Crowne Plaza

Benutzeravatar
Uli
Administration
Beiträge: 12658
Registriert: Do 27 Feb, 2003 10:13
Wohnort: Köln

Crowne Plaza

Beitragvon Uli » Mi 01 Dez, 2004 18:08

12monkeys hat folgenden Bericht geschrieben:

Hotel Crowne Plaza ****+ in Sharm el Sheikh

Lage: 2001 eröffnet. Zwischen dem Intercontinental und dem Sheraton, ca. 2 km von der Naama Bay entfernt liegt es direkt zwischen den beiden lokalen Tauchspots „Middle Garden“ und „Far Garden“ am Roten Meer. Sehr schöne Anlage im maurischen Stil. Alle Zimmer mit Balkon oder Terrasse. Viele Höfe, Ebenen, Treppen. Rezeptionsgebäude mit Hauptrestaurant in ägyptischer Tempelform. Gartenanlagen sehr gepflegt. Drumherum außer Meer nur Wüste.

Strand: Wunderbares Hausriff über zwei nur ca. 5 – 10m lange Stege erreichbar. Schnorcheln klasse. Gleich daneben die lokalen Tauchspots s.o. Der Küstenstreifen ist terrassiert mit grobem Sand und Steinen angelegt. Liegen mit Auflagen und Schirme (aus Holz) sind ausreichend vorhanden. Tauchbasis (International Divers) am Strand mit Tauchen am Hausriff und Bootsausfahrten. Leider etwas teuer.

Pool: Drei verschiedene Pools stehen zur Auswahl: Der „Actionpool“ mit Animation und Kinderballihoo etwas hinter den Strandterrassen. Ein Ruhepool zwischen zwei Zimmertrakthöfen und einer an der Rezeption (schönes Ambiente durch Säulengänge).

Service: o.k. Sehr freundlich und hilfsbereit. Leider wurde die Minibar nicht mehr aufgefüllt. Zimmerservice sonst sehr gut. Mit einem Dollar Trinkgeld pro Tag (morgens hingelegt) bekommt man fast alles. Verständigung nur in englisch oder italienisch.

Essen/Trinken:
Generell treffen die Hotels in Ägypten leider nicht den deutschen Geschmack. So auch hier. Es ist alles genießbar, manches schmeckt ungewöhnlich fad, manches ganz gut. Im Hauptrestaurant gr. Buffet mit Showkoch (Kebab, Nudeln, Omelett). Es gibt noch ein ital. und ein Grill/Fischrestaurant am Strand. Alles ok. Keine Sterneküche, aber wer erwartet das?
Ein Bier (Sakara od. Stella 0,5l) kostet 25 Pfund (ca. 3,10€), Importbier (nur Heineken) mehr. Ägyptisches Bier ist aber genauso gut wie holländisches!!

Klientel: Inzwischen hat sich das Publikum hier internationalisiert. Letztes Jahr waren noch mehr Russen und Italiener und überhaupt keine Deutschen hier. Nachdem nun einige deutsche, franz., engl. u. Schweizer Anbieter das Hotel im Programm haben, werden es mehr und mehr Westeuropäer. Ansonsten ist die Zusammensetzung wirklich international. Der Russenanteil ist auf ca. 10% gesunken. Es gibt kein AI, somit auch keine Besoffenen.

Animation: Gottseidank im Moment nur Italienisch. So kommt man gut drumherum. Im Großen und Ganzen aber erträglich. Die Shows sind ganz witzig, wenn sich die Italiener zum Affen machen.

Kinder: Es gibt einen MiniClub der viele Aktivitäten startet u.a. gemeinsames Schnorcheln. Abends Kinderdisco auf der Bühne neben dem Hauptrestaurant. Großer Spielplatz, Tischtennis etc. Zwei der Pools sind für Kinder geeignet. Sprache aufgrund der Internationalität der Gäste Englisch. Ist aber zum einen kein Problem, wenn man selbst der Sprache mächtig ist und zum anderen fördert es Englisch bei den Kindern.

Fragen werden jederzeit beantwortet


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiri ... 7224#27224