.


  
Daniel Jackson
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 10.10.2004
Beiträge: 6269

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 11:59  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich glaube wir reden hier aneinander vorbei. Niemand will Ägypten schlecht machen oder Horrornachrichten verbreiten. Aber man muss die Realität aushalten können. Und dazu zählt nun einmal, dass die Kriminalität drastisch gestiegen ist. Niemand behauptet, dass Touristen umgebracht werden. Niemand behauptet, im Ägypten herrsche Bürgerkrieg. Aber die Sicherheit ist nicht wie zuvor. darüber darf man sprechen und muss es auch tun.

ich kann dein ehrliches Interesse verstehen, keine Touristen abzuschrecken. Das ist aller Ehren wert und völlig verständlich. Ich sage auch niemandem: Fahr nicht nach Ägypten. Aber zu bestimmten Zeitpunkten ist ein Ausflug nach Qena vielleicht ungünstig. Und es ist dann wichtig, diese Zeitpunkte zu kennen. Wenn durch die entsprechende Sammlung Leute abgeschreckt werden, ist das erstmal nicht vermeidbar. Man kann dann darüber nachdenken, ob man öfter "Interpretationshilfen", Lageeinschätzungen zu den Faktensammlungen geben sollte.

Ich denke wir sind alle sehr froh, dass Ägypten vor einem Jahr das Schicksal in die Hand genommen hat und jetzt eine Chance auf eine bessere Zukunft hat. Wenn Du unsere Infosammlung zur Revolution durchliest, dann kannst du das gut nachvollziehen. Wir haben uns alle sehr gefreut. Und auch jetzt berichte ich gern über positive Sachen. Da ich aber gerade nicht vor Ort bin, kann ich nur Positives berichten, was ich im Internet lese und Bekannte mir berichten. Das hält sich derzeit leider eher in Grenzen.

Ich finde es daher gut, wenn Du deine Eindrücke hier schilderst. Geh doch nur bitte nicht davon aus, dass hier Menschen Ägypten und den Menschen dort schaden möchten. Das will wirklich niemand. Du musst aber respektieren, wenn andere Personen andere Meinungen haben. Wie schon öfter geschrieben wurde, darfst Du gern durch eigene Nachrichten das Bild komplettieren. Aber das muss dann auch mal kommen. Vielleicht hast Du gute Infokanäle nach Ägypten oder schreibst gar von dort. Wie gesagt, wir freuen uns über positive Nachrichten. Die entstehen aber nicht, indem man Negatives verschweigt.

So, noch ein Hinweis: Ahram online setzt sich aktuell mit dem Thema Fremdenfeindlichkeit in Ägypten auseinander. Es geht um die sog. "ausländischen Finger", die angeblich Land und Revolution schaden wollen. Lesenswert!
http://english.ahram.org.eg/NewsContentP/1/35184/Egypt/The-rd-man-Egyptian-fears-of-the-foreign-plot.aspx

_________________
Autor des Reiseführers "ÄGYPTEN - DAS NILTAL von Kairo bis Abu Simbel"
Geschichten aus und über Ägypten: Toms-Notes.com

   OfflinePersönliche Galerie von Daniel JacksonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 12:28  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo DJ,

ich glaube dir jedes Wort, was du geschrieben hast. Ich weiß schon, bin mir richtig bewusst, wie sehr die Deutschen Ägypten als Reiseland schätzen, und wie gut sie sich in Ägypten fühlen. Ich weiß auch, wie sehr die Ägypter die Deutschen mögen, sie achten und respektieren. Schließlich habe ich das Sprichwort erfunden "wenn sich Deutsch und Ägyptisch auf einander treffen, liegt die Liebe in der Luft".

Nur, was soll das heißen, ein Auto gestohlen, ein Raubüberfall, ein Mann umgebracht, einen Autounfall, Überfall auf Geldtransporter, eine wurde erschossen, Jemand wurde das Geld gestohlen, Schießerei in einem Dorf, usw..

Was soll das?! Das sind alle Nachrichten für eine regionale Zeitung, haben in einem Reiseforum nichts zu suchen, es denn, sonstige Ziele stecken dahinter. Sei doch ehrlich Mann, und sage die Wahrheit: gehören solche Nachrichten in einem Reiseforum, oder eher in einer Regionalzeitung.

Das sind Sachen, die tagtäglich passieren, überall auf der Welt. Zähle bitte doch mal mit, wie viele Frauen werden stündlich weltweit vergewaltigt, wie Menschen sterben, wie viele Kinder werden geboren...

Machen wir jetzt das zusammen...was soll den Unsinn bitte schon...

Gruß, schönes Wochenende


  
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12478
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 12:47  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Obige Beiträge rausgetrennt aus: http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=33184&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=

Da DJ da scheinbar gerne weiter drüber diskutieren möchte, ob wir zu viele negative Nachrichten aus Ägypten veröffentlichen, hab ich den Kram rausgetrennt. Bei dem anderen Thread handelt es sich um eine reine Informationssammlung für unsere User.
Klar kann man da auch mal seine Meinung sagen, aber wenn der Leser dann nicht mehr unterscheiden kann zwischen Nachrichten und wilden Spekulationen ist der Sinn dieses Threads dahin.

