* Ägypten-Reiseforum * Ägypten * Isis & Osiris * Aegypten * Ägyptenreiseforum *
www.aegyptenreiseforum.de
und
www.aegypten-reiseforum.de


wird Euch präsentiert von: www.isis-und-osiris.de


* Ägypten-Reiseforum * Isis & Osiris * Aegyptenreiseforum * Foren-Übersicht
- Werbung -
Michael Müller Verlag
Portal
 FAQ  •  Suchen  •  Einstellungen  •  Benutzergruppen  •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Impressum  •  Datenschutz  •  Forumsregeln  •  Links  •  Fotoalbum  •  User-Galerie  •  Ägypten-Reiseforum-Chat  •  Gästebuch  • 
Kalender 

Wichtige Informationen und Hinweise

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Osiris
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 05.09.2002
Beiträge: 8148
Wohnort: Baden Württemberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo 15 Sep, 2003 01:14  Titel:  Flughafen in Düsseldorf wieder in Betrieb  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nach den Bombendrohungen entspannt sich die Lage auf dem Flughafen Düsseldorf allmählich. Landungen sind wieder möglich.

Düsseldorf - Nach knapp sieben Stunden ist der Bombenalarm auf dem Düsseldorfer Flughafen am Sonntagabend wieder aufgehoben worden. Wie ein Sprecher des Flughafens mitteilte, konnte der Betrieb um 18.10 Uhr komplett wieder freigegeben werden.

Eine Bombe sei nicht gefunden worden. Nach Angaben des Sprechers wird es jedoch noch bis in die Nacht dauern, ehe die Abläufe sich wieder normalisieren werden.

Mit einem reibungslosen Flugbetrieb sei erst wieder am Montag zu rechnen.

_________________
webmaster & admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Fische Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Galerie von OsirisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Osiris
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 05.09.2002
Beiträge: 8148
Wohnort: Baden Württemberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Mo 15 Sep, 2003 01:17  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

achso,

falls ihr das gar nicht mitbekommen hattet, hier noch mal der auslöser:

Zitat:

Der Düsseldorfer Flughafen ist am Sonntag nach einer Bombendrohung geräumt und für unbestimmte Zeit geschlossen worden. Weil heute Zehntausende Reisende aus den Sommerferien zurückkehren, wird es zu erheblichen Verspätungen und Wartezeiten kommen.

Düsseldorf - Flughafensprecher Torsten Hiermann sagte, nach einer telefonisch eingegangenen, unspezifischen Bombendrohung sei der Flughafen um 11.35 Uhr gesperrt worden. Die Abfertigungsgebäude seien geräumt worden, und der Flugbetrieb ruhe auf unbestimmte Zeit. Die Flüge würden auf andere Flughäfen in Nordrhein-Westfalen umgeleitet, vorwiegend nach Köln/Bonn.
Der heutige Sonntag zählt zu den Spitzen-Verkehrstagen des Flughafens, weil in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien zu Ende gehen. Nach Angaben des Flughafens sollten an diesem Tag rund 64.000 Passagiere abgefertigt werden.

Nach Angaben des Bundesgrenzschutzes (BGS) waren schon am Samstagabend erste Drohungen eingegangen, die sich im Laufe des Sonntags konkretisierten. "Um die Ermittlungen nicht zu gefährden", wollten die Fahnder zunächst nicht sagen, gegen wen sich konkret die Drohungen richteten. BGS-Sprecher Wolfgang Heimann sagte lediglich, die verschiedenen Anrufer hätten sowohl den Flughafen selbst als auch bestimmte Flugzeuge genannt. "Nach einer der Drohungen soll im Flughafengebäude eine Bombe versteckt sein, die heute Nachmittag detonieren soll."

Spezialisten mit Sprengstoffspürhunden begannen am Mittag mit der Durchsuchung des Airports. Heimann rechnete mit einer mehrstündigen Suchaktion.

