WindowsXP startet nicht, woran kann das liegen?

Fragen und Tips zu Computer Hardware

Moderator: Osiris

Benutzeravatar
maymorning
Urlauber
Beiträge: 123
Registriert: Sa 12 Aug, 2006 23:25
Wohnort: Dungelbeck
Kontaktdaten:

WindowsXP startet nicht, woran kann das liegen?

Beitragvon maymorning » Mi 02 Jan, 2008 14:51

Hilfe, seit Wochen bzw erst nach paarmaligen Resets, startett bei mir Windows nicht. Fährt einfach nicht hoch. es kommt dann ein Weiße- Schrift-auf-schwarzem-Untergrund-Bilschirm, der mir sagt, Windows konnte nicht getartet werden
Kennt das jemand?

LG

maymorning
...denn der Wind kann nicht lesen!

billbo
Weltenbummler
Beiträge: 817
Registriert: So 19 Nov, 2006 20:56

Re: WindowsXP startet nicht, woran kann das liegen?

Beitragvon billbo » Mi 02 Jan, 2008 19:35

[
Zuletzt geändert von billbo am Fr 11 Dez, 2009 10:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Osiris
Administration
Beiträge: 8318
Registriert: Do 05 Sep, 2002 09:01
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: WindowsXP startet nicht, woran kann das liegen?

Beitragvon Osiris » Mi 02 Jan, 2008 19:54

maymorning hat geschrieben:es kommt dann ein Weiße- Schrift-auf-schwarzem-Untergrund-Bilschirm, der mir sagt, Windows konnte nicht getartet werden


der genaue wortlaut dieser meldung wird sicherlich hilfreich sein ...

mfg
osiris

Benutzeravatar
Uli
Administration
Beiträge: 12658
Registriert: Do 27 Feb, 2003 10:13
Wohnort: Köln

Beitragvon Uli » Mi 02 Jan, 2008 22:04

(Ich hoffe es ist kein Laptop, wenn doch, vergiss den nächsten Absatz)
Mach Deinen PC mal auf und überprüf mal, ob alles ordnungsgemäß fest sitzt.
Im Laufe der Zeit lösen sich manchmal Steckkarten (z.B. Sound- oder Grafikkarte), und dann kommt es ab und zu mal zu einem derart merkwürdigen Fehleverhalten, was aufgrund des Wackelkontaktes natürlich nur ab und zu mal passiert und dann oh Wunder geht er doch wieder.
Das gleiche gilt für halbherzig eingesteckte Stecker an der Rückseite des Rechners wie z.B. ein Netzwerkstecker.

der genaue wortlaut dieser meldung wird sicherlich hilfreich sein ...

Und nicht nur das. Bei Hardwareproblemen macht sich der Rechner manchmal auch akustisch bemerkbar. Das ist so ähnlich wie Morsezeichen, und das Piepen, das normalerweise das Booten des Rechners ankündigt kommt dann nicht nur einmal, sondern es ist dann vielleicht 3 mal kurz, oder einmal lang oder einmal lang und einmal kurz.
All das kann eine Aussage darüber machen, was dem Rechner fehlt.
Wenn Dir direkt am Anfang sowas auffält, dann schreib doch bitte auch, wie er piept ;)

Achja: Ich verstehe das doch richtig: der Rechner macht das nicht immer, sondern immer nur ab und zu. Ist der Rechner denn vorher schon längere Zeit an gewesen und geht dann aus, oder macht er das wenn Du ihn frisch anmachen willst? (nen Kaltstart sozusagen)

Dat kriegen wir schon raus ;)

Gruß
Uli

Benutzeravatar
maymorning
Urlauber
Beiträge: 123
Registriert: Sa 12 Aug, 2006 23:25
Wohnort: Dungelbeck
Kontaktdaten:

Beitragvon maymorning » Mi 02 Jan, 2008 23:20

oh, das ist ja viel, was ich mir merken und euch beantworten soll. Ich mach das mal nach und nach...

also in letzter Zeit fährt er nie gleich hoch. Und es passiert immer nur, wenn ich den PC anmachen will, sozusagen kalt Start..
Außerdem ist er ziemlich langsam.
In dem Wortlaut steht unter anderem, dass es an kürzlich erfolgter Soft-oder Hardwareänderung liegen könnte.
Also den Rechner aufzuschrauben werde ich mich wohl nicht wagen!
Danke für Eure Rückmeldungen. Find ich ganz toll von Euch. Bei der Festplatten überprüfung hat er mir keine Fehler angesagt, hab ich vor 2 Wo. oder so gemacht :-)
Ich muss bald ins Bett
Schlaft schön, alle miteinander :-)
...denn der Wind kann nicht lesen!

Roland
Studienreisender
Beiträge: 346
Registriert: Di 23 Jan, 2007 18:51
Wohnort: Baden und Hurghada

Beitragvon Roland » Sa 03 Jan, 2009 03:41

Datenträgerbereinigung gemacht ?
Defragmentierung gemacht ?

happyhippo

Beitragvon happyhippo » Sa 03 Jan, 2009 10:02

so wie du den Fehler beschreibst,ist ein PRoblem mit der Hardware,
wenn der PC imner langsamer wird, hat vermutlch der PRozessor einen Schaden durch überhitzung erhalten, Lass dir den PC aufmachen, dann den Lüfter vom PRozessor ziehen und schauen ob noch Wärmeleitpaste drunter ist, die Wärmeleitpaste ist ein Produkt dass im laufe der Jahre fest wird, bzw. so flüssig, dass es verdapft, sollte die nicht der Fall sein, schau bitte nach was du für einen Arbeitsspeicher drin hast, z.B, 512 MB und schau nach wenn der PC hochfährt, ob die 512 MB angezeigt werden, alles unter dem Wert des eingebuaten Arbeitsspeicher deutet auf eien defekt hin

Benutzeravatar
Thomas S
Weltenbummler
Beiträge: 1104
Registriert: Di 23 Mär, 2004 18:34
Wohnort: RLP

Beitragvon Thomas S » Sa 03 Jan, 2009 15:13

ähmmmm....ist euch schon aufgefallen, dass der thread inzwischen 366 tage alt ist? ;)

Roland
Studienreisender
Beiträge: 346
Registriert: Di 23 Jan, 2007 18:51
Wohnort: Baden und Hurghada

Beitragvon Roland » Sa 03 Jan, 2009 15:34

stimmt, sorry verguckt :huch: