Tanzverbot wegen „kultureller Aneignung“

Kostüme, Events, Übungen, Klatsch & Tratsch ... eben alles was mit dem Orientalischen Tanz zu tun hat

Moderator: NICO

Benutzeravatar
Isis
Administration
Beiträge: 16283
Registriert: Fr 06 Sep, 2002 23:33
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Tanzverbot wegen „kultureller Aneignung“

Beitragvon Isis » Mo 17 Apr, 2023 18:09

salam

ich packe das ganze nun mal hier zum tanz da auch der orientalische tanz betreffen ist.

ich glaube es nun nicht ... oder trifft es mich als tänzerin eben mehr als andere gruppen.

verstehe ich nun das ganze alleine nicht oder gibt es noch mehr leute die es nicht verstehen oder ist vielleicht jemand der mich mal aufklären könnte ??

„Wir sollen die spanischen Flamenco-Kostüme, den orientalischen Tanz, den mexikanischen Tanz mit Sombreros und Ponchos, den japanischen Tanz mit Kimonos, den indischen mit Saris und den ägyptischen Tanz, in dem wir als Pharaoninnen verkleidet sind, nicht zeigen“, sagte Schmaltz am Montag. Zuvor hatte die Zeitung Mannheimer Morgen berichtet. Die Buga-Verantwortlichen hätten den Seniorinnen vorgeworfen, mit einigen der Kostüme gegen „interkulturelle Sensibilität“ zu verstoßen.

https://www.berliner-zeitung.de/news/wi ... -li.338914

Das Rheinauer AWO-Ballett hatte auf der Mannheimer Bundesgartenschau (Buga) eigentlich einen Auftritt geplant. 17 Seniorinnen im Alter zwischen 60 und 86 Jahren wollten ihre Show aufführen, bei der unter dem Titel „Weltreise mit einem Traumschiff“ unterschiedlichste Kostüme gezeigt werden sollten. Doch daraus wurde nichts.


https://www.focus.de/panorama/welt/inte ... 40103.html

bleiben wir bei diesem fall ... sollen nun die verschiedenen tänze und tanzstiele von den damen am besten dann alle im dirndl aufgeführt werden ???

und wen wir weiter denken ... dann können wir ja auch alle den orientalischen tanz an den nagel hängen, da sicher 90% der in deutschland tanzenden frauen keine araberinnen sind.
ach ja neee .... es geht ja um die kostüme und nicht um den inhalt und das verallgemeinern der volksgruppen ... sooo ??? was ziehen wir dann an um ned "nagisch" auf der bühne zu stehen ???
vielleicht ein altes bettuch - loch in der mitte rein und über den kopf ziehen wie eins an fasching eben als "geister kostüm" oder fühlen sich dann die geister auch angegriffen ???

sorrry aber das musste nun mal raus ...

ma salama

... isis ...

mercy
Weltenbummler
Beiträge: 675
Registriert: So 13 Apr, 2008 22:05
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon mercy » Di 18 Apr, 2023 13:52

Hallo,
einen entsprechenden Bericht habe ich heute Morgen auch gelesen und habe mich tierisch darüber aufgeregt. Ist das eigentlich nur in Deutschland der Fall oder stellen sich andere Länder auch so blöd an?
Es geht ja zur Zeit um mehrere Dinge, beispielsweise:
- Gendern (und das teilweise in absurden Formen)
- Verbot verschiedener Begriffe (Indianer, Zigeunersauce etc.)
- Verbot von "rassistischen" Kostümen (siehe dein Bericht).
- Verbot oder Änderung von Liedern, weil da angeblich beleidigende Begriffe auftauchen (Aber bitte mit Sahne).

Ich warte jetzt darauf, dass die ersten Bücher verboten werden, womit wir dann wieder bei der Bücherverbrennung landen. Parallel zur Weigerung einiger Sendeanstalten bestimmte Filme nicht mehr zu zeigen. Man denke hier nur an die Karl May - Filme über die letztes Jahr diskutiert wurde.
Sollen wir jetzt alle Bücher umschreiben, alle Filme neu schneiden, Liedertexte ändern?

Deutschland wird echt verrückt. Manchmal denke ich, es wäre am Besten auszureisen. Es gibt doch nun wirklich größere Probleme auf der Welt.
Ma Salama
mercy

saamunra
Weltenbummler
Beiträge: 729
Registriert: So 22 Apr, 2007 18:20
Wohnort: Rostock

Beitragvon saamunra » Di 18 Apr, 2023 15:34

Bücher sind schon verboten worden.
Bestimmte Karl May Bücher musste der Ravensburger Verlag auf Druck von grünen Spaßbefreiten zurückziehen.
https://www.ndr.de/kultur/buch/Ravensbu ... ou178.html

Und die Bücher von Ernst Moritz Arndt als Revolutionär und Kämpfer gegen Napoleon wurden auch eingestampft.
Die gleichnamige Universität Greifswald musste auf Druck der grünlinken Studentenschaft diesen Namen ablegen, "da Arndt ja ein Nazi war".
Der von mir hochgeschätzte Journalist Fleischhauer schrieb neulich von einer geistesgestörten Republik.
Recht hat er.
Wann brennen wieder Bücher?

Gruß
saamunra

Benutzeravatar
NICO
Moderator
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 09 Apr, 2005 13:24
Wohnort: Duisburg

Beitragvon NICO » Di 18 Apr, 2023 18:20

Salam

Sorry aber die spinnen langsam echt alle .. teilweise muss man sich schon schämen .. wie im Kindergarten... lächerlich .... :meise:
manchmal meine ich, ich wohne nicht in Deutschland sondern in einer Irrenanstalt .......... haben die keine anderen Sorgen ?? :wut3:

Gruss Nico
نيكو