[Abu Simbel] Hotel Eskaleh

Benutzeravatar
Isis
Administration
Beiträge: 16335
Registriert: Fr 06 Sep, 2002 23:33
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

[Abu Simbel] Hotel Eskaleh

Beitragvon Isis » Mo 11 Aug, 2008 16:12

[align=center] Paiene hat folgenden Bericht geschrieben:[/align]

In Abu Simbel haben wir uns das Hotel Eskaleh angesehen.
Wird von einem Nubier geführt, es gibt tolles Essen - alles seeehr stilvoll und er hat lange in Europa gelebt und spricht toll französisch.

--------------------------------------------------------

Ihr Lieben,
ich weiss, ich bin so nachlässig - ich wollte ja auch längst mal einen Reisebericht schreiben, aber die Zeit rast und jetzt ist schon fast ein jahr vorbei:-(
Ich habe da nicht übernachtet - nur angeguckt und da gegessen.
Aber ich habe eine Postkarte mitgebracht, die kann ich ja heute Abend mal scannen und das Bild einstellen - versprochen - w'allah :oops:
Hier zumindest mal Bilder von uns auf der Terrasse
Bild
Bild

Bild
Bild


...und eine website hat es auch

http://www.eskaleh.110mb.com/

Viele Grüße
Paiene

Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://www.isis-und-osiris.de/isisosiri ... 4609#94609

Benutzeravatar
Isis
Administration
Beiträge: 16335
Registriert: Fr 06 Sep, 2002 23:33
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Beitragvon Isis » Do 28 Jan, 2010 12:34

[align=center] Peabody hat folgenden Bericht geschrieben:[/align]

Eskaleh Abu Simbel



In Abu Simbel wollten wir zwei Tage bei Fekry Kachif im Eskaleh verbringen. Schon die Buchugstelefonate waren sehr nett. Er liebt es Gastgeber zu sein und seinen Gästen ein Gefühl von Geborgenheit und Ruhe zu vermitteln.
Auch als wir ankündigten statt zu zweit zu fünft zum Frühstück zu erscheinen, wurde dies freudig aufgenommen. Die Begrüßung war wirklich herzlich. Nur konnten wir das nicht so recht genießen da ja der Abschied bevorstand.
Die Zimmer dort sind wunderschön eingerichtet, im Innenhof und auf dem Dach kann man herrlich herumfaulenzen und lesen( eine Bibliothek gibts auch ) und der Garten und die Aussicht sind wunderschön. Unsere Kleidung wurde im Handumdrehn gewaschen und wir wurden rundum versorgt. Die Köchin ist ein Genie und wir bekamen andauernd etwas zu essen.
Die Busladungen, die da angeblich ständig ins Restaurant gekarrt werden, sind als solche meistens nicht erkennbar und man findet immer ein ruhiges Plätzchen. Außerdem ist der Spuk nach einer Stunde vorbei. Wir bekamen Tipps, wann wir die Tempel besuchen sollten. So waren wir beim schönsten Licht alleine dort. Aber vielleicht sagen die Fotos mehr aus...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Das ist Karim, der mich gebeten hat auch sein Bild einzustellen. Er ist ein sehr liebenswürdiger Mensch, der sich ganz hervorragend um die Gäste kümmert!


Den Beitrag für Kommentare und Fragen zu diesem Bericht findet ihr hier:
http://isis-und-osiris.de/isisosiris/ma ... t&p=110806