Aber auch hier in dem neuen Thread gilt:

Behauptungen ab sofort bitte wieder im gewohnt sachlichen Stil und mit einer entsprechenden Quellenangabe!

Eigene Meinungen dann bitte mit dem Zusatz: "Ich bin der Meinung dass..." oder "ich glaube...". Dies schliesst persönliche Meinungen gegenüber Personen nicht mit ein. Diese sind gänzlich zu unterlassen, da m.E. absolut unnütz und Off Topic.

Beiträge in denen sich an diese einfachen Regeln nicht gehalten wird fliegen je nach Schwere oder Umfang sofort raus.
Beschwerden bitte an mich per PN.


Und nachher überleg ich mir, was ich da oben noch alles editieren muss.
Als hätt ich nix anderes zu tun.

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 13:40  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

danke Uli,

ich merke schon, da ist was faul im Lande der Dänemark.

Gruß


  
Meretaton
Weltenbummler


Alter: 55
Anmeldungsdatum: 16.03.2007
Beiträge: 2721
Wohnort: Wegberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 14:24  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@egypt is my paradise
,
natürlich gehören solche Infos auch bzw. gerade in ein Reiseforum. Hast Du dir mal die Mühe gemacht, durch die verschiedenen Foren hier zu stöbern.
Hier geht es nicht vornehmlich um die Fülle der AI Büffets und die Beschaffenheit der Strände. Hier reisen viele individual kreuz und quer durch das Land. Neben der Ägyptologie interessieren wir uns auch für die aktuelle Lage jetzt und sowohl in der Vergangenheit.
Und die aktuellen Geschehnisse sind wichtig für uns. Ob Straßen- und Schienenblockaden, Fehden zwischen Kopten und Christen, Schießereien und Aufstände im ganzen Land. Denn genau dort bewegen wir uns und nicht nur zwischen Strand und Büffet. Daher ist es für die aktuelle Reiseplanung sehr wichtig, zu wissen was uns erwartet.


Schütze Geschlecht:Weiblich Büffel OfflinePersönliche Galerie von MeretatonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 15:03  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Meretaton,

Hast du das hier gelesen:

Zitat:
Uli: Da DJ da scheinbar gerne weiter drüber diskutieren möchte, ob wir zu viele negative Nachrichten aus Ägypten veröffentlichen, hab ich den Kram rausgetrennt.


Ist das die Art, mit der man hier in diesem Forum mit den Usern umgeht.

Diese Uli, der oder die Moderator/in hat aus meinem Beitrag historische, belegbaren Tatsachen ohne Grund rausgeschnitten, warum?

DJ hat geschrieben, dass er sich im Land gerade nicht aufhält, weshalb er sich auch auf Zeitungsberichten verlassen muss. Wo sind aber die Leute, die gerade in Ägypten waren, um uns über Erlebtes und Gesehenes zu berichten und zu informieren. Sie sind abgeschreckt, mit Recht, weil der Ton hier eher negative ist. Ich bin gerade in Ägypten, und ich erzähle euch was ich sehe und was ich erlebe, dann kommt ein/eine Uli, und wirft mir vor, ich sitze in meinem Dorf, und sehe sonst nichts im Lande.

Achso, ich soll also das glauben, was eine Zeitung schreibt, nicht aber das was ich selbst sehe und erlebe. Halloooooo, bin ich vielleicht von Sinnen oder was.

Ich bin sicher, sobald der Ton hier moderater wird, werden sich Rückkehrer zu Wort melden, und uns über ihr Erlebtes und ihr Gensehens berichten. Die Moderation des Forums soll aber auch ein unparteiischer übernehmen.

Liebe Grüße


  
Gruß!-Gast
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 12.02.2011
Beiträge: 617

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 15:22  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

Hinweise von Leuten, die erst kürzlich in Ägypten waren, findest du z.B. im folgenden Thread. Aber das dort geschilderte und berichtete dürfte dir ja hinlänglich bekannt sein, denn laut eigener Aussage bist du ja zurzeit in Ägypten (als Fremdenführer gibt's derzeit in Kairo nicht allzu viel zu tun, nicht wahr?) und kannst deshalb vorbehaltlos für jeden Landesteil sprechen - wohlgemerkt eine wahnnsinns Leistung überall gleichzeitig zu sein.

http://www.isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=31120&postdays=0&postorder=asc&start=0

Gruß!


   VerstecktPersönliche Galerie von Gruß!-GastBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 15:50  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Gruß!-Gast,

Zitat:
Hinweise von Leuten, die erst kürzlich in Ägypten waren, findest du z.B. im folgenden Thread. Aber das dort geschilderte und berichtete dürfte dir ja hinlänglich bekannt sein, denn laut eigener Aussage bist du ja zurzeit in Ägypten


Der Link ist gut, da lese ich schon ein paar verwendbare Berichte, werde ich in der nächsten Zeit kommentieren, danke.

Zitat:
(als Fremdenführer gibt's derzeit in Kairo nicht allzu viel zu tun, nicht wahr?)


Junge! ich bin kein Fremdenführer, und wenn, wäre das erschreckend unhöflich von dir. Was du geschrieben hast ist echt unglaublich kindisch. Ich kriege schon Übelkeit, ist das eigentlich normal hier!!!?

Entschuldige, ich hole schnell eine Kotztüte, bis Nachher!!!


  
Meretaton
Weltenbummler


Alter: 55
Anmeldungsdatum: 16.03.2007
Beiträge: 2721
Wohnort: Wegberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 15:51  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Und eben darum geht es mir. Wer kann schon live und objektiv aus jedem Teil des Landes berichten. Deshalb brauchen wir diese News. Wenn User vor Ort sind, geben diese sich die größte Mühe, uns mit Infos zu versorgen. Aber bei der Fülle von Vorfällen tagtäglich, ist dies gar nicht zu bewältigen.
Und gerade als Guide sollte man immer gut informiert sein. Ist man sicherlich auch, hält sich hier aber gerne bedeckt, um mögliche Kunden nicht abzuschrecken.

Und nochmals. Der Vergleich, das überall auf der Welt dergleichen passiert, hinkt gewaltig. Ich bewege mich in Ägypten und daher ist es für mich von großem Interesse, ob es am Tag zuvor auf meiner gewählten Strecke eine Schießerei oder Blockade gab, damit ich umdisponieren kann.


Schütze Geschlecht:Weiblich Büffel OfflinePersönliche Galerie von MeretatonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 16:31  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich zitiere mal die Lieblingszeitung des Kollegen Gruß!-Gast "youm 7", spielen wir mal sein Spiel mit. Ich versetze mich mal gerne ins Kindesalter:

http://www2.youm7.com/News.asp?NewsID=611287&SecID=12
http://www2.youm7.com/News.asp?NewsID=611185&
http://www2.youm7.com/News.asp?NewsID=611202&
http://www2.youm7.com/News.asp?NewsID=611140&
http://www2.youm7.com/News.asp?NewsID=611257&

Alles für Ägypten und für die Ägypter sehr positive Nachrichten, und hoffentlich übersetzt er sie:


  
Gruß!-Gast
Weltenbummler



Anmeldungsdatum: 12.02.2011
Beiträge: 617

blank.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 16:38  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

Zitat:
und hoffentlich übersetzt er sie:


Du bist doch vereidigter Übersetzer und nicht ich.

Gruß!


   VerstecktPersönliche Galerie von Gruß!-GastBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
egypt is my paradise
Gast






BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 16:48  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
Gruß!-Gast

BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 16:38 Titel:
Hallo,

Zitat: ‹ markieren ›
und hoffentlich übersetzt er sie:


Du bist doch vereidigter Übersetzer und nicht ich.

Gruß!


auch falsch! rate weiter, wenn du es richtig sagst, kriegst du einen Tafelschokolade, und ich erhöhe dein Taschengeld um einen Pfund, versprochen.

In Berlin:

"die Revolution ist eine Nachricht, ein Dokufilm":

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kQPb5m5GMsE#!

Das macht aber Spaß hier.


  
Ansata
Kreuzfahrer



Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge: 198
Wohnort: Egypt
egypt.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 17:04  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo zusammen,
ich halte es fuer etwas merkwuerdig wie hier von Seiten -egypt is my paradise- argumentiert wird. Davon ausgehend dass wir alle Aegypten lieben und schaetzen heisst das nicht dass wir die Augen auch vor negativen Aspekten verschliessen.
Meiner Ansicht nach sind die Beitraege von Gruss- Gast absolut solide, belegt und sehr gut recherchiert. Leider ist es momentan so, dass das Land eine schwierige Phase hat die zu massiv steigender Kriminalitaet fuehrt. Richtig, Kriminalitaet existiert nicht zu knapp in Europa, aber dort kann ich mich an die Staatsorgane wenden um Beistand zu erbitten, hier nicht. Wie richtig geschrieben wurde, dauert der Prozess der Revolution recht lange- bis er abgeschlossen ist wuerde ich jedem -Neuling- der zum ersten Mal das Land selbststaendig bereist von einem Besuch abraten.
Salam, Ansata


 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Galerie von AnsataBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Meretaton
Weltenbummler


Alter: 55
Anmeldungsdatum: 16.03.2007
Beiträge: 2721
Wohnort: Wegberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa Feb 25, 2012 17:25  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sind wir hier bei "Was bin ich", 10 Versuche den Beruf zu erraten und jedes Mal gibt es einen Fünfer ins Sparschwein?

Auf diesem Niveau macht eine Diskussion doch keinen Sinn.
Freut uns sehr, das wir Dich so gut unterhalten Grins


Schütze Geschlecht:Weiblich Büffel OfflinePersönliche Galerie von MeretatonBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.0996s ][ Queries: 20 (0.0403s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de