Solymar Dolphin House

Benutzeravatar
Isis
Administration
Beiträge: 16335
Registriert: Fr 06 Sep, 2002 23:33
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Solymar Dolphin House

Beitragvon Isis » Do 18 Jun, 2009 09:57

[align=center] Poisonous hat folgenden Bericht geschrieben:[/align]

So....wir sind nun nach einer Woche All-Inklusive zurück ausm Solymar Dolphin House.

Die Anlage ist recht schön, sowie die Zimmer und die beiden Pools...große Nachteile sind der Strand/das Meer und die Lage des Hotels.
Leider wird das hotel gerade auf Solymar umgestellt, da es vorher das "Paradise Resort" war...daher hat nicht immer alles reibungslos geklappt...einen Tag lang gab es kein Wasser zum Trinken...nur Cola, Fanta und Sprite. Die "angebliche" Tauschschule war nicht da, sowie die Kinderanimation, Disco und der Spa-Bereich ist auch sehr karg ausgefallen. Rund um und leider auch im Hotelbereich lag sehr viel Müll....aber das wird bis zur Hochsaison bereinigt sein.

Zum Strand: Man kann wirklich gar nicht im Wasser schwimmen gehen, der Meeresboden ist voll mit Seeigeln, Seegurken und Korallen (man käuft sozusagen auf einem riesigen Riff herum)...Selbst mit Badeschuhen hat man noch Angst, dass man von den vielen Seeigeln "aufgespießt" wird :-( Nach ungefähr 10 Metern kniehohem Wasser gehts dann plötzlich 10 Meter in die Tiefe...am Rande des Riffs....also auch sehr knifflig, da wieder rauszukommen, wenn man einmal "ins" Meer schwimmt...Man kann nur hoffen, dass bald ein Steg gebaut wird, der würde das Schwimmen und Schnorcheln erheblich erleichtern.

Zur Lage: Ringsherum ist NICHTS! Das wußten wir zwar schon vorher aber man kann wirklich gar nichts unternehmen. Zum Glück hatten andere Hotelgäste ein paar Schnorcheltrips über eine externe Tauschule gebucht...mit dieser sind wir dann zum Dolphin House und nach Abu Dabbab....und es war viel familiärer als ein Ausflug der Reiseleitung..

Zu empfehlen ist das Hotel nur, wär nicht an den Strand gehen mag und keine Ausflüge unternehmen will und sonst auch nur seine Ruhe haben möchte...
Kleines Lob: Die Hotelangestellten waren wirklich total bemüht..wirklich klasse!!


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/ma ... highlight=

Benutzeravatar
Isis
Administration
Beiträge: 16335
Registriert: Fr 06 Sep, 2002 23:33
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Beitragvon Isis » Do 18 Jun, 2009 09:59

[align=center] Poisonous hat folgenden Bericht geschrieben:[/align]

-Also mit den Seeigeln wars wirklich sehr schlimm...man musste sich seinen Weg ins Meer suchen...und das war nicht einfach und nach den Seeigeln kam dann das Ende vom Riff und es ging plötzlich ca. 8 Meter in die Tiefe. Man kann einen Ausflug ins Nachbarhotel machen (vllt. mit dem Taxi oder der dort ansässigen Tauschschule "Coraya Divers" ), dort gibt es zumindest einen Steg.
-Da der Strand kein reiner Sandstrand ist, muss man mit Badeschuhen am Strand entlang laufen. Man kann auch kilometerweit laufen ohne, dass man was erreicht :-) Wir sind aber nicht so die Sandspaziergänger, daher haben wir das nicht so genutzt
-Der Pool ist sehr schön. Sehr empfehlenswert. Wir konnten aber leider nur in den einen Pool (der ohne Poolbar), da der andere noch nicht sauber gemacht wurde.
- Wir hatten Zimmer mit Meerblick gebucht. Die waren wirklich klasse. Toller Blick aufs Meer und man war gleich am Pool. Sehr schön sollen auch die Zimmer im Erdgeschoss gewesen sein. Da hat man nur die Terrassentür aufgemacht und konnte sozusagen "in den Pool" springen :-)
- Die Gastronomie hat uns nicht überzeugt...Abwechslungsreich war es nicht, aber für jeden gab es was. Leider gab es auch nicht viel landestypisches Essen, was wir sehr schade fanden. Auch ein Minus war, dass am 5. Tag viele Gäste Magen-Darm-Probleme bekamen und sogar ein paar Kellner...wir wissen immernoch nicht woher das kam...ob vom Trinken oder dem Essen...irgendwas war nicht mehr ganz gut.
-Die Animation haben wir leider selbst gemacht :-) Abends gab es nur bis 23Uhr Getränke. Das wurde aber an unserem letzten Abend auf 24Uhr verlängert....für uns leider zu spät.
- Während unserer Woche waren wir ungefähr 20 Leute in dem riesigen Hotel, darunter waren Österreicher, Schweizer und Deutsche. An unserem Abreisetag kam dann noch eine italienische Familie.
- Also vom Flughafen haben wir ca. 1 Stunde und 10 Minuten gebraucht, da noch ein Halt an einem anderen Hotel gemacht wurde. Die Fahrt war aber durchaus ok.

So, hoffe deine Fragen wurden alle beantwortet, wenn du noch Fragen haben solltest, stell sie ruhig. Man muss halt auch bedenken, dass das Hotel noch im "Umbau" ist und es sich von Tag zu Tag immer mehr verbessert hat. Aber nochmal würde ich nicht in das Hotel fahren...eher ins Sol y mar Abu Dabbab oder ins Calimera Habibi....die waren um einiges besser und hatten entweder nen Steg oder einen Sandstrand...sind aber wahrscheinlich auch um einiges teurer...
@uli: wie mach ich das mit den Fotos? Ich versuch es mal....aber bin mir unsicher wie es funktioniert...
Ein paar Bilder habe ich bei Holidaycheck eingestellt...muss man mal schauen, ob die schon online sind.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/ma ... highlight=