"Fluggästen und Abholern können wir nur raten, sich mit ihren Reiseveranstaltern oder Fluggesellschaften in Verbindung zu setzen", sagte Hiermann. An allen Ecken und Enden sei das Personal verstärkt worden. Der Düsseldorfer Airport, der nach Frankfurt und München der drittgrößte deutsche Verkehrsflughafen mit jährlich fast 15 Millionen Fluggästen ist, richtete eine Service-Line unter der Telefonnummer 0211/4210 ein.


mfg
osiris

_________________
webmaster & admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Fische Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Galerie von OsirisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Osiris
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 05.09.2002
Beiträge: 8148
Wohnort: Baden Württemberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Di 16 Sep, 2003 01:57  Titel:  Ermittler sehen Hinweis auf Terrormotiv  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nach den Bombendrohungen und der Sperrung des Düsseldorfer Flughafens am Sonntag läuft der Flugbetrieb wieder reibungslos. Die fieberhafte Suche nach dem Täter hat derweil begonnen - die Staatsanwaltschaft spricht von "ersten Erkenntnissen".

Düsseldorf - "Es spricht mehr für ein politisches Motiv als für eine Erpressung", sagte Johannes Mocken, Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Montag. Deshalb habe der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Die Düsseldorfer Polizei teilte mit, dass es derzeit einige Ermittlungsansätze gebe - Einzelheiten wurden aber nicht genannt.
Nach Angaben des Flughafens waren am Sonntag telefonisch mehrere Bombendrohungen eingegangen und mitgeschnitten worden. Der Bundesgrenzschutz (BGS) hatte die Drohungen als "ernst zu nehmend" eingeschätzt und den Flughafen für sieben Stunden gesperrt sowie sämtliche Gebäude evakuiert. Mehr als ein Drittel der Starts und Landungen mussten ausfallen. 180 Spezialisten des BGS mit Sprengstoffspürhunden hatten jedoch keine verdächtigen Gegenstände entdeckt.

Bei dieser Gefahrenlage sei es nicht verantwortlich gewesen, den Flugbetrieb aufrechtzuerhalten, sagte Bundesverkehrminister Manfred Stolpe (SPD). Auch Innenminister Otto Schily (SPD) forderte die betroffenen Passagiere zu Nachsicht auf. Die Sperrung sei eine "schwierige Entscheidung" gewesen, die im Ministerium noch mal durchgegangen werden müsse, um auch für mögliche künftige Fälle zu prüfen, ob die richtigen Entscheidungen getroffen worden seien.

Mit Schadenersatz können die Fluggäste indes nicht rechnen. Der Reiseveranstalter müsse nicht zahlen, da er nicht für den Schaden verantwortlich sei, sagte Rechtanwältin Beate Wagner von der Verbraucherzentrale NRW. Nur wer auf einen abweichenden Flughafen gelandet sei, habe möglicherweise Anspruch auf Aufwendungsersatz für zusätzliche Transferkosten. Die Rechtsprechung hierzu sei aber nicht eindeutig. In solchen Fällen sollen sich Reisende an die Verbraucherzentrale wenden.

_________________
webmaster & admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Fische Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Galerie von OsirisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Isis
Administration


Alter: 48
Anmeldungsdatum: 06.09.2002
Beiträge: 14878
Wohnort: BW
blank.gif
BeitragVerfasst: Fr 26 Sep, 2003 12:53  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Bombendrohung gegen Düsseldorfer Flughafen offenbar aufgeklärt

Düsseldorf (AP) Die Bombendrohung gegen den Düsseldorfer Flughafen vom 14. September ist offenbar aufgeklärt. Zwölf Tage nachdem die anonymen Bombendrohungen den Airport für Stunden lahm gelegt hatten, hat die Polizei einen Tatverdächtigen verhaftet. Innenminister Fritz Behrens lobte am Freitag den schnellen Erfolg der Ermittler. Der Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft, Johannes Mocken, berichtete, der Mann stehe unter dem dringenden Verdacht, für die Bombendrohungen verantwortlich zu sein.

Gegen ihn sei Haftbefehl ergangen. Auf seine Spur sei die Polizei über das Handy des Mannes gekommen.

«Die Kriminalisten haben gute Arbeit geleistet», sagte der Innenminister Behrens (SPD). Einzelheiten wollen Polizei und Staatsanwaltschaft auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf um 14.30 Uhr mitteilen.

Der Haftbefehl war bereits vor einigen Tagen erlassen worden. Die Verhaftung sei dann erfolgt, als der Tatverdächtige am Donnerstag zusammen mit einer Begleiterin aus dem Urlaub zurückgekommen sei. Beide seien zur Vernehmung ins Polizeipräsidium gebracht worden. Ob auch die Frau in die Tat verwickelt war, konnte der Staatsanwalt zunächst nicht sagen.

Gegen den Mann erging Haftbefehl wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung einer Straftat. Bei einer Verurteilung droht ihm eine Haftstrafe bis zu drei Jahren. Die schnelle Festnahme des Tatverdächtigen zeigt nach den Worten von Behrens, dass solche Kriminellen in Nordrhein-Westfalen keine Chance haben. «Dies sollte möglichen Nachahmern eine deutliche Warnung sein, betonte der Innenminister.

Die «Westdeutsche Zeitung» beichtete in ihrer Donnerstagausgabe, das Paar stamme aus Polen. Möglicherweise hätten sie sich mit den Drohungen einen üblen Scherz erlauben wollen. Sie seien am Tag der Bombendrohung selbst vom Flughafen gestartet. Die Bombendrohung hatte am letzten Tag der Schulferien in Nordrhein-Westfalen zu einer siebenstündigen Sperrung des Flughafens geführt. Rund um den Airport kam es zu einem Verkehrschaos. Zahlreiche Flüge wurden umgeleitet. Zehntausende von Passagieren mussten stundenlange Verspätungen hinnehmen.

(Quelle: yahoo nachrichten)

_________________
Image
webmaster / admin of

www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de
Krebs Geschlecht:Weiblich Hund OfflinePersönliche Galerie von IsisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Uli
Administration



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 12543
Wohnort: Köln
germany.gif
BeitragVerfasst: Fr 26 Sep, 2003 18:04  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Isis hat folgendes geschrieben:
«Die Kriminalisten haben gute Arbeit geleistet», sagte der Innenminister Behrens (SPD).


Tolle kriminalistische Leistung, wenn die Bombendroher mit nem Handy ohne Rufnummernunterdrückung anrufen.
Die Kriminalisten haben es tatsächlich geschafft diese Nummer abzuschreiben. Confused

Das wurde jedenfalls eben in den Nachrichten gesagt...

_________________
www.aegypten-reiseforum.de

 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Galerie von UliBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerMSN Messenger
Osiris
Administration


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 05.09.2002
Beiträge: 8148
Wohnort: Baden Württemberg
germany.gif
BeitragVerfasst: Sa 27 Sep, 2003 14:25  Titel:  (Kein Titel)  Antworten mit ZitatNach untenNach oben

naja,

hauptsache sie haben sie erwischt Mr. Green

mfg
osiris

_________________
webmaster & admin of
www.isis-und-osiris.de
www.aegyptenreiseforum.de

Fische Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Galerie von OsirisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen


Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Forensicherheit
Powered by phpBB2 Plus, Artikelverzeichnis and Monrose based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme :: Mods und Credits

[ Zeit: 0.3844s ][ Queries: 20 (0.2300s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
Werbung:
Michael Müller Verlag
Werbung:
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...


www.aegyptenreiseforum.de und www.aegypten-reiseforum.de

wird Euch präsentiert von:

www.isis-und-osiris.de