Hai-Angriff beim Schnorcheln in Ägypten

Tauchen & Schnorcheln in Ägypten (und dem Rest der Welt) sowie News und alles was dieses Hobby betrifft

Moderator: Boardleitung

Benutzeravatar
Isis
Administration
Beiträge: 16423
Registriert: Fr 06 Sep, 2002 23:33
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Hai-Angriff beim Schnorcheln in Ägypten

Beitragvon Isis » Do 29 Okt, 2020 11:23

salam

Fünf Menschen in Scharm el-Scheich verletzt
Hai-Angriff beim Schnorcheln in Ägypten: Junge verliert Arm, Tauchlehrer das Bein
Not-OP ohne Erfolg
Hai-Angriff vor der Küste Ägyptens. Beim Schnorcheln im Ras-Mohammed-Nationalpark in der Nähe von Scharm el-Scheich sind laut örtlichen Behörden fünf Menschen verletzt worden. Ein Zwölfjähriger aus der Ukraine verlor seinen Arm, ein Tauchlehrer sein Bein.


https://www.rtl.de/cms/hai-angriff-beim ... 39965.html

ma salama

.. isis ..

Meretaton
Weltenbummler
Beiträge: 2870
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 17:11
Wohnort: Wegberg

Beitragvon Meretaton » Fr 09 Jun, 2023 12:02

Gestern starb ein Tourist , nachdem er von einem Tigerhai am Dream Beach Hurghada attackiert wurde.
https://english.ahram.org.eg/NewsConten ... k-att.aspx

Der Tigerhai wurde danach getötet und wird untersucht. Der Angriff fand nur weniger Meter vom Strand entfernt statt, der Vorfall wird untersucht. Man vermutet wieder einmal Tierkadaver könnten daran schuld sein. Die Frachtschiffe, die Schade und Hammel transportieren, werfen oft verendete Tiere über Bord, welche dann evtl. an die Badestrände gespült werden können (je nach Strömung). Was auch immer dahinter steckt, mein Beileid an die Familie, die das mit ansehen musste.

Die Strände zwischen El Gouna und der Soma Bay sind für 2 Tage gesperrt. Kein schwimmen, schnorcheln oder tauchen erlaubt.